| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

VE 301 DYN
  •  
 1 2 3 4 5 6 .. 12 .. 17
 1 2 3 4 5 6 .. 12 .. 17
07.02.13 18:16
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

07.02.13 18:16
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

Re: VE 301 DYN

Hallo Rainer,
und wieder bedanke ich mich für den link und deine Antwort .
Kann man um den Membran wieder festzukleben auch anderen Klebstoff nehmen oder muss es Silikon sein ?

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.
07.02.13 19:55
roehrenfreak

nicht registriert

07.02.13 19:55
roehrenfreak

nicht registriert

Re: VE 301 DYN

Hallo Thomas,

als Verfasser des Reparaturtipps im Kompendium erlaube ich mir die Beantwortung Deiner Frage.

Nun - es muss nicht unbedingt ein Silikonkleber sein. Es ist lediglich eine Empfehlung aufgrund sehr guter Erfahrungen.

Geeignet wären z.B. auch andere langsam abbindende Kleber, die eine gewisse "Restelastizität" haben und auf Metallen wie auf Papier/Pappe gute Hafteigenschaften besitzen.

Für weniger oder nicht geeignet halte ich schnell bindende Kleber (kaum Zeit für Montage-Korrektur), Kontaktkleber (gar keine Zeit für Korrekturen). Kleber, die "steinhart" abbinden, kann ich nicht empfehlen, da sie nach einer gewissen Zeit verspröden und sich wieder vom Korb lösen. Am Übergang zur Sicke können sich ausserdem im Laufe der Zeit Risse bilden.

07.02.13 21:21
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

07.02.13 21:21
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

Re: VE 301 DYN

Hallo hier die Bilder!










Weiß jemand was ich hier machen kann ?

Datei-Anhänge
SAM_0487.JPG SAM_0487.JPG (67x)

Mime-Type: image/jpeg, 870 kB

SAM_0488.JPG SAM_0488.JPG (75x)

Mime-Type: image/jpeg, 810 kB

SAM_0490.JPG SAM_0490.JPG (57x)

Mime-Type: image/jpeg, 719 kB

SAM_0492.JPG SAM_0492.JPG (55x)

Mime-Type: image/jpeg, 913 kB

SAM_0493.JPG SAM_0493.JPG (50x)

Mime-Type: image/jpeg, 584 kB

SAM_0499.JPG SAM_0499.JPG (66x)

Mime-Type: image/jpeg, 357 kB

07.02.13 21:42
roehrenfreak

nicht registriert

07.02.13 21:42
roehrenfreak

nicht registriert

Re: VE 301 DYN

Uiuiuiui - lieber Thomas,

die LS-Rep. ist ja noch ein Leichtes, denke ich. Aber die zum Teil auseinander gefallene Spule im letzten Bild bereitet Kopfweh. Die wieder herzustellen, dürfte kniffelig werden, ist handwerklich eine anspruchsvolle Aufgabe. Daraus stellen sich gleich zwei Fragen:

> Möchtest du die Herausforderung annehmen, um diese nicht ganz einfache Aufgabe zu lösen?
oder
> Würdest Du den kompletten Ersatz des Spulenaggregates vorziehen?

Deine Entscheidung...

07.02.13 21:45
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

07.02.13 21:45
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

Re: VE 301 DYN

Hallo ,
das sind 2 Gute Fragen.
Wie ist die zweite Frage gemeint, welchen Ersatz ?

07.02.13 21:53
Ronn 

WGF-Premiumnutzer

07.02.13 21:53
Ronn 

WGF-Premiumnutzer

Re: VE 301 DYN

Heu das ist aber ein schönes Bastelobjekt!

Was die Spulen angeht, sehe ich aber einiges an nervenaufreiender Arbeit auf Dich zukommen, der Rest ist da fast schon stupide Fleissarbeit. Ist nur die Frage ob Du Dir das zutraust eine solche Spule zu wickeln. Es gibt diese auch als Ersatzteil für glaube 10-20 Euro in Netz. (EDIT: Muss meinen Preis revidieren, gibt es bereits deutlich günstiger!) Must Du wissen. Den Trafo neben dem Drehko würde ich auch nicht mehr ohne weiteres trauen und bei der Gelegenheit
mal komplett demontieren.


Beste Grüße
Ronn

Zuletzt bearbeitet am 07.02.13 22:04

07.02.13 22:09
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

07.02.13 22:09
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

Re: VE 301 DYN

Hallo,
ich habe es wieder hinbekommen.
Es ist zwar nicht zu 100 % Perfekt, müste aber I.O. sein .
Muss es den zu 100 % perfekt sein ?

07.02.13 23:51
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

07.02.13 23:51
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

Re: VE 301 DYN

Mal eine Allgemein Frage.
Lohnt es sich Überhaupt diesen Empfänger in gang zu bringen ?
Und womit Säubere ich die Grundplatte am besten ? Bremsenreiniger ?!

Zuletzt bearbeitet am 07.02.13 23:54

08.02.13 00:12
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

08.02.13 00:12
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

Re: VE 301 DYN

Hallo Thomas,

es ist zwar viel Arbeit, aber so schlimm sieht er doch auch nicht aus. Es ist aber kein Objekt, daß mal schnell so nebenbei wieder in Ordnung gebracht werden kann.
Baue erstmal das Chassis aus und gucke , was darunter los ist.
Und bevor Du was zerlegst mache von Allem Fotos , damit Du später weist, wie was Verdrahtet war.
Erst dann wird schrittweise zerlegt und gereinigt.
Hier wirst Du bestimmt von allen Seiten Hilfe bekommen.
Aber es werden Wochen vergehen um alles wieder auf Vordermann zu bringen - die Geduld mußt du haben, sonst wird das nichts.
Die Entscheidung liegt bei Dir.

Viele Grüße
Bernd

08.02.13 00:30
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

08.02.13 00:30
Detektor7765 

WGF-Premiumnutzer

Re: VE 301 DYN

Hallo Bernd,
ja es ist Relativ viel Arbeit. Aber das schaffe ich schon Irgendwie.
Ich habe festgestellt das unter dem Chassis ein Kondensator fehlt,
Ich fange morgen mit der Teilweisen Zerlegung an und mache Vorab natürlich Fotos.
Ich bin recht froh das ich hier in diesem Forum gelandet bin, weil alleine würde ich das
nie im Leben packen.

 1 2 3 4 5 6 .. 12 .. 17
 1 2 3 4 5 6 .. 12 .. 17
Zuletzt   Metallfilmwiderstand   Detektor7765   CS0004-7-450-----Elko--4-7uF--450V--10x20--RM7-5mm   Keramikkondensator   ±Metalloxydschicht-Widerstand   v=H8SnGfQJf1k&feature=youtu   Metalloxydschicht-Widerstand   Hochfrequenzverstärker   16844d84883db588ff7e76ac50951a50   vielleicht   welt-der-alten-radios   Folienkondensator   Kondensator   bearbeitet   Spannungsfestigkeit   Keramikkondensatoren   Kunstoffolienkondensatoren   Kondensatoren   natürlich