| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von 'Wumpus Welt der Radios'.
Werbefreies Fachforum für Interessierte, Reparateure und Sammler
von Radios, Fernseher, Audio, usw. und deren Umfeld.
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Grundig Concert Boy N gelegentliches Brummen
  •  
 1 2
 1 2
06.06.17 21:37
Dietmar-Klaus 

WGF-Nutzer Stufe 2

06.06.17 21:37
Dietmar-Klaus 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Grundig Concert Boy N gelegentliches Brummen

Hallo

Ich habe je 5 Zenerdioden pro Spannungswert getestet, die schwankten maximal um die 200 Milivolt gegenüber den angegebenen Wert .
Zur Zeit habe ich eine 1N4148 Diode mit einer 8,2 Volt Zenerdiode auf die Leiterbahnen-Seite von der Netzteilplatine gelötet und dann eine externe Gleichspannung von 20 Volt ans den Ladeelko geklemmt . Die 1N4148 bleibt kalt und die 8,2 Volt Zenerdiode wird etwas über handwarm. Über den beiden Dioden habe ich gute 9 Volt. Das Birnchen leuchtet . Ich frage mich, ob das eine gute Lösung mit den Birnchen ist. Wenn sie kaputt geht, funktioniert das Netzteil nicht mehr.

MfG. Dietmar

!
!!! Keine Links auf gewerbliche WEB-Seiten oder Internet-Auktionen! ... mehr dazu

!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums.        !!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.
06.06.17 22:02
Wolle 

Moderator

06.06.17 22:02
Wolle 

Moderator

Re: Grundig Concert Boy N gelegentliches Brummen

Hallo Dietmar.

Solange bei einem Defekt des Glühlämpchens die Ausgangsspannung nicht hochläuft, ist alles in Ordnung. Defekte Lämpchen bringen Brötchen. Sonst würde ich eine LED mit Vorwiderstand als Ersatz einbauen.

Mit vielen Grüßen.
Wolle.

Schämen sollten sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben, als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.
Albert Einstein zur Eröffnung der Internationalen Funkausstellung 1930.

07.06.17 22:23
Dietmar-Klaus 

WGF-Nutzer Stufe 2

07.06.17 22:23
Dietmar-Klaus 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Grundig Concert Boy N gelegentliches Brummen

Hallo Wolle

Die Signallampe dient, laut Schaltplan, als Vorwiderstand zur Zener Diode .
Ich lasse es so , und baue da keine LED ein . Das Radio hat ja schon einige Jährchen auf den Buckel, ohne defekte Lampe.


MfG. Dietmar

Datei-Anhänge
Grundig Netzteil.jpg Grundig Netzteil.jpg (10x)

Mime-Type: image/jpeg, 95 kB

08.06.17 00:24
Wolle 

Moderator

08.06.17 00:24
Wolle 

Moderator

Re: Grundig Concert Boy N gelegentliches Brummen

Hallo Dietmar.

Vielen Dank für den Schaltplanauszug. Die Kleinlampe ist von der Lebenserwartung her der Lebensdauer anderer Bauelemente gleichzusetzen. Ein Ausfall des Lämpchens führt auch nicht zum Hochlaufen der Ausgangsspannung des Netzteils.
Deshalb wäre der Einbau einer LED mit Vorwiderstand unsinnig.

Mit lieben Grüßen.
Wolle.

Schämen sollten sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben, als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.
Albert Einstein zur Eröffnung der Internationalen Funkausstellung 1930.

09.06.17 00:22
Dietmar-Klaus 

WGF-Nutzer Stufe 2

09.06.17 00:22
Dietmar-Klaus 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Grundig Concert Boy N gelegentliches Brummen

Hallo

Nach dem ich die Netzteilplatine wieder eingesetzt hatte machte ich ein Probelauf . Das Radio spielte , nicht mal ein Regler kratzte.
Ich entdeckte neben den Tastensatz das Lämpchen für die Skala , leider war es defekt. Hier bestand die Möglichkeit eine LED einzusetzen.
Das alte Lämpchen ist gesteckt gewesen, dadurch konnte ich an der Lämpchenfassung die LED direkt anlöten.
Dann erhöhte ich den Vorwiederstand der Lampe auf 1,2 Kohm , sodaß die hellgelbliche LED schön leuchtet.



Nun mache ich ein Probelauf übers Wochenende und dann geht das Radio zu seinem Besitzer zurück.



MfG. Dietmar

Zuletzt bearbeitet am 09.06.17 00:23

Datei-Anhänge
Grundig Licht.jpg Grundig Licht.jpg (10x)

Mime-Type: image/jpeg, 618 kB

Grundig Fertig.jpg Grundig Fertig.jpg (13x)

Mime-Type: image/jpeg, 952 kB

10.06.17 16:38
chris_weinert 

WGF-Nutzer Stufe 2

10.06.17 16:38
chris_weinert 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Grundig Concert Boy N gelegentliches Brummen

Dietmar-Klaus:
Nun mache ich ein Probelauf übers Wochenende und dann geht das Radio zu seinem Besitzer zurück.

Und der Besitzer freut sich nicht nur schon auf das reparierte Radio, sondern auch darüber, daß das Gerät in so guten Händen gelandet ist, so gewissenhaft repariert wurde, es hier Austausch und Unterstützung aus dem Forum gab und Dietmar das Ganze hier auch dokumentiert hat, wovon vielleicht noch andere etwas haben.

So ein Radio ist ja ein bißchen mehr als nur ein technisches Gerät. Super, daß es das Forum hier gibt!

Viele Grüße
Chris

13.06.17 23:35
chris_weinert 

WGF-Nutzer Stufe 2

13.06.17 23:35
chris_weinert 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Grundig Concert Boy N gelegentliches Brummen

So, das Radio ist wieder zurück bei mir und funktioniert 1a und ohne Brummen. Dietmar hat es vorbildlich verpackt, nicht nur da zahlt sich Fachkenntnis und Liebhabertum aus. Nicht mal die Frequenzmarker sind Dietmar verrutscht, wie ich gerade überrascht festgestellt habe.

Vorhin in der Sonne hat der Sonnenschliff der Lautsprecherblende seinem Namen alle Ehre gemacht:



Jetzt ist es dunkel, und man kann die Skalenbeleuchtung goutieren. Daß das obere Birnchen der Skala defekt war, war mir bis jetzt gar nicht aufgefallen, weil ich nicht wußte, daß dort eines ist:



Danke, Dietmar!

Zuletzt bearbeitet am 14.06.17 01:41

14.06.17 01:26
Dietmar-Klaus 

WGF-Nutzer Stufe 2

14.06.17 01:26
Dietmar-Klaus 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Grundig Concert Boy N gelegentliches Brummen

Hallo Chris

Es freud mich, daß dir meine Arbeit an deinem Grundig gefallen hat. Ich wünsche dir viel Spass damit und immer einen guten Empfang.
Das etwas gelbe Licht von der Skala ,sieht in Wirklichkeit wie ein Leuchten eines glimmenden Lämpchen aus, die bläulich weißen LED's mag ich bei älteren Radios nicht so .

MfG. Dietmar

 1 2
 1 2
Internationalen   Dietmar   Handy-Digital-Sende-Geräusche   Leiterbahnen-Seite   Leistungstransistor   Ausserhaus-Versuche   Ausgangsspannung   Brummen   Fremd-Wohnungs-Betrieb   Lautsprecherblende   intervallgeschaltete   Grundig   Batteriebetrieb   Concert   Funkausstellung   vertrauenswürdige   Ausgangs-Spannung   Bestückungsseite   gelegentliches   Skalenbeleuchtung