| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von 'Wumpus Welt der Radios'.
Werbefreies Fachforum für Interessierte, Reparateure und Sammler
von Radios, Fernseher, Audio, usw. und deren Umfeld.
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Nobsound MS 10 D? "HiFi"-Röhrenverstärker?
  •  
 1 2
 1 2
19.10.16 00:47
wumpus 

Administrator

19.10.16 00:47
wumpus 

Administrator

Re: Nobsound MS 10 D? "HiFi"-Röhrenverstärker?

Hallo zusammen,

das ist irgendwie ein Phänomen dieses Gerät. Selten habe ich im WWW so zum Teil widersprüchliche Meinungen und technische Einschätzungen gesehen. Einige behaupten, die Röhren sind nur Dekoration, andere behaupten, Röhrenwechsel gegen russische Röhren bringt besseren Klang. Wieder andere sprechen von Einbindung der Röhren in den Signalweg, weiter geht es mit Überheizungsvermutungen für mehr warmes Heiz-Licht, usw, usw.

Warmer Röhrensound wird behauptet. Siesht man sich die Innenfotos und Videos an, könnte man glauben, die Röhren machen irgend etwas. ABER: Was soll eine EL84 in einem Signalweg an anderer Stelle als der Endstufe.

Bis jetzt habe ich im WWW noch nicht den klaren Satz gefunden: Die Röhren sind im Signalweg, weil ... Die Endröhre wird verwendet für ...

Die Hauptplatine zeigt brav die 4 Endstufen-Transistoren auf Kühlkörper. Sollte die Röhrenplatine eine technische Aufgabe haben, müsste ein Bandkabel mit zumindest 7 Leitungen vorhanden sein. Ich habe tatsächlich in dem Youtube-Video sieben Zuleitungen und nochmals 4 Zuleitungen erkennen können.

Wenn ich den Autor "Zone1242" aus dem Youtube-Video richtig verstanden habe, funktioniert das Gerät "pretty good", wenn er die Stereoausgänge der Halbleiter-Platine (Hauptplatine) zur Röhren-Platine mit den von der Röhrenplatine zurück kommenden Stereo-Ausgängen kurzschließt !!! Das würde wohl bedeuten: Die Röhren sollen vielleicht tatsächlich nur "Röhrensound" (also gewisse Verzerrungen) generieren. Zone1242 meint ja auch, dass das Gerät besser klingt, wenn der Röhrenteil nicht mit durchgeschleift wird.



Gruß von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

"Vom Mund zum Ohr auf dem Strahle der elektrischen Kraft!"

!
!!! Keine Links auf gewerbliche WEB-Seiten oder Internet-Auktionen! ... mehr dazu

!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums.        !!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.
19.10.16 12:36
reinhard 

WGF-Nutzer Stufe 2

19.10.16 12:36
reinhard 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Nobsound MS 10 D? "HiFi"-Röhrenverstärke










So, kam doch vorhin etwas die Sonne raus, hab ich schnell mal nen paar Bilder ins Tablet geladen... geknipst.
Ist wirklich skurril das Ding. Man kann Zeit vertrödeln und wir nur verwirrter ... Aber ich lasse das Kästchen noch offen, der Punkt mit der
"Röhrenfunktion" interessiert mich auch. Wenn die Rö. nur tot da drin wären, müsste die Platine ja nicht mit so vielen passiven Bauelementen bestückt sein.
Kann man so einen chin. Anbieter eigentlich verklagen? Falsche Angaben, Daten etc.? Unter einem "Röhrenverstärker" verstehe ich, der mit Elektronenröhren aufgewachsen ist, etwas anderes. Aber vielleicht ist das in China anders? Das hier wichtige Wort "Hybrid" taucht viel zu spät im Angebot auf...
Aber "hübsch" ist das "Verstärkerchen" schon.
Reinhard

Datei-Anhänge
20161019_115015.jpg 20161019_115015.jpg (30x)

Mime-Type: image/jpeg, 616 kB

20161019_115055.jpg 20161019_115055.jpg (31x)

Mime-Type: image/jpeg, 627 kB

20161019_115228.jpg 20161019_115228.jpg (36x)

Mime-Type: image/jpeg, 674 kB

20161019_115258.jpg 20161019_115258.jpg (34x)

Mime-Type: image/jpeg, 826 kB

20161019_115324.jpg 20161019_115324.jpg (30x)

Mime-Type: image/jpeg, 860 kB

20161019_115405.jpg 20161019_115405.jpg (29x)

Mime-Type: image/jpeg, 838 kB

20161019_115434.jpg 20161019_115434.jpg (32x)

Mime-Type: image/jpeg, 731 kB

19.10.16 13:36
reinhard 

WGF-Nutzer Stufe 2

19.10.16 13:36
reinhard 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Nobsound MS 10 D? "HiFi"-Röhrenverstärker?



überall wo Lötstellen sind, befindet sich auch ein R oder C...
Ich schraub das ding noch ab
Reinhard

Datei-Anhänge
20161019_124341.jpg 20161019_124341.jpg (32x)

Mime-Type: image/jpeg, 575 kB

19.10.16 15:13
wumpus 

Administrator

19.10.16 15:13
wumpus 

Administrator

Re: Nobsound MS 10 D? "HiFi"-Röhrenverstärker?

Hallo Reinhard,

danke für die Fotos. Interessanter weise wird im WWW der gute Klang der Anlage fast ausschließlich gelobt. Jemand schlug vor, testweise von einem Kanal die Röhren zu ziehen, um zu hören ob dann das Signal weg ist. Die werden wahrscheinlich die drei Röhre pro Kanal nutzen, um das Klangbild zu beeinflussen. Ob dafür nun unbedingt eine EL84 nötig wäre, kann man vielleicht in Frage stellen.

Jedenfalls ist es merkwürdig, dass in deutschen HiFi-Foren das Gerät quasi überhaupt nicht vorkommt. Ist Deine Version für 230 Volt ausgelegt?

Sagt die Bedienungsanleitung irgend etwas über die Röhrenfunktionen aus?



Gruß von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

"Vom Mund zum Ohr auf dem Strahle der elektrischen Kraft!"

19.10.16 17:19
WalterBar 

WGF-Premium-Nutzer

19.10.16 17:19
WalterBar 

WGF-Premium-Nutzer

Re: Nobsound MS 10 D? "HiFi"-Röhrenverstärker?

Hallo Reinhard,

es scheint von diesem lustigen Teil zwei Versionen zu geben, dein Verstärker hat offenbar zwei Push-Pull Endstufen mit Transistoren und nicht den LM1875. Das Röhrenteil ist schon merkwürdig. Was soll die Doppeltriode, SRPP vielleicht? Zur Verfolgung des Signalwegs helfen die Pinbelegungen im RM.org. In der Endstufenröhre sind Pin 1 und 6 mit Anode verbunden, Pin 2 und Pin 9 mit Schirmgitter und Pin 3 und Pin 8 mit dem Bremsgitter bzw. Strahlbündelblechen. Steuergitter liegt auf Pin 3 (Heizung 4, 5).

Gruss
Walter

19.10.16 17:29
reinhard 

WGF-Nutzer Stufe 2

19.10.16 17:29
reinhard 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Nobsound MS 10 D? "HiFi"-Röhrenverstärker?

Hallo Rainer, bin schon dabei, die platine mit den Röhren abzubauen. Dann kann man von beiden Seiten besser erkennen, wo es langgeht. Oder du holst dir das zerlegte Teil und ich kümmere mich wieder um meine chemonebenwirungen... Ist alles nur Ablenkung, bischen teuer für 135 euro, Rechnung schick ich an die Krankenkasse, ha ha. Nee, mir hat das ding gefallen, ist auch ordentlich aufgebaut, kommt hier ins Regal. Ob spielt oder nicht...
BDA sagt 220 - 240 Volt, Gerät nur 220.... Nen Lüfter wie die anderen hat der hier auch nicht. Was soll er auch lüften? BDA teilweise chinesisch, steht aber nix zu Rö funktionen drin.
Reinhard

19.10.16 18:16
Wolle 

Moderator

19.10.16 18:16
Wolle 

Moderator

Re: Nobsound MS 10 D? "HiFi"-Röhrenverstärker?

Hallo Reinhard.

Vielen Dank für Deinen Beitrag und für die Bilder. Bleibe mal besser bei der Schaltung. Die Kasse wird Dir kaum etwas zahlen und hier sind die Nebenwirkungen erträglicher.
Ich wünsche Dir, dass sie dich nicht allzusehr schlauchen.

Mit vielen Grüßen.
Wolle.

19.02.17 17:06
reinhard 

WGF-Nutzer Stufe 2

19.02.17 17:06
reinhard 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Nobsound MS 10 D? "HiFi"-Röhrenverstärker?

Hallo zusammen,
ohjeh, das war ja im Oktober 2016...
Nun habe ich die Kiste wieder zusammengebaut: Die Schaltung um die Röhren herum ist eine einfache R/C-Schaltung. Was und warum im genauen hier verstärkt wird ist nirgendwo beschrieben... Das Kästchen ist also für mich ein Scherzartikel. Ne EL84 mit 30 Volt Anodenspannung betreiben, da wird die nicht mal wach... Den Begriff "Röhrenverstärker" sollte mal jemand den chinesischen Kollegen erklären, zumal noch aktuell bei ebay für diesen "Röhrenverstärker" geworben wird.

Vielleicht liegt es ja auch an der Übersetzung...


Wie sagt der Berliner: Abjehakt

Grüsse Reinhard





Zuletzt bearbeitet am 19.02.17 17:09

Datei-Anhänge
ms10d_1.jpg ms10d_1.jpg (20x)

Mime-Type: image/jpeg, 207 kB

ms10d_2.jpg ms10d_2.jpg (22x)

Mime-Type: image/jpeg, 210 kB

19.02.17 23:43
Martin.M 

WGF-Premium-Nutzer

19.02.17 23:43
Martin.M 

WGF-Premium-Nutzer

Re: Nobsound MS 10 D? "HiFi"-Röhrenverstärker?

System1 der ECC ist als Kathodenfolger geschaltet, System2 ist außer Betrieb,
die EL ist ebenfalls als Diode betrieben und sitzt als Arbeitswiderstand unter der Triode. Versorgt ist das mit +- 12V
das Ding erhöht lediglich den Klirr und ist ansonsten sinnfrei.

auf der Steckerleiste sind 2 kleine Jumper mit denen die "Röhrentechnik" umgangen werden kann, dann kann sie raus

lG Martin

Zuletzt bearbeitet am 19.02.17 23:49

 1 2
 1 2
IC-Halbleiterverstärker   Röhrenfunktionen   Leerlaufverstärkung   Überheizungsvermutungen   Nobsound   Strahlbündelblechen   chemonebenwirungen   welt-der-alten-radios   Halbleiter-Platine   Endstufen-Transistoren   Röhren-Lautsprecher-Ausgangs-Transformatoren   Operationsverstärker   Bedienungsanleitung   widersprüchliche   Leistungstransistoren   Röhren   Kühlkörpertemperatur   NF-Leistungsverstärker   Schraubenverdreher   Röhrenverstärker