| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

VE 301 DYN
  •  
 1 .. 10 11 12 13 14 .. 17
 1 .. 10 11 12 13 14 .. 17
10.02.13 20:31
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

10.02.13 20:31
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

Re: VE 301 DYN

ich habe gerade gesehen das im Hut der AF7 auch ein Widerstand oder ein Kondensator sitzt.
Dort steht drauf: 2 M 1500V und 100 cm ... wie soll ich das Verstehen ?

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
10.02.13 20:50
olli031971 

WGF-Nutzer Stufe 3

10.02.13 20:50
olli031971 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: VE 301 DYN

Hallo,

da ist in einem Gehäuse ein Kondensator und ein Widerstand verbaut. Beide Bauteile sind parallel geschaltet.

Gruß
Oliver

10.02.13 20:59
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

10.02.13 20:59
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

Re: VE 301 DYN

Hallo Oliver,
danke für deinen Antwort, da wäre
ich so nicht drauf gekommen.
Aber ich bin mir nicht Sicher ob ich
einen Kondensator mit 110pf und 1500 V finde ?!
Und dort steht auch nichts drauf wie viel watt der
Widerstand hat. ( nur 2 M steht drauf)

Zuletzt bearbeitet am 10.02.13 21:01

10.02.13 21:11
olli031971 

WGF-Nutzer Stufe 3

10.02.13 21:11
olli031971 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: VE 301 DYN

Hi,

die Leistung ist bei diesem Widerstand unkritisch. 1/4 Watt reichen sicherlich. Der Kondensator braucht sicherlich keine 1500V Spannungsfestigkeit. Eine gebräuchliche Größe wäre 630V. Ich denke, dass sollte auch gehen. In der Schaltung kommt keine höhere Spannung vor.

Du kannst das Teil allerdings zunächst mal belassen, wenn du 2 MOhm an dem Bauteil messen kannst. Dann ist nämlich der Widerstand in Ordnung. Der Kondensator bekommt normalerweise über die Jahrzehnte einen Leckstrom. Dieser ist dann evtl. problematisch, wenn der Kondensator an einer hohen Spannung liegt, was hier nicht der Fall ist.
Ergo - wenn du später feststellst, das dein VE nicht so dolle läuft, kannst du dir dieses Bauteil ja nochmal anschauen.

Gruß
Oliver

10.02.13 21:22
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

10.02.13 21:22
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

Re: VE 301 DYN

Hallo Oliver,
ich danke dir für die Antwort.
Ich habe gerade versucht etwas zu messen, aber mein Gerät hat nichts
angezeigt. Also kann ich davon ausgehen das er Teoretisch Defekt ist ?!
Also muss ich mir dan einen Widerstand und einen Kondensator Bestellen ?

10.02.13 21:44
olli031971 

WGF-Nutzer Stufe 3

10.02.13 21:44
olli031971 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: VE 301 DYN

Hallo,

ich denke, dein Gerät kann 2M nicht messen (Das ist doch das Rote Multimeter aus dem vorigen Post, oder?). Daher lass das Teil einfach da wo es ist.
Zusätzlich kannst du ja einen Kondensator 100 pF / 630V und einen Widerstand 2M 1/4W bestellen, wenn du ohnehin Teile bestellst. Einbauen kannst die die Teile dann, wenn das Gerät nicht arbeitet.

Gruß
Oliver

10.02.13 21:50
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

10.02.13 21:50
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

Re: VE 301 DYN

Hallo Oliver,
ja genau das ist das Gerät.
Gut so mache ich es dan. Ich Bestelle sie mit und fals es nicht Funktioniert
Tausche ich sie aus.

11.02.13 14:48
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

11.02.13 14:48
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

Re: VE 301 DYN

Hallo an alle,
ich habe noch ein kleines Problemchen unzwar wie im Anhang markiert fehlt links neben den Großen Kondensator ein Kondensator.
Ich weiß nicht wo dieser Fehlende Angeschlossen war bzw. ich weiß nicht mal was dort für einer Reinkommt.
Es wäre sehr nett wen mir jemand bei der "suche" Helfen würde. Danke !

Datei-Anhänge
SAM_0536.JPG SAM_0536.JPG (55x)

Mime-Type: image/jpeg, 993 kB

11.02.13 15:07
Wolle 

Moderator

11.02.13 15:07
Wolle 

Moderator

Re: VE 301 DYN

Hallo Thomas.

Der fehlende Kondensator ist der Siebelko mit 4 µF/ 250V. Er ist mit Minus an Masse, mit Plus an der Feldspule/ Ausgangstrafo angeschlossen.
Vergleiche bitte mit der Schaltung die von mir angegebenen Punkte.

Mit vielen Grüßen.
Wolle

11.02.13 15:17
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

11.02.13 15:17
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

Re: VE 301 DYN

Hallo Wolle,
danke für die schnelle Antwort.
Die von dir Angegebenen Punkte sind noch Vorhanden, man sieht die Lötstellen wo er
mal dran war.
Ich habe gerade bei dem Shop geschaut wo ich meinen Kondensatoren und Wiederstände kaufe
dort gibt es nur einen 4,7 uf mit 250V.

 1 .. 10 11 12 13 14 .. 17
 1 .. 10 11 12 13 14 .. 17
Zuletzt   Metalloxydschicht-Widerstand   Folienkondensator   Kondensator   welt-der-alten-radios   Kunstoffolienkondensatoren   Keramikkondensatoren   Kondensatoren   ±Metalloxydschicht-Widerstand   Keramikkondensator   natürlich   Detektor7765   bearbeitet   CS0004-7-450-----Elko--4-7uF--450V--10x20--RM7-5mm   Hochfrequenzverstärker   vielleicht   16844d84883db588ff7e76ac50951a50   v=H8SnGfQJf1k&feature=youtu   Spannungsfestigkeit   Metallfilmwiderstand