| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von 'Wumpus Welt der Radios'.
Werbefreies Fachforum für Interessierte, Reparateure und Sammler
von Radios, Fernseher, Audio, usw. und deren Umfeld.
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Tiefton-Wuchter?
  •  
 1 2
 1 2
15.03.17 10:05
wumpus 

Administrator

15.03.17 10:05
wumpus 

Administrator

Re: Tiefton-Wuchter?

Hallo zusammen,

es ist nicht so ganz einfach mit dem Opta 838. Ich habe eine Schaltungsanalyse der Werbe-Seite für das Gerät zugefügt:

http://www.welt-der-alten-radios.de/r--z...82.html#Analyse

Es sind da noch einige Fragen aufgetaucht. Wer Lust hat, kann ja mal einen Blick drauf werfen.

Liest man die schon erwähnte Werbung für das Modell, muss man annehmen, es gibt eine Einstellmöglichkeit für die Funktion "Tiefton-Wuchter", sonst wäre der Hinweis in diesem Zusammenhang mit dem Verbundschalter unnötig.

Was sagt die "Schwarm-Intelligenz" des WGF zu meinen noch offenen Fragen

Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Rettet unsere Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de/home...radios-467.html

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Zuletzt bearbeitet am 16.03.17 06:25

!
!!! Keine Links auf gewerbliche WEB-Seiten oder Internet-Auktionen! ... mehr dazu

!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums.        !!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.
15.03.17 16:16
Klarzeichner 

WGF-Nutzer Stufe 2

15.03.17 16:16
Klarzeichner 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Tiefton-Wuchter?

Hallo Rainer,

das Verb 'wuchten' bedeutet anheben, z. B. 'eine schwere Kiste hochwuchten', 'eine Waschmaschine in den vierten Stock wuchten'. Ist umgangssprachlich und eher altbacken.
Da das Schaltbild keine schaltbare Bassanhebung enthält, ist es offensichtlich Gequatsche aus der Werbeabteilung. Dort wurde und wird man ja fürs Unsinn verzapfen bezahlt.

Gruß
Stefan

15.03.17 17:29
Wolle 

Moderator

15.03.17 17:29
Wolle 

Moderator

Re: Tiefton-Wuchter?

Hallo Stefan.

Ganz so einfach würde ich das nicht sehen.
"Da das Schaltbild keine schaltbare Bassanhebung enthält, ist es offensichtlich Gequatsche aus der Werbeabteilung".
Die Bandbreitenregelung bedeutet bei verringerter Bandbreite eine Absenkung der Höhen und damit eine scheinbare Anhebung der tiefen Frequenzen. Das führt in Verbindung mit einer leistungsstarken Endstufe (AL5, EL12) zu einer starken Betonung der Bässe.

Mit vielen Grüßen.
Wolle.

Die sechs Phasen der Planung: Begeisterung, Verwirrung, Ernüchterung, Suche nach den Schuldigen, Bestrafung der Unschuldigen, Auszeichnung der Nichtbeteiligten.

16.03.17 06:21
wumpus 

Administrator

16.03.17 06:21
wumpus 

Administrator

Re: Tiefton-Wuchter?

Hallo zusammen,

ich bin im Schaltbild über die beiden schaltbaren Parallelwiderstände zum HF-Eingang gestolpert. Die sind eigentlich Dämpfwiderstände, die u.a. den Pegel herunterschalten für Nahempfang? Die könnten vom Verbundschalter gesteuert sein.

Beim Opta 739 wird in der Werbung ein gewisser Zusammenhang zwischen Wucht und Nahempfang angedeutet. So gesehen suche ich also bei diesen beiden Widerständen (sinnlos?) nach dem Tiefton-Wuchter? Kann wirklich ein Abschwächer den NF-Klang beeinflussen ???

Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Rettet unsere Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de/home...radios-467.html

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

16.03.17 20:05
regency 

WGF-Premium-Nutzer

16.03.17 20:05
regency 

WGF-Premium-Nutzer

Re: Tiefton-Wuchter?

Hallo Rainer,
im Text des Vorgängermodells Opta 739, Werbebeschreibung, steht:
"...unser 5 Stufiger Verbundschalter. Er stimmt Trennschärfe und Klangfarbe jeweil optimal aufeinander ab und steigert beim Übergang auf Nah-Empfang durch Gegenkopplung zugleich die Wucht der tiefen Töne."

Ich meine hier liegt der Schlüssel zur Erklärung, die ich aber lieber den Profis überlassen möchte...

Viele Grüße, Jan

16.03.17 21:30
wumpus 

Administrator

16.03.17 21:30
wumpus 

Administrator

Re: Tiefton-Wuchter?

Hallo Jan,
ja genau, aber bei dem 739 ist eben eine Gegenkopplung vorhanden, beim 838 nicht. So bleibt mein Verdacht bei mir bei den beiden Abschwächwiderständen im Antennenengang, obwohl mir noch nicht so richtig eine Tieftonbeeinflußung einleuchten will.

Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Rettet unsere Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de/home...radios-467.html

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

16.03.17 23:56
Wolle 

Moderator

16.03.17 23:56
Wolle 

Moderator

Re: Tiefton-Wuchter?

Hallo Rainer.

Ich bin weiterhin der Meinung, dass eine Tieftonanhebung nur durch eine Absenkung der Höhen, beziehungsweise durch eine Verringerung der ZF - Bandbreite erfolgt. Im NF - Teil erfolgt keine Frequenzgangkorrektur.
Siehe auch meine Antwort an "Klarzeichner".

Mit vielen Grüßen.
Wolle.

Die sechs Phasen der Planung: Begeisterung, Verwirrung, Ernüchterung, Suche nach den Schuldigen, Bestrafung der Unschuldigen, Auszeichnung der Nichtbeteiligten.

17.03.17 09:18
wumpus 

Administrator

17.03.17 09:18
wumpus 

Administrator

Re: Tiefton-Wuchter?

Hallo Wolle,

wie schätzt Du die Funktion der beiden Abschwächwiderstände am Antenneneingang ein?


Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Rettet unsere Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de/home...radios-467.html

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

17.03.17 15:07
Wolle 

Moderator

17.03.17 15:07
Wolle 

Moderator

Re: Tiefton-Wuchter?

Hallo Rainer.

Die Dämpfungswiderstände im Eingangskreis dürften nach meiner Meinung dazu dienen, die Bandbreite des ZF- Verstärkers auch bei Ortssenderempfang schmal zu halten. Sie werden vermutlich mit dem Bandbreitenschalter gemeinsam wirksam werden.

Da die HF- Vorstufe geregelt wird (AF3), ist eine Übersteuerung durch das HF- Signal auszuschließen. Es ist aber möglich, dass die größere Bandbreite der ZF den Klang weniger "wuchtig" wiedergibt. Die Höhen nehmen in der Lautstärke zu.
In der Zeit des AM- Rundfunks wurde ohnehin vom Hörer ein "Bumsen" der Bässe als Qualitätsmerkmal bewertet. Neubauten brachten das über mehrere Wohnungen ganz gut rüber.
Erst das UKW- Radio veränderte das Hörerverhalten.

Mit vielen Grüßen.
Wolle.

Die sechs Phasen der Planung: Begeisterung, Verwirrung, Ernüchterung, Suche nach den Schuldigen, Bestrafung der Unschuldigen, Auszeichnung der Nichtbeteiligten.

 1 2
 1 2
Frequenzgangkorrektur   Watt-Riesen-Penthode   Voxhaus-Gedenktafel   Dämpfungswiderstände   welt-der-alten-radios   Abschwächwiderstände   Bandbreitenregelung   Schwarm-Intelligenz   Einstellmöglichkeit   Schaltungsbeschreibungen   Nichtbeteiligten   Wumpus-Gollum-Forum   Forumbetreiber   Abschwächwiderständen   Zweistufen-Höhenabsenkung   Gegenkopplungsschaltung   Tiefton-Wuchter   Klangbeeinflußungen   Tieftonbeeinflußung   Parallelwiderstände