| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

28.10.2013: NDR-Info. 20:30 Uhr "Vom Detektorempfänger zum digitalen Hörfunk"
  •  
 1
 1
28.10.13 11:00
wumpus 

Administrator

28.10.13 11:00
wumpus 

Administrator

28.10.2013: NDR-Info. 20:30 Uhr "Vom Detektorempfänger zum digitalen Hörfunk"

Hallo zusammen,

heute abend gibt es im NDR-Info ein Feature zum Thema (siehe Beitragstitel). Dazu hat es mit mir auch ein Interview gegeben.

Das Feature wird woh auch als podcast bereit stehen.


Gruß von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

!
!!! Keine Links auf gewerbliche WEB-Seiten oder Internet-Auktionen! ... mehr dazu

!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums.        !!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.
28.10.13 18:43
apollo 

Administrator

28.10.13 18:43
apollo 

Administrator

Re: 28.10.2013: NDR-Info. 20:30 Uhr "Vom Detektorempfänger zum digitalen Hörfunk"

Hallo Rainer,
im August konnte ich den NDR auf
MW 972 kHz hier im Süden empfangen.
Ich höre auf einer kleinen Anhöhe im Auto
mit einem Blaupunkt, Radio-Casette, (UKW, MW, LW) Bj. 1993,
dort hab ich störungsfreien Empfang.
Aber der ist dann wirklich gut.
Nur sehr einsam ist man dort.
Netten Gruß,
Alfred

Nachtrag:
Leider nix!
Um diese Uhrzeit auf
972 kHz ein Sender der in jedem 3. Satz
Bosnien-Herzegowina im Text hat.
SINPO: 95555

29.10.13 07:27
wumpus 

Administrator

29.10.13 07:27
wumpus 

Administrator

Re: 28.10.2013: NDR-Info. 20:30 Uhr "Vom Detektorempfänger zum digitalen Hörfunk"

Hallo zusammen,

hier der Link zum Podcast des Sendung von gestern abend:

http://www.ndr.de/info/audio179757_podca...odcast2990.html



Gruß von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

29.10.13 11:29
apollo 

Administrator

29.10.13 11:29
apollo 

Administrator

Re: 28.10.2013: NDR-Info. 20:30 Uhr "Vom Detektorempfänger zum digitalen Hörfunk"

Hallo Rainer,
nach der Schrecksekunde in der erste Minute, 33ste Sekunde,
wurde es dann doch noch eine gute Sendung.
Werde den Link in meinem Umfeld verteilen.
Die Sendung kann auch als Unterrichtsmaterial
an Schulen Verwendung finden.
Schulfunk sagte man.
Netten Gruß,
Alfred

29.10.13 12:19
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

29.10.13 12:19
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

Re: 28.10.2013: NDR-Info. 20:30 Uhr "Vom Detektorempfänger zum digitalen Hörfunk"

Hallo zusammen,

auch ich habe mir die Sendung im Netz angehört und fühlte mich ein bisschen an Jugend- und Schulfunkzeit erinnert.

Allein die Aussage zur Einführung des UKW-Rundfunks erschien mir
zweifelhaft: M.W. war der Grund dafür die bessere Übertragungsqualität und nicht das Fehlen von freien Frequenzen auf den AM-Bändern, was als Grund angegeben wurde. Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

Der Rundfunk als Unterhaltungsmedium scheint aber mittlerweile von anderen Medien bei der jüngeren Generation abgelöst zu sein.

Viele Grüße
Klaus

edit(ingo): Text aus Mailbenachrichtigung restauriert.

29.10.13 14:19
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

29.10.13 14:19
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

Re: 28.10.2013: NDR-Info. 20:30 Uhr "Vom Detektorempfänger zum digitalen Hörfunk"

Hallo Klaus, Hallo an Alle!

Einen guten Einblick in die damalige, auch politische Lage gibt der SPIEGEL Beitrag im Heft 11/1950 "Das große Heulen".
Der Artikel ist Online lesbar, auch als PDF.

MFG Nobby

29.10.13 16:07
apollo 

Administrator

29.10.13 16:07
apollo 

Administrator

Re: 28.10.2013: NDR-Info. 20:30 Uhr "Vom Detektorempfänger zum digitalen Hörfunk"

Hallo Klaus,
im RM ist ein Beitrag,
der alle Möglichkeiten einschließt.
http://www. radiomuseum.org/forum/die_einfuehrung_des_ukw_bereiches_in_europa_im_jahr_1949.html
Netten Gruß,
Alfred

29.10.13 22:12
roehrenfreak

nicht registriert

29.10.13 22:12
roehrenfreak

nicht registriert

Re: 28.10.2013: NDR-Info. 20:30 Uhr "Vom Detektorempfänger zum digitalen Hörfunk"

Hallo zusammen,

besten Dank für den Link zum Podcast des NDR. Die Sendung war zum Thema mit das Beste, was man auftreiben konnte. Ein wunderbarer Schnitt durch die ganze Entwicklung mit Hörermeinungen und Expertenkommentaren. Das Radio hat stürmische Zeiten durch- und überlebt, weil es von seinen Machern bisher immer wieder neu "erfunden" wurde. Das wird auch in Zukunft seinen Fortbestand sichern. Happy Birthday, my good old radio!

30.10.13 12:02
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

30.10.13 12:02
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: 28.10.2013: NDR-Info. 20:30 Uhr "Vom Detektorempfänger zum digitalen Hörfunk"

> Allein die Aussage zur Einführung des UKW-Rundfunks erschien mir
> zweifelhaft: M.W. war der Grund dafür die bessere Übertragungsqualität
> und nicht das Fehlen von freien Frequenzen auf den AM-Bändern, was als
> Grund angegeben wurde. Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

Ich bin zwar kein Zeitzeuge aber immerhin seit 1978 im Funkmessdienst tätig.
Es ist absolut richtig, dass die Einführung des UKW-Rundfunks am 12.05.1950
(88,5 MHz NWDR Hamburg) ausschliesslich aus der Folge des Kopenhagener
Wellenplans von 1948 entstanden ist. Wie sollte man mit 2 Mittelwellen die
heutigen Bundesländer NRW, Niedersachen, Hamburg und Schleswig Holstein
ordentlich versorgen können?

UKW war 1950 Neuland, man wusste zwar , dass die Störungen weniger sein
würden, aber der hervorragende Klang hat die Experten erst nach Einführung
selber verblüfft. Dem Skeptiker sei folgendes Tondokument angeraten, das
zum 10 Jahrestag der Einführung des UKW-Rundfunks am 12.05.1960 vom NDR
gesendet wurde:

http://www.ndr.de/unternehmen/organisati...audio95765.html

Gruss
Walter

Zuletzt bearbeitet am 30.10.13 16:51

 1
 1
digitalen   Mailbenachrichtigung   Schrecksekunde   Beitragstitel   Übertragungsqualität   Hörermeinungen   NDR-Info   Forumbetreiber   Detektorempfänger   Schulfunkzeit   Hörfunk   Unterrichtsmaterial   Expertenkommentaren   ausschliesslich   Einführung   Funkmessdienst   Unterhaltungsmedium   UKW-Rundfunks   Bosnien-Herzegowina   störungsfreien