| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Gegentakt Audion
  •  
 1 2 3 4 5
 1 2 3 4 5
25.04.10 15:44
Franz

nicht registriert

25.04.10 15:44
Franz

nicht registriert

Re: Gegentakt Audion

Hallo zusammen,
Im Prinzip funktioniert die Wunderlich Schaltung mit einer zur Triode geschalteten 1sh37b.
Die Ergebnisse die mit Jürgen´s Antenne erzielt werden konten, entsprachen denen eines Detektors. Mithin lohnt es nicht die Sache weiter zu vertiefen.
Die sym. Spulenanordnung wurde mit Jürgens genialem Wickelautomat erreicht inden 2 Spulen mit jeweils 100 uH gefertigt und zusammen geschalten wurden. Die mittig angeordnete Einkoppelspule erwies sich als ungünstig und zu klein bemessen. Sie wurde händisch durch eine gröössere ersetzt
Trotzdem, es war ein interessanter Bastel Nachmittag mit und bei Jürgen rf.





Grüsse Franz
( dies ist der 7. Versuch eines Berichtes, mein Internet Verb. ist kaputt und bricht ständig zusammen )

Datei-Anhänge
Wunderlich4.jpg Wunderlich4.jpg (140x)

Mime-Type: image/pjpeg, 183 kB

Wunderlich2.jpg Wunderlich2.jpg (118x)

Mime-Type: image/pjpeg, 166 kB

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
25.04.10 17:22
roehrenfreak

nicht registriert

25.04.10 17:22
roehrenfreak

nicht registriert

Re: Gegentakt Audion

Hallo Franz,

Zitat:

"( dies ist der 7. Versuch eines Berichtes, mein Internet Verb. ist kaputt und bricht ständig zusammen )"

Vermutlich ist das ein Problem mit Deinem Router. Bei mir gab´s ja letzte Woche die gleichen Probleme, darin gipfelnd, dass gar nichts mehr ging. Man fühlte sich wie zurück geschleudert in die Steinzeit.

Ja - war ein sehr entspannter und interessanter Nachmittag. Der Testaufbau ist Dir optisch ja sehr schön gelungen. Das läd zu weiteren Experimenten Richtung Mischer/Oszillator ein, wenn das urpsrüngliche Projekt nicht weiter verfolgt werden sollte. Was meinst Du?


Freundliche Grüsse,
Jürgen rf

Noli turbare circulos meos (Störe meine KREISE nicht! - Archimedes)

Zuletzt bearbeitet am 25.04.10 23:18

25.04.10 17:43
oldeurope

nicht registriert

25.04.10 17:43
oldeurope

nicht registriert

Re: Gegentakt Audion

Hallo Franz

Wow! Die Spulen sehen ja wirklich toll aus.

Franz:
Hallo zusammen,
Im Prinzip funktioniert die Wunderlich Schaltung mit einer zur Triode geschalteten 1sh37b.
Die Ergebnisse die mit Jürgen´s Antenne erzielt werden konten, entsprachen denen eines Detektors. Mithin lohnt es nicht die Sache weiter zu vertiefen. ...

... Entsprachen denen eines Detektors? ??? Ein Schaltungsfehler?
So schnell würde ich die Flinte nicht ins Korn werfen.

Warum sind da eigentlich drei Spulen? Und wie ist dieser Drehko (für asymmetrischen Betrieb !?! ) angekoppelt?

Fragt Darius

Zuletzt bearbeitet am 25.04.10 17:46

25.04.10 18:51
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

25.04.10 18:51
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

Re: Gegentakt Audion

Hallo zusammen

Diese Spulen entsprechen im Prinzip den früheren "Honigwabenspulen" mit relativ geringer Eigen- oder Windungskapazität.
Von Hand ist der Spulennachbau schon sehr schwierig oder kaum leicht machbar.
Ich erinnere mich, vor einigen Jahrzehnten bereits in einem Radiobastelbuch aus dem Jahr 1925, die Schaltung eines Gegentaktdetektors gesehen zu haben.
Leider ist auch dieses Buch ncht mehr vorhanden.
Da ist schon eine gute Außenantenne sinnvoll, was man als Mieter schlecht realisieren kann.
Da geht es nur, wenn man in einem oberen Stockwerk wohnt, daß man den Antennendraht zeitweilig am Haus heruterhängen lässt.

Freundliche Grüße von Dietmar

26.04.10 11:22
Franz

nicht registriert

26.04.10 11:22
Franz

nicht registriert

Re: Gegentakt Audion

Hallo Jürgen, das machen wir, ich werde den Versuchsaufbau nicht schrotten.
Ich werde mir nach dem ersten einen anderen ( neuen? ) Router zulegen und hoffe, dass dann der Internet Zugriff wieder störungs-/abbruchfrei wird. Wie das Ding dann zu programmieren ist weiss ich noch nicht. Schaun wir mal.....
@ Darius, die Schaltung ist schon richtig. Im Grunde handelt es sich um die eines Gegentakt-Detektors, Dietmar liegt da schon richtig. In diversen Schaltungsbroschüren wird allerdings auch darauf hingewiesen, dass durch die Gegentaktschaltung mit 2 Dioden keine Empfangsverbesserung zu erwarten sei. Das hat sich auch hier bestätigt.
Die angewendete Schaltung sieht so aus, dass es einer Abstimmspule mit genauer Mittelanzapfung bedarf. Ich habe das dadurch gelöst, dass ich 2, auch elektrisch, identische Spulen gefertigt habe und diese dann miteinander verbunden habe. Der Verbindungspunkt wird dann mit der Kathode ( bei direkter Heizung -F ) über die bekannte RC Kombination verbunden. Die beiden anderen Enden der Spulen gehen jeweils an eine Drehko.-Seite und von da direkt an die beiden gleichrangigen Steuergitter. Das entspricht der Standart Wunderlich Schaltung. Nicht Standart ist die geringe Steilheit der 1sh37b und deshalb ist auch die erzielte Lautstärke mit einem 4 k Hörer dürftig (eben wie mit einem Detektor). Die 3. Spule dient der Antennenankopplung. Ich hatte sie zwischen den Abstimmspulen schwenkbar angeordnet. Das hat sich nicht bewährt. Die beste Leistung wurde mit einer grösseren Wabenspule erzielt, die wir von Hand einfach vor die Abstimmsp. gehalten haben. Es war ein netter Versuch und diente dem Zeitvertreib.
So das wars , die Verbindung hat erstaunlicherweise gerade mal gehalten.
Liebe Grüsse Franz

26.04.10 15:27
oldeurope

nicht registriert

26.04.10 15:27
oldeurope

nicht registriert

Re: Gegentakt Audion

Franz:
... Ich habe das dadurch gelöst, dass ich 2, auch elektrisch, identische Spulen gefertigt habe und diese dann miteinander verbunden habe.
...

Hallo Franz,

das habe ich befürchtet als ich die drei Spulen gesehen habe,
traute mich aber nicht das zu sagen.

Gruß Darius

26.04.10 15:33
oldeurope

nicht registriert

26.04.10 15:33
oldeurope

nicht registriert

Re: Gegentakt Audion

Franz:
... In diversen Schaltungsbroschüren wird allerdings auch darauf hingewiesen, dass durch die Gegentaktschaltung mit 2 Dioden keine Empfangsverbesserung zu erwarten sei. Das hat sich auch hier bestätigt.
...

Hallo Franz,

Du sagtest keine Verbesserung gegenüber einem Detektor.

Gruß Darius

26.04.10 16:35
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

26.04.10 16:35
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

Re: Gegentakt Audion

Hallo Franz

Wie ist der Windungssinn der beiden verbundenen Spulen zueinander? Ist er gleich oder gegensinnig?
Ich habe das noch nicht selbst probiert, ob und was dann wirklich passiert?
Schwächen sich bei Falschpolung die HF-Signale gegenseitig oder nicht?
Kannst uns das ja mitteilen, was herauskommt.
Viel Spaß und Erfolg beim Radioempfang der Anfänge.

Freundliche Grüße von Dietmar

26.04.10 17:19
Franz

nicht registriert

26.04.10 17:19
Franz

nicht registriert

Re: Gegentakt Audion

Hallo Dietmar,
die 2 Spulen sind gleichsinnig und addieren sich in der Wirkumg. Ich habe das natürlich mit einem sensiblen LC
Messgerät geprüft. Beide zusammen ergeben in dieser physikal. Anordnung exakt gemessene190 uH. Den Wert konnte man durchaus durch Veränderung des räumlichen Abstandes von einander von gemessenen 180 bis 246 uH verändern . Bei dieser Geschichte kommt es wohl mehr auf den exakten Mittelpunkt an. Die zwei Spulenlösung wurde gewählt, weil das Festlegen der Mittelanzapfung etwas schwierig mit Jürgen´s Wickelautomat zu bewerkstelligen war.
Es ging mir eigentlich nur darum, diese Schaltung mit zwei gleichrangigen Steuergitter auszuprobieren. Da ich keine Wunderlichröhre besitze und die einzige so ausgestattete Rö die ich kenne und besitze eine russ. 1sh37b ist, habe ich es damit versucht. Normalerweise ist das eine Mischröhre.
Liebe Grüsse Franz

26.04.10 18:26
oldeurope

nicht registriert

26.04.10 18:26
oldeurope

nicht registriert

Re: Gegentakt Audion

Franz:
... Den Wert konnte man durchaus durch Veränderung des räumlichen Abstandes von einander von gemessenen 180 bis 246 uH verändern . Bei dieser Geschichte kommt es wohl mehr auf den exakten Mittelpunkt an. Die zwei Spulenlösung wurde gewählt, ...

Hallo Franz

Eben genau da liegt das Problem, die Kopplung der Spulen ist zu lose.
Bitte lies mal den Beitrag vom 30.03.10 18:38 .
Die zwei Spulenlösung ist die denkbar ungünstigste.

Gruß Darius

 1 2 3 4 5
 1 2 3 4 5
Bereichsumschaltung   DDR-Röhrentaschenbuch   Schaltung   Spannungsabweichungen   Gegentakt   Verstärkungsregelung   Empfangsverbesserung   III-mit-Querpfeil-Zeichen   Schaltungsvarianten   Gegentaktschaltung   Spannungsversorgung   Kleinspannungsröhren   Kapazitätsvariation   Rückkopplungsanzapfung   Stabilisierungsmassnahmen   Schaltungsbroschüren   Wunderlich   Freundliche   wumpus-gollum-forum   zusammen