| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Mit der "grünen Taste" für Radio Luxemburg
  •  
 1 2 3 4
 1 2 3 4
30.09.08 20:06
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

30.09.08 20:06
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

Mit der "grünen Taste" für Radio Luxemburg

Hallo Alle zusammen,

ich bins schon wieder , wissenshungrig noch und noch.

Ich kann mich nicht meh genau erinnern wann das war , aber denke so Anfang der 1970er.
Da wurde vom Sender Luxemburg ein Radio angeprießen mit einer extea Taste für Radio Luxemburg.
Leider konnte ich hier nur die Werbung hören , aber zum Kaufen gab es hier keine Möglichkeit.

Nun meine Frage: Kennt jemand das Gerät ?
Wie hieß es , welcher Hersteller ? hat wer Bilder oder will Eines loswerden .

Alte Erinnerungen , die bis heute für mich nur Träume sind.

Viele Grüße
Bernd

.... und vergessen Sie nicht Ihre Antenne zu erden !

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
30.09.08 20:40
Wolle 

Moderator

30.09.08 20:40
Wolle 

Moderator

Re: Mit Der Grünen Taste für Radio Luxemburg

Hallo Bernd.

Kofferradios mit der Luxemburg- Fix- Taste gab es von mehreren Herstellern. Gebaut wurden solche Empfänger etwa 1965, meist war der Oszillator quarzgesteuert. Mein damaliges Kofferradio hatte zwei Sondertasten, eine für Radio Luxemburg, eine zum Empfang des Fernsehtons.

Mit vielen Grüßen.
Wolfgang

30.09.08 20:53
wumpus 

Administrator

30.09.08 20:53
wumpus 

Administrator

Re: Mit Der Grünen Taste für Radio Luxemburg

Hallo zusammen,
ein Beispiel für ein KW-Luxemburg-Taste-Kofferradio: Partner Universal 201
Das war glaube ich für 6090 KHZ

Es gab aber auch Radios mit Luxemburgtaste auf MW.

Oder aber Geräte mit Extra Europaband auf Mittelwelle und hervorgehobener Frequenz 1440 Khz von Radio Luxemburg.

MFG Rainer

Möge die Welle mit uns sein und kein Mögel-Dellinger-Effekt auftreten.



Zuletzt bearbeitet am 30.09.08 21:01

30.09.08 21:26
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

30.09.08 21:26
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

Re: Mit Der Grünen Taste für Radio Luxemburg

Hallo zusammen,

mein Kuba-Imperial Miami von 1965 besitzt z.B. eine zusätzliche Taste für das 49m-Band, in dem damals Radio Luxemburg zu empfangen und durch die Bandspreizung auch leicht einzustellen war.

Viele Grüße
Klaus

01.10.08 01:01
roehrenfreak

nicht registriert

01.10.08 01:01
roehrenfreak

nicht registriert

Re: Mit Der Grünen Taste für Radio Luxemburg

Hallo zusammen,

wenn ich mich recht entsinne, gab es in der "Touring"-Baureihe aus den 70-80ern von ITT-Schaub-Lorenz Geräte mit der grünen Radio Luxemburg-Taste, Mittelwelle 1439kHz nach dem damals gültigen Wellenplan. 1440kHz kam irgendwann später. Bitte haut mich nicht so arg wenn ich falsch liegen sollte.

MfG
Jürgen rf

Jeder Mensch kann irren, nur der Tor wird im Irrtum verharren (Cicero)

01.10.08 07:44
Wolle 

Moderator

01.10.08 07:44
Wolle 

Moderator

Re: Mit Der Grünen Taste für Radio Luxemburg

Hallo alle zusammen.

Nach meiner Erinnerung wurden in der Rundfunkwerbung 1966 Kofferradios mit der sogenannten Luxemburg- Fix- Taste beworben. Diese Taste schaltete quarzkontrolliert den Kurzwellensender von Radio Luxemburg ein. Diese Werbung regte mich damals an, so eine Lösung, natürlich mit einem LC- Oszillator, in einem Koffersuper zu realisieren.
In der Baureihe "Partner" von Telefunken ist der 501, oder der Bajazzo compact 101 mit einer Fixtaste für Kurzwelle ausgestattet. Nur auf Kurzwelle war Luxemburg das ganze Jahr über zu empfangen, Mittelwelle erst abends und dann vornehmlich zum Herbst hin.
Nachfolgend einige Geräte der siebziger Jahre.

Telefunken, Partner universal201, Bajazzo TS401, 301, 401, CR2000
Graetz Euro-Page 303
Imperial RP50

Mit vielen Grüßen.
Wolle

Zuletzt bearbeitet am 01.10.08 09:55

01.10.08 07:50
wumpus 

Administrator

01.10.08 07:50
wumpus 

Administrator

Re: Mit Der Grünen Taste für Radio Luxemburg

Hallo zusammen,
hier in Berlin hatte Radio Luxemburg damals sowie auf MW und KW ein "Bombensignal". Durch diese hohen Feldstärken fand man auch ohne Stationstaste die Sender sofort.

Auf diesem Sender hörte ich erstmals "Nick-Nack-Man" von Frank Zander, ach ja .....

MFG Rainer

Möge die Welle mit uns sein und kein Mögel-Dellinger-Effekt auftreten.

01.10.08 09:44
Trommeltier 

WGF-Nutzer Stufe 2

01.10.08 09:44
Trommeltier 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Mit Der Grünen Taste für Radio Luxemburg

Hallo an alle,

auch im Berliner Umland wurde sonnabends immer "Die großen Acht" mit Camillo Felgen gehört. Auf Kurzwelle natürlich.
Abends kam dann 208 in englisch auf Mittelwelle. Jedesmal wenn er aus dem Fading wieder auftauchte kam ca. 20 Munuten lang Bingo. Was haben wir uns geärgert. Wir wollten doch Musik hören. Tony Prince, Dave Christian und Bob Stewart gehörten zu den legendären DJ's.
Gänsehautfeeling!
Einige kamen auch von den Piratensendern wie Radio Caroline.
Radio Luxemburg hat am 31.12.1992 sein Programm beendet. Die letzten Stunden wurden weltweit von verschiedenen Stationen übertragen.

Viele Grüße,

Ralph

01.10.08 10:09
Wolle 

Moderator

01.10.08 10:09
Wolle 

Moderator

Re: Mit Der Grünen Taste für Radio Luxemburg

Hallo an alle Leser.

Heute nicht mehr vorstellbar war es 1966 ein Akt, das Pflichtprogramm "Schlager der Woche aufzuzeichnen. Meine damalige Postanschrift war: "LWH der BBS des VEB HFO---". Viel Spaß beim Knacken der Kürzel. Die Empfangsanlage stand in einem besonderen Raum und enthielt neben dem Empfänger auch ein Bandgerät BG26. Der Duplexantrieb des Empfängers erlaubte den blitzschnellen Programmwechsel, wenn ungebetener Besuch auftauchte. Da die technische Kenntnis der "Überwacher" gegen Null tendierte, war die Behandlung dieses Problems recht einfach.

Mit vielen Grüßen.
Wolle

01.10.08 10:22
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

01.10.08 10:22
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

Re: Mit Der Grünen Taste für Radio Luxemburg

Hallo Alle zusammen,

erst mal bsten Dank für die zahlreichen Hinweise.

Mit der Frage habe ich wohl alte Erinnerungen geweckt. Ja diese Sender wie Luxemburg, Europawelle Saar, Radio Caroline, Radio Nordsee International, Rias usw wurden hier im Erzgebirge auch empfangen. Sämtliche allerdings fast nur in den Abendstunden und solche weit entfernten wie RNI nur hin und wieder bei sehr guten Ausbreitungsbedingungen.
Ja, man hätte damals ganze Sendungen mitschneiden , und nicht nur einzelne Titel , dann könnte man sich heute noch dran erfreuen.
Schade , daß es heuzutage kaum noch Musik-Sender auf MW und LW gibt.
Der Letzte war der Holländer "Radio 10 Gold" auf MW 1008kHz den ich vor paar Jahren fast regelmäßig abends empfangen konnte - den gabs aber auch nicht lange.

Ist schon mal schön Euere Beiträge zu lesen - hat mir doch eben gezeigt , daß schon Einiges in Vergessenheit geraten ist und Einem wieder auf die Sprünge geholfen wird.

Viele Grüße
Bernd

.... und vergessen Sie nicht Ihre Antenne zu erden !

 1 2 3 4
 1 2 3 4
Funktionslosigkeit   Betriebsberufsschule   Mögel-Dellinger-Effekt   quarzkontrolliert   Batteriekontakte   KW-Luxemburg-Taste-Kofferradio   DRM-Decoder-Programm   Luxemburgtaste   Kurzwellensender   Lehrlingswohnheim   Quarzstabilisierung   Halbleiterwerkes   Festfrequenzbereiches   zusammen   Luxemburg   Empfangsfrequenz   zugegebenermaßen   Analog-Sendebetrieb   ITT-Schaub-Lorenz   Ausbreitungsbedingungen