| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Philips PM 3260 Serie - die schicken Oszilloskope aus Holland
  •  
 1 2 3 4
 1 2 3 4
23.08.17 23:00
Debo 

WGF-Nutzer Stufe 2

23.08.17 23:00
Debo 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Philips PM 3260 Serie - die schicken Oszilloskope aus Holland

Uli:
Du willst jetzt nicht ernsthaft einer Amöbe die Feinheiten der Quantenphysik nahe bringen?

Hallo Uli,

das hat nix zum sagen ob jemand was mit Elektronik gelernt hat oder nicht. Ich erinnere mich noch genau, es war das Jahr 1987 und Elektor veröffentlichte in seinem Audio-Sonderheft einen Endstufen-Verstärker mit 2x GZ34, 2x E88CC und den wunderschönen kommerziellen Telefunkenröhren 2x EL156. Autor war ein Dr. Götz Corinth.
Ich denke - o.k. Ingenieur Nachrichtentechnik mit Promotion oder so - aber nein, Arzt am Gesundheitsamt Bad-Kreuznach und jetzt schon lange im Ruhestand.

Zweites Beispiel: In einem Nachbarforum, da gab es mal eine Zeit wo jemand selbstgebaute Empfänger veröffentlicht hat. Ich denke die Schaltungen sind in der Leservorschlägeseite aufgenommen. KW-Tuner, UKW-Tuner und so. Sauberst handgelötet und verdrahtet. Eine Augenweide! Ich glaube einer von den Autoren Herren ist Augenarzt.

Du siehst, es spielt keine Rolle. Man muss sich für etwas begeistern. Autodidaktisch nennt man sowas.

Gruss
Debo

Zuletzt bearbeitet am 24.08.17 08:25

!
!!! Keine Links auf gewerbliche WEB-Seiten oder Internet-Auktionen! ... mehr dazu

!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums.        !!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.
23.08.17 23:04
Debo 

WGF-Nutzer Stufe 2

23.08.17 23:04
Debo 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Philips PM 3260 Serie - die schicken Oszilloskope aus Holland

SmdSchubser:

Bevor ich letzte Woche das Gould hervorgekramt habe, hatte ich es zuerst mit meinem HP 1725A versucht. Irgendwie habe ich da aber nicht viel zustande gebracht: entweder die Doppeldarstellung, oder bei Vertikaltrigger ein so dunkles Bild, dass kaum was zu erkennen war.
Ich glaube fast, ich kann nur noch mit Digitalkisten umgehen...

Signalquelle war übrigens der Scart-Ausgang eines DVB-C Receivers.

Auf was genau triggerst du?

Gruß Martin

Hallo Martin,

ich triggere auf die Helltastung. Das sind die 10 Burstschwingungen (jedenfalls bei meinem Bausatz-Generator damals der CFG 9000 von ELV)

Das 1725A ist übrigens auch ein sehr schönes Scope der 275MHz Klasse. Ich habe auch einen stehen, aber da ist die Achsenhülsenmechanik des Timebase- Schalters verharzt. ich kann es momentan nicht probieren.

Grusse
Debo

Zuletzt bearbeitet am 23.08.17 23:05

23.08.17 23:57
SmdSchubser 

WGF-Nutzer Stufe 2

23.08.17 23:57
SmdSchubser 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Philips PM 3260 Serie - die schicken Oszilloskope aus Holland

Hi Debo,

Zitieren:
Ich habe auch einen stehen, aber da ist die Achsenhülsenmechanik des Timebase- Schalters verharzt.

... ist an meinem auch ganz schön zäh-schwergängig. Man hat irgendwie das Gefühl, von innen hält jemand fest

23.08.17 23:58
Uli 

WGF-Premiumnutzer

23.08.17 23:58
Uli 

WGF-Premiumnutzer

Re: Philips PM 3260 Serie - die schicken Oszilloskope aus Holland

Siehste mal Debo, und ich hab sogar mal irgendwann Elektrotechnik studiert... Trotzdem reicht es jetzt gerade mal so um ein paar alte Röhrenradios wieder ans Laufen zu kriegen - hab halt nie wieder etwas mit dem damals erworbenen Wissen gemacht, sprich es ist quasi nichts übrig. Beruflich mache ich IT, darum mag ich die alten "Glühkästen" als Ausgleich. Oszis, selbst beröhrte, sind mir viel zu filigran und kompliziert, da WILL ich mich nichtmal einarbeiten. Fast genausowenig wie in Arduino, Raspi & co... Ein Oszi finde ich faszinierend* und nett, um mal etwas anschauen zu können, BRAUCHEN würde ich überhaupt keines.

Gruß,
Uli

*wer kennt den Spruch von Spock? Passt hier mal genau: Als er sagt "INTERESSANT" Kirk "Nicht Faszinierend?" "Nein, faszinierend wäre es, wenn ich es nicht verstehen würde, so ist es nur interessant" :D

24.08.17 08:13
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

24.08.17 08:13
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Philips PM 3260 Serie - die schicken Oszilloskope aus Holland

guten Morgen alle.

Bei mir steht jetzt an: Abreise zur Maker Faire Hannover.
Wer da dieses Wochenende rumläuft, Stand 98+99

lG Martin

24.08.17 08:42
Wolle 

Moderator

24.08.17 08:42
Wolle 

Moderator

Re: Philips PM 3260 Serie - die schicken Oszilloskope aus Holland

Hallo Martin.

Dann wünsche ich Dir eine gute Fahrt und viele interessante Begegnungen auf der Maker Faire in Hannover.
Mit vielen Grüßen.
Wolle.

Wissen ist der einzige Rohstoff, der sich durch Gebrauch vermehrt.

24.08.17 08:48
Debo 

WGF-Nutzer Stufe 2

24.08.17 08:48
Debo 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Philips PM 3260 Serie - die schicken Oszilloskope aus Holland

Hallo Martin M.,

würde gerne kommen, aber ist zu weit weg b.z.w. habe nicht vor im Raum da oben Kurzurlaub zu machen. Aber sicher sehen wir uns mal irgendwann.
Viel Spass und ich freue mich anschliessend auf viele Bilder und beschreibe auch bitte die Eindrücke der Besucher, besonders der jüngeren Besucher, wenn sie die alten Schätzchen mal live sehen.

Gruss
Debo

28.08.17 18:28
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

28.08.17 18:28
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Philips PM 3260 Serie - die schicken Oszilloskope aus Holland

hallo Det,

du hattest Recht, das HP ist KEIN Portable



Digitizing Oscilloscope Display (ausgefallene Hor. Ablenkung)
2x Waveform Recorder 5183, je 2 Kanäle

(es hat noch ein DMM mitgebracht (Netztrafo defekt), = Eröffnung einer HP Sammlung, die Mindestmenge von 3 wurde überschritten)

Eindrücke der Besucher.
Für Kinder wars eher uninteressant weil für die einfach Unmengen an Dingen dawaren.
Erwachsene:
"Damit hab ich früher gearbeitet" (wie oft? sehr oft )
"Wann haben wir das gebaut?" (1x, das waren 2 Besucher von Rhode & Schwarz, die standen vor dem FER )
Am häufigsten mit dem Handy gefilmt: der kleine FER Zähler mit seinen E1T Röhren und der bildschöne Tek567 von Matt
Mein R+S Plotter war fleißig am Amplituden malen, das kam auch sehr gut an.
Hat malwieder großen Spaß gemacht. Der Luftraum in der Halle wurde von 2 Bastlern beherscht die Folien-Blimps gemacht hatten, die flogen ständig über uns rum und filmten von oben. Es kamen auch allerhand merkwürdige Gestalten vorbei, sowohl Leute als auch R2D2

lG Martin

Zuletzt bearbeitet am 28.08.17 22:00

Datei-Anhänge
CIMG0133a.jpg CIMG0133a.jpg (9x)

Mime-Type: image/jpeg, 229 kB

 1 2 3 4
 1 2 3 4
oberflächenmontierbare   Philips   Hochspannungsabteilung   schicken   Vertikalabschwächerbaugruppe   Holland   Zuletzt   Schaltungskapazitäten   Gehäusedeckelbefestigungen   Spitzenwertdarstellung   Abschwächerbaugruppe   Schnittstellen-Einschub   Nachbeschleunigungsspannung   Industriearbeitspferde   Endstufen-Verstärker   Halbbild-Unterscheidung   Achsenhülsenmechanik   bearbeitet   Billigheimer-Ramschladen   Oszilloskope