| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Mess-Sender für DAB / DAB+ ?
  •  
 1
 1
31.05.17 10:54
wumpus 

Administrator

31.05.17 10:54
wumpus 

Administrator

Mess-Sender für DAB / DAB+ ?

Hallo zusammen,

für AM / FM -Radio gibt es ja kaum noch Mess-Sender für Sevice-Zwecke.

Aber wie ist das eigentlich mit Service-Prüfsendern für Digitalradio (DAB)?

Geht man davon aus, dass diese Geräte nicht repariert werden (können), also Mess-Sender überflüssig sind?


Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)
Ein Leben ohne Facebook ist möglich.

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

!
!!! Keine Links auf gewerbliche WEB-Seiten oder Internet-Auktionen! ... mehr dazu

!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums.        !!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.
31.05.17 11:20
Wolle 

Moderator

31.05.17 11:20
Wolle 

Moderator

Re: Mess-Sender für DAB / DAB+ ?

Hallo Rainer.

Auch DAB - Radios sind Schüttgut. Allein das Aufschrauben kann von den Kosten her schon den Preis für ein Neugerät übersteigen. (Ironie aus).
Was will man also mit teurer Mess- und Prüftechnik.
Schon Ende der achtziger Jahre wurden einfache Radios oder Radiowecker bei Grundig nicht mehr repariert, sondern zum Pauschalpreis getauscht. Deshalb haben Schaltpläne nur noch informellen Charakter und durften nicht weiter gegeben werden.

Mit vielen Grüßen.
Wolle.

Schämen sollten sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben, als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.
Albert Einstein zur Eröffnung der Internationalen Funkausstellung 1930.

31.05.17 12:10
BernhardWGF

nicht registriert

31.05.17 12:10
BernhardWGF

nicht registriert

Re: Mess-Sender für DAB / DAB+ ?

Im Service mögen die Testsender vielleicht überflüssig sein, keinesfalls aber in der Entwicklung. Selbst der Privatmann ist mit günstigen SDR-Transceivern (zum Beispiel HackRF) und etwas Software (Labview, GNUradio) minutenschnell mit einem eigenen DAB-Muxx in der Luft.


https://www.youtube.com/watch?v=QFvsQ2ol2ss

31.05.17 13:24
HB9 

WGF-Premiumnutzer

31.05.17 13:24
HB9 

WGF-Premiumnutzer

Re: Mess-Sender für DAB / DAB+ ?

Hallo zusammen,

es gibt sie schon noch, die Mess-Sender für alle Betriebsarten und Frequenzen ab 9kHz, z.B. bei der bekannten deutschen Senderbau-Firma, die noch existiert. Allerdings sind die Geräte nicht ganz billig, insbesondere wenn sie auch die digitalen Betriebsarten beherrschen, dafür kann man sie mit einem meistens kostenlosen Software-Update auf die nächste Digital-Norm aufrüsten, die ja eher früher als später kommt...

Für NF bis KW eignen sich für den anspruchsvolleren Heimgebrauch und auch den Service die Arbiträr-Funktionsgeneratoren, diese beherrschen AM und FM und bieten ultragenaue und stabile Ausgangsfrequenzen mit exakter Modulation. Sie sind zwar relativ teuer, aber noch bezahlbar, und langsam kommen auch hier die Chinesen mit Billigware. Da die Ausgangsspannung meistens nicht unter ein paar mV reduziert werden kann, sind Abschwächer noch ein wichtiges Zubehör, das problemlos selber hergestellt werden kann.

Gruss HB9

31.05.17 17:15
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

31.05.17 17:15
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: Mess-Sender für DAB / DAB+ ?

Hallo zusammen,

die heute erhältlichen Signalgeneratoren von Rohde & Schwarz und auch Kathrein sind sehr universell verwendbar und können alle möglichen Digitalstandarts generieren. Natürlich sind es im Grunde genommen PC's, die mit DSP's hochgerüstet sind. Ihre Handhabung ist schwierig und man muss sich im Digitalstandart auskennen. Der Preis liegt im vier bis fünfstelligen Bereich.

Im Prinzip lässt sich fast alles durch Programmierarbeit erledigen. Einen Low-Cost DAB-Sender gab es auch schon vor 2 Jahren.

Gruss
Walter

Zuletzt bearbeitet am 31.05.17 17:16

22.06.17 22:11
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

22.06.17 22:11
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Mess-Sender für DAB / DAB+ ?

hallo alle,
wen ihr noch etwas wartet bis auch das DAB+ gefloppt ist werden die Einschübe von den Anlagen günstig zu haben sein.
lG Martin

 1
 1
Digitalstandart   SDR-Transceivern   anspruchsvolleren   Mess-Sender   Arbiträr-Funktionsgeneratoren   Voxhaus-Gedenktafel   Software-Update   v=QFvsQ2ol2ss[   Signalgeneratoren   Service-Prüfsendern   Digitalstandarts   überflüssig   Wumpus-Gollum-Forum   welt-der-alten-radios   Internationalen   Ausgangsspannung   Programmierarbeit   Ausgangsfrequenzen   Funkausstellung   Senderbau-Firma