| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von 'Wumpus Welt der Radios'.
Werbefreies Fachforum für Interessierte, Reparateure und Sammler
von Radios, Fernseher, Audio, usw. und deren Umfeld.
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Wie lange hält die Nadel, wie lange hält eine Platte?
  •  
 1 2 3 4 5 6
 1 2 3 4 5 6
05.03.17 14:29
Peter50 

WGF-Nutzer Stufe 1

05.03.17 14:29
Peter50 

WGF-Nutzer Stufe 1

Re: Wie lange hält die Nadel, wie lange hält eine Platte?

Hallo Zusammen,

ich bin neu hier. Dies ist mein erster Beitrag.

Dieses Thema finde ich äußerst interessant. Ich habe vor ein paar Jahren einen Test gemacht, dabei ging es jedoch um die Plattenabnutzung bei höherer Auflagekraft. Dazu benutzte ich einen DUAL 1210 mit Plattenwechsler. Angebaut wurde ein DJ System von Stanton mit (glaube ich) 3,5 Gramm Auflagedruck. Spährischer 0,5 Nadelschliff, extra Poliert. Auf dem Dual 1210 legte ich eine Single. Dann habe ich die Zeit gemessen, wie lange ein Durchgang dauert. Gleichzeitig wurde eine Aufnahme zur späteren Kontrolle gemacht.

Nach ca. 150 Durchgängen wurde die Single mit der Aufnahme verglichen. Ich habe keinen Unterschied festgestellt. Das hat mich verblüfft. Ich hatte einen merkbaren Unterschied erwartet.

@ Achim: gibt es von Deiner Seite neue Erkenntnisse? Würde mich Interessieren.



Schöne Grüße
Peter50

!
!!! Keine Links auf gewerbliche WEB-Seiten oder Internet-Auktionen! ... mehr dazu

!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums.        !!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.
05.03.17 14:54
Wolle 

Moderator

05.03.17 14:54
Wolle 

Moderator

Re: Wie lange hält die Nadel, wie lange hält eine Platte?

Hallo Peter50.

Herzlich Willkommen im WGF - Forum. Ich wünsche Dir hier viel Freude.

Mit vielen Grüßen.
Wolle.

Die sechs Phasen der Planung: Begeisterung, Verwirrung, Ernüchterung, Suche nach den Schuldigen, Bestrafung der Unschuldigen, Auszeichnung der Nichtbeteiligten.

05.03.17 15:02
Uli 

WGF-Premium-Nutzer

05.03.17 15:02
Uli 

WGF-Premium-Nutzer

Re: Wie lange hält die Nadel, wie lange hält eine Platte?

Auch von mir herzlich willkommen!
Bei modernen Drehern hab ich auch ÜBERHAUPT keine Bedenken, eine Platte selbst mit 3,5g 100erte von Malen abzuspielen. Wenn die Nadel nicht ganz bösartig angebrochen ist, passiert da mMn garnix!
Man sehe sich nur mal die Jukebox Singles an, selbst sa passiert so schnell nichts.
Und welcher normale (dem Teenager Alter entwachsene) Mensch will sich schon ne Platte 100x anhören - kommt einem doch irgendwann zu den Ohren raus ;)
Platten durch nicht spielen schonen wollen ist der reinste Unsinn. Irgendwann bin ich tot und meine Erben werfen top geschonte Platten un den Container, wo ist der Sinn? Und selbst wenn ich eine Platte zu Lebzeiten so oft hören würde, daß sie Abnutzungserscheinungen zeigt - bis dahin bin ich so alt, dass ich den Unterschied ganz sicher nicht mehr hören kann ;)

Gruß,
Uli

06.03.17 17:58
oldie 

WGF-Nutzer Stufe 1

06.03.17 17:58
oldie 

WGF-Nutzer Stufe 1

Re: Wie lange hält die Nadel, wie lange hält eine Platte?

Hallo Peter50,

auch von mir ein Willkommen. Habe eine Frage zu deinem Test. Single: mono oder stereo?
Selber habe ich seit den 1970ern eine große Sammlung von LPs. Abgetastet durch MM mit 1,5 gramm.
Verschleiß konnte ich nicht feststellen.
Leider ist aber so daß verglichen mit guten CDs einige der LPs einfach nicht gut klingen bzw. sogar leicht verzerrt. Die Studiotechnik von damals und das Pressverfahren waren wohl mit gewissen Mängeln behaftet. Somit liegen die LPs nur noch herum.

Viele Grüße

Sven

06.03.17 21:10
Peter50 

WGF-Nutzer Stufe 1

06.03.17 21:10
Peter50 

WGF-Nutzer Stufe 1

Re: Wie lange hält die Nadel, wie lange hält eine Platte?

Danke für das nette Wilkommen.

Es war eine Stereo Single.

Es gibt leider, egal auf welchem Medium, immer mal wieder schlechte Aufnahmen. Ich habe CD's die schrecklich Klingen und welche die exzellent Klingen. Genauso gibt es unzählige hervorragende Aufnahmen auf Schallplatten. Persönlich bevorzuge ich die LP. Das macht mir mehr Spaß. Da habe ich mehr Abwechslung. Die Technik ist greifbarer.


Schöne Grüße
Peter50

07.03.17 02:18
achim01 

WGF-Nutzer Stufe 3

07.03.17 02:18
achim01 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Wie lange hält die Nadel, wie lange hält eine Platte?

Man müsste sich mal die Mühe machen auszurechnen wie lange die doch winzige Auflagefläche der Abtastnadel mit der Rillenflanke bei einem Durchlauf Kontakt hat. Das müssen doch irrwitzig kurze Zeiten sein. Wenn die Nadel glatt ist und keine Ausbrüche aufweist, dann ist der Abrieb sicherlich nur minimal. Zwar ist die Druckbelastung auf die Rillenflanken sicher sehr groß, was Verformumgen zur Folge hat, aber durch die extrem kurze Zeit pro Flächeneinheit dürfte sich bei Vinyl das ausschließlich im elastischen Bereich abspielen und wäre von daher ohne Bedeutung. Bei schellack könnte es anders aussehen. Das material ist kaum elastisch.
Vielleicht wurde die Bedeutung der Auflagekraft für den Plattenverschleiß auch immer überschätzt.
Was sich ganz sicher negativ auswirkt ist Dreck auf der Platte. Die Schmutzteilchen wirken wie Schleifpaste zwischen Rille und Nadel.

Gruß,
Achim

07.03.17 06:35
wumpus 

Administrator

07.03.17 06:35
wumpus 

Administrator

Re: Wie lange hält die Nadel, wie lange hält eine Platte?

Hallo zusammen,

man sollte bei Plattenspielern auch immer die "Abtast-Nadel" im Auge behalten. Ich habe oft bei Leuten erlebt, dass an der Saphier/Diamant-Spitze Ablagerungen anhafteten. Damit ist nicht abwedelbarer Staub gemeint, sondern ein eher "anklebender" Belag.

Diese Ablagerung ist eigentlich nur mit einer starken Lupe (z.B. 15 fach) oder einem Mikroskop erkennbar. Diese Ablagerungen können auch bei Nichtverwendung von flüssigen Plattenreinigern auftreten.

Entfernt habe ich diese Anhaftungen mit VORSICHTIGER nur tupfender Reinigung mit Q-Tipp in Spiritus getaucht.

Ein weiterer Effekt: Bei zu geringer Auflagekraft beginnt der Ton leicht zu zerren. Habe oft bei HiFi-Freaks erlebt, dass sie mit der Auflagekraft fast bei 0 lagen und der Tonarm schon mal aus der Rille sprang.


Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Rettet unsere Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de/home...radios-467.html

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

28.06.17 08:36
HB9 

WGF-Premium-Nutzer

28.06.17 08:36
HB9 

WGF-Premium-Nutzer

Re: Wie lange hält die Nadel, wie lange hält eine Platte?

Hallo zusammen,

ich habe mal etwas gerechnet:

Beim Abspielen einer LP (33rpm) ist der mittlere Durchmesser etwa 25cm, und die Nadel tastet pro Stunde etwa 1.5km(!) Vinyl ab. Zwar ist der Diamant der Nadel viel robuster als Vinyl, aber wenn man einmal eine Lebensdauer von 100 Stunden für den Diamanten annimmt (ist nicht gerade viel), hat der Diamant 150km Vinyl abgetastet, während für 100 Stunden von der Schallplatte gerade mal 100 Mal beide Seiten abgespielt wurden. Eine bestimmte Stelle der Rille hat somit 100 Mal eine ein paar Mikrometer lange 'Schleifbewegung' der Nadel gesehen, also insgesamt vielleicht 200Mikrometer. Somit hat die Nadel das 750-Millionenfache des Weges zurückgelegt, und so viel besser dürfte der Diamant auch nicht sein, daher ist es eigentlich nicht erstaunlich, dass die Schallplatte bei sachgemässer Benutzung nicht spürbar altert.

Noch zur Auflagekraft: Eine zu geringe Auflagekraft schadet der Schallplatte, da die Nadel wegen der Trägheit nicht mehr sauber in der Spur liegt, sondern bei schnellen Änderungen (hohe, laute Töne) kurzzeitig den Kontakt verliert und danach mit Schwung auf die Rille aufschlägt ('Nadelflattern'), was neben Verzerrungen auch Nadel- und Plattenverschleiss gibt. Somit sollte die Auflagekraft so weit vergrössert werden, dass die Verzerrungen auch bei lauten, hohen Tönen klein bleibt. Daher geben die Hersteller für ihre Tonabnehmer auch eine Mindest-Auflagekraft vor.

Gruss HB9

 1 2 3 4 5 6
 1 2 3 4 5 6
welt-der-alten-radios   Mono-Verstärkerkoffer-Ausführungen   Stereoplatte   Schellackplattenspieler   Stereo-Einführungsplatte   Abnutzungserscheinungen   Monoplatten   Verschleiß   Stereosystem   Plattenspieler   Verrundung   Platten   Monosystem   Leichtgewichttonabnehmer   Unterschied   Stereoplatten   Informationskomponenten   Nadelnachgiebigkeit   Beleuchtungseinrichtung   System-Reparaturkünsten