| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Sprache auswählen / Select language / Eligir la idioma:

Wumpus-Gollum-Forum von 'Wumpus Welt der Radios'
Werbefreies Radio-Fachforum für Sammler und "Bastler"

Abkürzungen, Begriffe
  •  
 1 2
17.01.09 07:17
wumpus 

Administrator

Abkürzungen, Begriffe

Hallo zusammen,
Andreas , San Remo, regte an, bestimmte Insider - Ankürzungen und Begriffe der Radiotechnik zu erklären. Das ist sicher eine gute Idee. Deshalb wurde im Wumpus-Kompendium ein eintsprechender Punkt aufgenommen:
http://www.oldradioworld.de/hints-reparaturen.htm#126

Wem weitere dort noch nicht aufgeführte Begriffe einfallen, bitte hier in diesem Beitrag als Antwort hinzufügen:

Beispiel: Es fehlt noch der Begriff "Quetscher".

Ich übernehme dann diese Begriffe. Es soll aber kein Fachwörterbuch werden. Also "Kondensator" wird nich als Begriff aufgenommen, "Ko" als Abkürzung schon.


Mit freundlichen Grüssen Rainer

Möge die Welle mit uns sein.

Genereller Hinweise: Wer sich an die Reparatur oder Reinigung oder Restaurierung eines Radios, Fernsehers, usw. wagt
und dabei das Gerät öffnen will, sollte zuvor die Sicherheitshinweise des Forums lesen.

Vor Eingriffen in Geräte bitte diese Hinweise lesen: Was ich auf gar keinen Fall machen sollte!

Bitte keine Links auf gewerbliche WEB-Seiten! Warum? Darum
Bitte keine Photos in Beiträgen als Link auf externe WEB-Seiten. Photos nur über die Upload-Option des Forums.
Bitte keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte liegen!
17.01.09 10:09
Wolle 

Moderator

Re: Abkürzungen, Begriffe

Hallo Rainer.
Einige weitere Begriffe.

AM Amplitudenmodulation, Anwendung für Lang- Mittel- und Kurzwelle.
FM Frequenzmodulation, Anwendung im UKW- Rundfunk und beim Fernsehton.
Ratiodetektor, Verhältnisgleichrichter Demodulator für FM- Modulation
Diskriminator Detektor für Frequenzabweichung, FM- Demodulator
Flankengleichrichter Alte Schaltungslösung zur FM- Demodulation
Oszillator Schwingschaltung für Überlagerungsempfänger, Super.
Anodengleichrichter Demodulator für AM- Signale.
Heißleiter, NTC. Halbleiterwiderstand zur Strombegrenzung im Serienheizkreis.
Urdox Widerstand zur Strombegrenzung im Serienheizkreis
EW Eisen- Wasserstoff- Widerstand, Stromregelröhre im Serienheizkreis.
Allstrom Für Gleich- und Wechselstrom verwendbares Gerät, keine Netztrennung!

Mit vielen Grüßen.
Wolle

Wumpus: Begriffe wurden übernommen.

17.01.09 14:16
roehrenfreak 

Moderator

Re: Abkürzungen, Begriffe

Hallo Rainer,

noch einige weitere Begriffe (Doppelungen bitte ich zu entschuldigen, falls aufgetreten):

Automatische Verstärkungs Regelung/(Automatic Gain Control) ... AVR/AGC
Automatische Scharfabstimmung/Automatic Frequency Control) ... AFC/AFC
Gemeinsamer Minus-Pol/Chassis ... Masse/Ground
Zwischenfrequenz-Bandfilter ... ZF-Filter
Vertikal-Ablenkschaltung ... Bildkipp (BK)
Horizontal-Ablenkschaltung und Hochspannungserzeugung ... H-Kipp/HS
Synchron-Trennstufe ... (Amplituden-)Sieb, Sync-Sieb
Löt-Absaugpumpe ... Lutsche
Bildmustergenerator ... PAL-Schleuder
Röhrenstiftausrichtwerkzeug ... Röhren-h-u-r-e
alter "WIMA-"Kondensator ... Malzbonbon
Röhre allg. ... Pulle, Flasche, Birne
(Bildröhre) verbraucht ... matschig
fehlende Verbindung, Unterbrechung ... "liegt hoch"
Superheterodynempfänger ... Superhet, Super
Schaltkontakte reinigen ... kramolieren
Überlastete Röhre mit glühender Anode ... Rotbäckchen, rote Backen machen
vom Sollwert abweichend ... liegt daneben
Korona-Entladung (Hochsp. TV) ... sprüht
schlecht werdendes Signal ... absaufen, säuft ab
übersteuerter Empfang ... zugestopft
(Farb-,)Bild-, Austast- und Synchron-Signal ... (F)BAS, Video, (amer. CVBS)
(Radio-)Tastatur ... Gebiss

(wird ggf. fortgesetzt)

Freundliche Grüsse,
Jürgen rf

Noli turbare circulos meos (Störe meine KREISE nicht! - Archimedes)


Wumpus: Begriffe wurden aufgenommen.

Genereller Hinweise: Wer sich an die Reparatur oder Reinigung oder Restaurierung eines Radios, Fernsehers, usw. wagt
und dabei das Gerät öffnen will, sollte zuvor die Sicherheitshinweise des Forums lesen.

Vor Eingriffen in Geräte bitte diese Hinweise lesen: Was ich auf gar keinen Fall machen sollte!

Bitte keine Links auf gewerbliche WEB-Seiten! Warum? Darum
Bitte keine Photos in Beiträgen als Link auf externe WEB-Seiten. Photos nur über die Upload-Option des Forums.
Zitate aus Büchern und Zeitschriften werden im WGF nur in enger Rechtsauslegung akzeptiert und im Zweifelsfall gelöscht. ... mehr dazu.
Bitte keine Photos in Beiträgen als Link auf externe WEB-Seiten. Photos nur über die Upload-Option des Forums.
Bitte keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte liegen!
17.01.09 20:22
lasse.ljungadal

nicht registriert

Re: Abkürzungen, Begriffe

Hallo Rainer,

ich bin zwar kein Techniker, aber mir fallen auch einige Begriffs-Abkürzungen ein:

aus der Welt der Oldies:

Variometer = V.
Dreidimensionaler, aber kein Stereo-Klang = 3 D-Klang
Allstromröhre = U-Röhre
Novalröhren = E-Röhre
Magische Auge = MA

und natürlich aus der Welt der modernen Radios und Weltempfänger.

RDS = Radio Daten-System ; Sendererkenung
LSB = Unteres Seitenband
USB = Oberes Seitenband
SSB = Einseitenbandmodulation
BFO = Schwebungssummer
AVC oder AGC = Automatische Verstärkugnsregelung
MVC oder MGC = manuelle Verstärkungsregelung
ROM = Festwertspeicher

Herzliche Grüße
Peter

Radiotechnik und Rundfunkempfang sind die größten Erfindungen des
vorherigen Jahrhunderts und bleiben uns trotz heutiger Digitalisierung
lange erhalten.

Wumpus: Die Begriffe wurden teilweise übernommen

18.01.09 08:48
DL7RR Verstorben

WGF-Premium-Nutzer

Re: Abkürzungen, Begriffe

Hallo lieber Peter,
eine kleine Berichtigung sei erlaubt:

Der BFO ist ein Beat Frequenz Oszillator,und wird als Überlagerer eingesetzt bei Telegraphie,sowie auch bei SSB.





Liebe Grüße Bernhard



Die Antenne ist der beste HF-Verstärker!!!

Zuletzt bearbeitet am 18.01.09 08:50

18.01.09 11:20
lasse.ljungadal

nicht registriert

Re: Abkürzungen, Begriffe

Hallo lieber Bernhard,

danke für den bekannten Hinweis !

Ich bin kein Techniker, aber frage mich, was an der bekannten Abkürzung falsch sein soll ?

Der Begriff "Schwebungssummer"(englisch beat-frequenz oscillator) stammt aus der Wikipedia, die vielleicht hierzu falsch ist,was ich aber nicht glaube.

In der Funktechnik (dort BFO genannt) ist er notwendig, wenn man ein SSB-Signal demodulieren möchte. Dort hat er die Aufgabe, das unterdrückte Trägersignal wiederherzustellen.

Viele Grundig-Weltempfänger haben die BFO-Funktion. Bereits mit dem Grundig-Satelliten 205 (Transistor 5000) von 1964 wurde eine Anschlußmöglichkeit für SSB und BFO geschaffen. Dieser besondere SSB-Zusatz musste früher hinzugekauft werden, bei den späteren Satelliten (ab dem Satellit 3000 von 1977) war die BFO-Funktion fest integriert.

Mit diesem SSB-Zusatz konnten Einseitenband-Sendungen und unmodulierte Telegrafie (CW) hörbar gemacht werden. Ab dem Modell Satellit 208 von 1967 erhielten die Satelliten auch die Zulassung als Seefunk-Empfänger.

Herzliche Grüße
Peter

Radiotechnik und Rundfunkempfang sind die größten Erfindungen des
vorherigen Jahrhunderts und bleiben uns trotz heutiger Digitalisierung
lange erhalten.

Genereller Hinweise: Wer sich an die Reparatur oder Reinigung oder Restaurierung eines Radios, Fernsehers, usw. wagt
und dabei das Gerät öffnen will, sollte zuvor die Sicherheitshinweise des Forums lesen.

Vor Eingriffen in Geräte bitte diese Hinweise lesen: Was ich auf gar keinen Fall machen sollte!

Bitte keine Links auf gewerbliche WEB-Seiten! Warum? Darum
Bitte keine Photos in Beiträgen als Link auf externe WEB-Seiten. Photos nur über die Upload-Option des Forums.
Zitate aus Büchern und Zeitschriften werden im WGF nur in enger Rechtsauslegung akzeptiert und im Zweifelsfall gelöscht. ... mehr dazu.
Bitte keine Photos in Beiträgen als Link auf externe WEB-Seiten. Photos nur über die Upload-Option des Forums.
Bitte keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte liegen!
18.01.09 12:30
Klaus 

Administrator

Re: Abkürzungen, Begriffe

Hallo Peter und Bernhard,

BFO (beat-frequency oscillator) bedeutet im Englischen Schwebungssummer.
Das kann ein Gerät zur Anwendung im NF-, aber auch im HF-Bereich sein. Im Rundfunkbereich versteht man darunter ein Gerät, um Einseitenbandübertragungen zu empfangen oder eben cw-Signale.

Beispielsweise besitze ich einen historischen Siemens Rel sum. 31a, einen Schwebungssummer für den NF-Bereich.
Bei Empfangsgeräten ist er meist integriert, gelegentlich kann er aber auch extern angeschlossen werden.

Viele Grüße
Klaus

18.01.09 13:10
lasse.ljungadal

nicht registriert

Re: Abkürzungen, Begriffe

Hallo Klaus,
hallo Bernhard (informatorisch),

danke für die nochmalige Aufklärung !

Ich muss aber gestehen, dass ich deswegen immer noch nicht weiss, ob nun der Begriff "Schwebungssummer" für die BFO-Funktion (Abkürzung für das WK) richtig ist oder nicht.

Wie sollte den die Abkürzung "BFO" beschrieben werden ?

Herzliche Grüße
Peter


Radiotechnik und Rundfunkempfang sind die größten Erfindungen des
vorherigen Jahrhunderts und bleiben uns trotz heutiger Digitalisierung
lange erhalten.

18.01.09 13:17
Klaus 

Administrator

Re: Abkürzungen, Begriffe

Hallo Peter,

im englischen Sprachgebrauch bezeichnet BFO einen Schwebungssummer.
Im Deutschen bezeichnet man hingegen mit BFO den Zusatz, der SSB- oder CW-Empfang ermöglicht. Daher würde ich nicht die Erklärung "Schwebungsummer" wählen, sondern es als Zusatz zum Empfang spezieller Modulationsarten (SSB oder CW) ansehen.

Viele Grüße
Klaus


Nachtrag: Ein Schwebungssummer ist im Sprachgebrauch ein Generator, der einstellbare Sinusspannungen erzeugt. Zu dieser Gerätegruppe (Generatoren) zählen z.B. auch RC-Generatoren, Wien-Brücken, Funktionsgeneratoren u.a.m., aber im Deutschen keine BFO.

Zuletzt bearbeitet am 18.01.09 13:26

Genereller Hinweise: Wer sich an die Reparatur oder Reinigung oder Restaurierung eines Radios, Fernsehers, usw. wagt
und dabei das Gerät öffnen will, sollte zuvor die Sicherheitshinweise des Forums lesen.

Vor Eingriffen in Geräte bitte diese Hinweise lesen: Was ich auf gar keinen Fall machen sollte!

Bitte keine Links auf gewerbliche WEB-Seiten! Warum? Darum
Bitte keine Photos in Beiträgen als Link auf externe WEB-Seiten. Photos nur über die Upload-Option des Forums.
Zitate aus Büchern und Zeitschriften werden im WGF nur in enger Rechtsauslegung akzeptiert und im Zweifelsfall gelöscht. ... mehr dazu.
Bitte keine Photos in Beiträgen als Link auf externe WEB-Seiten. Photos nur über die Upload-Option des Forums.
Bitte keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte liegen!
18.01.09 13:29
lasse.ljungadal

nicht registriert

Re: Abkürzungen, Begriffe

hallo Klaus,
hallo Bernhard,
hallo Rainer,
hallo zusammen,

@ Danke Klaus für die Empfehlung !

Ich würde dann BSO = Zusatsempfgang spezieller Modulationsarten (SSB oder CW) wählen


@ Bernhard : Ist auch auch in Deinem Sinne, diese Beschreibung zu wählen ?

@ Rainer : Bitte sei so lieb und berücksichtige dies !

Herzliche Grüße
Peter

Radiotechnik und Rundfunkempfang sind die größten Erfindungen des
vorherigen Jahrhunderts und bleiben uns trotz heutiger Digitalisierung
lange erhalten.



Zuletzt bearbeitet am 18.01.09 14:03

 1 2
Hochspannungserzeugung   Überlagerungsempfänger   Horizontal-Ablenkschaltung   Einseitenbandmodulation   Kommunikationsmöglichkeiten   Vertikal-Ablenkschaltung   Superheterodynempfänger   Einseitenband-Sendungen   Röhrenstiftausrichtwerkzeug   Begriffe   Zwischenfrequenz-Bandfilter   Überlagerungsoszillator   Satellitenorganiation   Beatfrequenzoszillator   Grundig-Weltempfänger   Einseitenbandübertragungen   Schwebungssummer   Abkürzungen   Verhältnisgleichrichter   Seefunk-Frequenzbereiche