| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Alte russische Radios
  •  
 1 2 3
 1 2 3
10.09.10 17:22
friedrich-kutnik 

WGF-Premiumnutzer

10.09.10 17:22
friedrich-kutnik 

WGF-Premiumnutzer

Alte russische Radios

Hallo Zusammen!
Ich suche jemandem der über russische Radios sich interessiert. Ich sammele überwiegend russische Radios.
Werde mich schon auf eine Antwort freuen.
Da habe ich ein paar Bilder aus meiner Sammlung.









Friedrich

Datei-Anhänge
Lettland_VEF_Spidola_Hauptansicht.jpg Lettland_VEF_Spidola_Hauptansicht.jpg (211x)

Mime-Type: image/jpeg, 116 kB

t1.jpg t1.jpg (259x)

Mime-Type: image/jpeg, 154 kB

vef_s10_1.jpg vef_s10_1.jpg (194x)

Mime-Type: image/jpeg, 119 kB

vef_s12_1.jpg vef_s12_1.jpg (269x)

Mime-Type: image/jpeg, 123 kB

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
10.09.10 22:33
mannika 

WGF-Einsteiger

10.09.10 22:33
mannika 

WGF-Einsteiger

Re: Alte russische Radios

Hallo,
Sehr schöne Geräte.
Der VEF 12 Model 1968 steht seit einiger Zeit in meiner Sammlung.
Heb sie gut auf!!

10.09.10 23:00
roehrenfreak

nicht registriert

10.09.10 23:00
roehrenfreak

nicht registriert

Re: Alte russische Radios

Hallo Friedrich Kutnik,

eine feine kleine Auswahl an Geräten, die Du uns da vorstellst. Besonders das Radio auf dem Bild 2 hat es mir sehr angetan, weil ich ein Liebhaber von "verspielten", rundlichen Formen bin. So haben auch die allermeisten Geräte meiner Sammlung an irgendwelchen Stellen des Gehäuses Rundungen. Hart-viereckige "Schachteln" sind nicht unbedingt so mein Ding - man möge mir dies bitte verzeihen.

Freundliche Grüsse,
Jürgen rf

Noli turbare circulos meos (Störe meine KREISE nicht! - Archimedes)

11.09.10 07:48
wumpus 

Administrator

11.09.10 07:48
wumpus 

Administrator

Re: Alte russische Radios

Hallo Friedrich,

könntest Du noch einige Photos vom Innenleben einstellen?

Mit freundlichen Grüssen Rainer (Forum-Admin)

Möge uns die analoge Radio-Welle noch lange erhalten bleiben .

11.09.10 12:16
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

11.09.10 12:16
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

Re: Alte russische Radios

Hallo Jürgen

Da stimme ich Dir zu, daß abgerundete Gehäuse etwas Besonderes darstellen.
"Rundungen" sind ja im sonstigen Leben auch ganz allgemein beliebt....
Für mich ist aber auch das kantige Gehäuse nicht störend, wenn im Inneren ein älters Röhrenradio oder ein qualitativ guter Kurzwellenempfänger steckt.
Weiter viel Spaß und Freude an der Arbeit und dem privaten Hobby.

Freundliche Grüße von Dietmar

Zuletzt bearbeitet am 12.09.10 12:35

11.09.10 12:47
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

11.09.10 12:47
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

Re: Alte russische Radios

Hallo friedrich - kutnik

Ich habe seit längerer Zeit Interesse an russischen Radios.
Zu einer echten Sammlung dessen habe ich es nicht gebracht, obwohl ich einige russische Transistorradios besitze.
Es sind: VEF 206, Sokol 308, Meridian 248, Quarz, Elektron. Diese sind in einem guten und funktionierendem Zustand.
Für den "Ernstfall" habe ich einige russischen Transistoren der MP-, P- und GT-Typen für HF- und NF-Anwendungen.
Die lassen sich auch in anderen Geräten mit Germaniumtransistoren gut verwenden.
Deine hier vorgestellten Geräte kenne ich alle, da diese früher bei uns im Betrieb, während der Spät- und Nachtschicht, von russischen Soldaten oft verkauft wurden.
Hinzu kam, daß dann Bekannte und Arbeitskollegen oftmals ihre Radios zum Reparieren zu mir brachten.
Da gab es noch den Einfachempfänger" Alpinist" oder Geräte, deren UKW-Bereich an unseren angepasst werden mussten.
Viel Spaß an Deiner Sammlung.

Freundliche Grüße von Dietmar

Zuletzt bearbeitet am 11.09.10 12:49

12.09.10 11:01
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

12.09.10 11:01
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Alte russische Radios

hallo Dietmar,

könntest du mal etwas erzählen über den UKW Bereich in Russland ?
Das interressiert mich sehr.

nette Grüße
Martin (leider nur AM Geräte: Selga, Olimpik, Wolna K, p312)

Zuletzt bearbeitet am 12.09.10 11:05

12.09.10 13:01
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

12.09.10 13:01
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

Re: Alte russische Radios

Hallo Martin

Der UKW-Bereich in der damaligen UdSSR lag bei 65 bis 74 MHZ.
Ich weiß nicht, ob das heute im westlich angepassteren Zustand Russlands noch so Bestand hat.
Solltest Du mal so ein älteres russisches Radio bekommen, dann wirst Du das so vorfinden.
Als ich damals die neu gekauften russischen Radios von Kollegen zur UKW-Anpassung bekam, musste ich mich an den gewünschten Abstimmbereich "herantasten", da mir die dafür hilfreichen Messmittel leider fehlten.
Der Abgleich auf optimalen Empfang war kein Problem. Mitunter hatten die "Kisten" im Tunereinang den GT 322 in Basisschaltung, den ich dann durch einen DDR-Typ GF145 (UHF-Transistor), ähnlich dem AF139, ersetzte.
Oft waren die Elkos defekt oder man hatte beim Verdrehen der Filterkerne die Anschlüsse an den Spulenkörpern abgerissen. Manchmal war auch der NF-Vorstufentransistor MP13 oder MP40 zw. MP41 mies und es rauschte zu stark.
Da nahm ich den rauscharmen DDR-Typ GC118 als tauglicheren Ersatz.
Imponierend waren und sind mir noch heute die russischen Radios mit fünf oder mehr separaten Kurzwellenbändern, wie sie friedrich kutnik zeigt, mit Trommelumschalter und separaten Induktivitäten.
Da haben die Hersteller nicht gespart.
Einen ruhigen Sonntag und viel Spaß.

Freundliche Grüße von Dietmar

12.09.10 13:17
Wolle 

Moderator

12.09.10 13:17
Wolle 

Moderator

Re: Alte russische Radios

Hallo Marin.

Als Ergänzung zu Dietmars Beitrag möchte ich noch auf weiterführende Informationen hinweisen. Im Ostblock war die DDR mit dem UKW- Rundfunk nach dem Standard CCIR eine Ausnahme.

http://de.wikipedia.org/wiki/OIRT-Band

Das betrifft gleicherma0en den Fernsehrundfunk. Auch dieser wurde in der DDR mit einem Bild- Ton- Abstand von 5,5 MHz ausgestrahlt, im übrigen Ostblock waren 6,5 MHz nach OIRT üblich.

Mit vielen Grüßen.
Wolle

12.09.10 13:40
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

12.09.10 13:40
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

Re: Alte russische Radios

Hallo Wolle

Danke für die Ergänzung, die die Unterschiedlichkeit in den technischen Normen der Unterhaltungs- und Kommunikationstechnik zwischen dem damaligen Ostblock, der DDR und ganz besonders den westlichen Standards beschreibt.
So waren die tschechischen Geräte für den DDR-Export speziell angepasst, bzw auch umgekehrt, wie es bei der Exportausgabe des Röhrenradios Juwel 2 im UKW-Bereich vorliegt.
Man trifft sich immer wieder und das ist auch schön so....
Einen ruhigen Sonntag.

Freundliche Grüße von Dietmar

 1 2 3
 1 2 3
Friedrich   Freundliche   Elektronikversand   Kurzwellenbändern   Dietmar   Trommelumschalter   russische   Alltagssprachgebrauch   Kurzwellenempfänger   Computer-Übersetzung   Frequenzbereichen   russischen   Kommunikationstechnik   NF-Vorstufentransistor   Sammlung   Waschmaschinenfabrik   HF-Oszillatoren   Germaniumtransistoren   wumpus-gollum-forum   Unterschiedlichkeit