| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Mit der "grünen Taste" für Radio Luxemburg
  •  
 1 2 3 4
 1 2 3 4
01.10.08 10:45
Trommeltier 

WGF-Nutzer Stufe 2

01.10.08 10:45
Trommeltier 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Mit Der Grünen Taste für Radio Luxemburg

Hallo Wolle,

hier nun die Dechiffrierung deiner Adresse:
"LWH der BBS des VEB HFO---".

Lehrlingswohnheim der Betriebsberufsschule des VEB Halbleiterwerk Frankfurt/Oder.

Und nun schreibt dem Wolle mal fleißig;-)) Ob die Post noch ankommt?

Herzliche Grüße,

Ralph

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
01.10.08 10:52
Wolle 

Moderator

01.10.08 10:52
Wolle 

Moderator

Re: Mit Der Grünen Taste für Radio Luxemburg

hallo Ralph.

Die Dechiffrierung ist Dir vollständig gelungen. Eigenartig ist nur, daß man sich nach dieser Zeit noch daran erinnert. Die Betriebsberufsschule und das Internat waren in den Räumen des ehemaligen Halbleiterwerkes untergebracht, nachdem der Neubau in Markendorf fertig war. Die Ausbildung in Frankfurt war mein kürzester Schulweg, nur zwei Stockwerke tiefer gelegen. Notfalls um 7.00 Uhr aufstehen, um pünktlich 5 Minuten später zum Unterricht zu erscheinen.

10 oder 15 Pfennig für eine Postkarte, 20 Pfennig für einen Brief, det jeht doch wa.

Mit vielen Grüßen.
Wolle

Zuletzt bearbeitet am 01.10.08 10:56

01.10.08 11:07
Wolle 

Moderator

01.10.08 11:07
Wolle 

Moderator

Re: Mit Der Grünen Taste für Radio Luxemburg

Hallo Bernd.

Da hast Du wohl recht mit den Erinnerungen. Andererseits war mir nicht bekannt, daß sich die Luxemburgtaste bis zum Ende der siebziger Jahre finden läßt. Genau so ist mir die Werbung noch in Erinnerung, ich weiß aber nicht mehr, welches Modell da beworben wurde. Das Radio hatte ja damals eine Bedeutung, die erst später durch das Fernsehen etwas in den Hintergrund trat.

Mit vielen Grüßen.
Wolle

02.08.09 13:43
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

02.08.09 13:43
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

Re: Mit der "grünen Taste" für Radio Luxemburg

Hallo zusammen,

fast ein Jahr ist nun ins Land gegangen als ich nach solch einem Radio fragte.

Heute hat es geklappt. Habe auf dem Flohmarkt einen "TELEFUNKEN partner universal 401" erstanden.
Er ist in einem recht ordentlichen Zustand - wie die Bilder auch zeigen - ist noch ungereinigt, wie vom Markt mitgebracht. Nach dem Reinigen der Batteriekontakte und dem mehrmaligen Drücken der Bandtasten spielt er auf allen Wellen.
Die Grüne Luxemburgtaste liegt im KW-Bereich 49m - die genaue Frequenz weiß ich jetzt nicht gleich.
Geöffnet habe ich den noch nicht , aber da sind wohl nur die beiden Schrauben an der Seite zu lösen - oder? - habe noch nie ein Westradio geöffnet - welch Plamage -, sammle von Taschen- und Kofferradios eigentlich nur Geräte die es auch in der DDR zu kaufen gab.
Aber ich hoffe doch , daß da noch TFK drin ist.
Nur schade das auf der Frequenz der Grünen Taste kein Sender zu empfangen ist.

Falls jemand für mich einen Schaltplan oder sonstige Infos hat , wäre ich sehr dankbar.

dann erst mal Gut Schwitz und
Viele Grüße
Bernd

.... und vergessen Sie nicht Ihre Antenne zu erden !

Datei-Anhänge
DSCF0379.jpg DSCF0379.jpg (379x)

Mime-Type: image/jpeg, 119 kB

DSCF0381.jpg DSCF0381.jpg (260x)

Mime-Type: image/jpeg, 103 kB

DSCF0382.jpg DSCF0382.jpg (232x)

Mime-Type: image/jpeg, 107 kB

DSCF0383.jpg DSCF0383.jpg (243x)

Mime-Type: image/jpeg, 112 kB

02.08.09 15:15
Franz 

Einsteiger

02.08.09 15:15
Franz 

Einsteiger

Re: Mit der "grünen Taste" für Radio Luxemburg

Hallo Bernd,
ich habe augenblicklich ein optisch abs. gleich aussehndes Gerät mit der Typ Bezeichnung 101 in meiner mech. Werkstatt (Heizungskeller ) in Gebrauch. Einziger Unterschied: die grüne Taste ist schwarz und mit Marine bezeichnet..
Gruss Franz

02.08.09 15:33
roehrenfreak

nicht registriert

02.08.09 15:33
roehrenfreak

nicht registriert

Re: Mit der "grünen Taste" für Radio Luxemburg

Hallo zusammen,

Radio Luxemburg sendete auf der Kurzwelle im 49-Meter-Band auf 6090kHz. Der Analog-Sendebetrieb wurde am 1.1.1994 eingestellt. Seit Herbst 2003 sendet RTL Radio wieder auf 6095kHz im DRM-Betrieb (Angaben: RTL).

Nachtrag: Auf der Mittelwelle sendete Radio Luxemburg zunächst auf 1439kHz, nach der Neuordnung des Genfer Wellenplans (ca. 1974/-75) auf 1440kHz. Auf dieser Frequenz sendet RTL Radio (seit Januar 2005?) ebenfalls nur noch im DRM-Betrieb.

Freundliche Grüsse,
Jürgen rf

Noli turbare circulos meos (Störe meine KREISE nicht! - Archimedes)

Zuletzt bearbeitet am 02.08.09 16:27

02.08.09 16:03
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

02.08.09 16:03
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

Re: Mit der "grünen Taste" für Radio Luxemburg

Hallo Franz,

laut Internet gibt es noch einige "TFK partner" - Modelle womöglich mit selbigen Gehäuse .
Aber was empfängt Deiner mit der Taste ?

Hallo Jürgen,

danke für die Infos - sehr interessant mit dem DRM.

Hallo zusammen,

Gibt es eigentlich Taschen- oder Kofferradios die mit DRM was anfangen können ?

Viele Grüße
Bernd



.... und vergessen Sie nicht Ihre Antenne zu erden !

02.08.09 18:25
Franz 

Einsteiger

02.08.09 18:25
Franz 

Einsteiger

Re: Mit der "grünen Taste" für Radio Luxemburg

Hallo Bernd,
das Marine Band in dem Gerät empfängt von 2,0 bis 4,4 Mhz Es ist doch nicht ganz baugleich, ich habe nicht so genau hingeschaut, tut mir leid, es hat nämlich vorne rechts ein kleines S- meter .
Grüsse Franz

03.08.09 09:18
Wolle 

Moderator

03.08.09 09:18
Wolle 

Moderator

Re: Mit der "grünen Taste" für Radio Luxemburg

Hallo Franz.

Kann Dein Gerät mit vollen Namen Partner International 101 heißen? Dieses Gerät kann das Marineband empfangen.

Mit vielen Grüßen.
Wolle

03.08.09 09:21
Wolle 

Moderator

03.08.09 09:21
Wolle 

Moderator

Re: Mit der "grünen Taste" für Radio Luxemburg

Hallo Bernd.

Dein Gerät, etwa Baujahr 1973, ist schon mit zwei ICs bestückt. Viel Spaß mit diesem Empfänger, wenn auch die Fixtaste nicht mehr verwendbar ist.

Mit vielen Grüßen.
Wolle

 1 2 3 4
 1 2 3 4
Halbleiterwerkes   zugegebenermaßen   Luxemburg   Empfangsfrequenz   Mögel-Dellinger-Effekt   Batteriekontakte   Funktionslosigkeit   Ausbreitungsbedingungen   Quarzstabilisierung   Lehrlingswohnheim   Luxemburgtaste   Analog-Sendebetrieb   Kurzwellensender   Festfrequenzbereiches   ITT-Schaub-Lorenz   KW-Luxemburg-Taste-Kofferradio   quarzkontrolliert   Betriebsberufsschule   DRM-Decoder-Programm   zusammen