| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Schallwandstoff EAW Amati
  •  
 1
 1
08.10.17 18:44
Schondorfer 

WGF-Einsteiger

08.10.17 18:44
Schondorfer 

WGF-Einsteiger

Schallwandstoff EAW Amati

Liebes Forum,
ich hoffe dass ich hier richtig bin.
Der Plan ist, dass ich alte Radios sammle, die meine Eltern bzw. auch ich selbst während meiner Kindheit in der DDR hatten.
Nach jahrelangem Suchen hab ich tatsächlich alle Röhrenradios zusammen bekommen (einzige Ausnahme: Sylva vom Funkwerk Halle).

Darunter ist auch ein Amati, den ich ursprünglich in den Siebzigern für mein Taschengeld gekauft hatte (damals wollte keiner diese Stromfresser) und der irgendwann einmal "verschwunden" ist.
Ein Exemplar davon konnte ich in Brandenburg ausfindig machen und ergattern. Hab ihn mit erheblichem Aufwand wieder funktionsfähig gemacht.

Allerdings...der Schallwandstoff sieht furchtbar aus...braun von Nikotin oder einfach von den Jahren.
Das Gerät stand zeitlebens in einer Kneipe...
Eine fachgerechte Restaurierung (Waschen/Wiederanbringen oder, wahrscheinlich nötig, Neubezug) traue ich mir nicht zu.
Man liest da ein paar Dinge im www...

Wer würde das für einen Kasten gutes bayerisches Bier o. ä. erledigen?

Liebe Grüße vom Ammersee

Oliver


Grundig 4010F * Kaiser W1132 * Minerva 406W * Opta Rheingold 53 * Philips B4A63A * Schwarzburg * und und und

!
!!! Keine Links auf gewerbliche WEB-Seiten oder Internet-Auktionen! ... mehr dazu

!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums.        !!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.
08.10.17 19:12
friedrich-kutnik 

WGF-Premiumnutzer

08.10.17 19:12
friedrich-kutnik 

WGF-Premiumnutzer

Re: Schallwandstoff EAW Amati

Hallo Oliver!

Eine fachgerechte Restaurierung - Waschen/Wiederanbringen oder, Neubezug ist nicht so einfach.
Das neues Stoff allein liegt schon bei 25 - 35 Euro, je nach dem. Das Stoff anbringen ist auch schon Arbeit.
Mit waschen ist es noch viel komplizierter.
Also, da muß man schon was tun.













MfG Friedrich

Zuletzt bearbeitet am 08.10.17 19:14

Datei-Anhänge
35.jpg 35.jpg (5x)

Mime-Type: image/jpeg, 158 kB

36.jpg 36.jpg (6x)

Mime-Type: image/jpeg, 147 kB

46.jpg 46.jpg (5x)

Mime-Type: image/jpeg, 224 kB

 1
 1
Restaurierung   komplizierter   funktionsfähig   erheblichem   tatsächlich   Stromfresser   Schallwandstoff   wahrscheinlich   bayerisches   Taschengeld   ursprünglich   Schwarzburg   zeitlebens   jahrelangem   Wiederanbringen   bearbeitet   fachgerechte   Röhrenradios   verschwunden   Brandenburg