| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Neues vom analogen Radio, oder wie verbrennt man eine Million Euro?
  •  
 1
 1
04.10.16 14:44
Wolle 

Moderator

04.10.16 14:44
Wolle 

Moderator

Neues vom analogen Radio, oder wie verbrennt man eine Million Euro?

Liebe Radiofreunde.

Wie der Tagesspiegel vom 23. 09. meldet, wird der beitragsfinanzierte Sender Deutschlandradio DLR zwei seiner drei Sender wahrscheinlich im März 2017 umbenennen. Aus "Deutschlandradio Kultur" " wird Deutschlandfunk Kultur und aus "D - Radio Wissen" wird künftig das Programm "Deutschlandfunk Nova" werden. Nur der "Deutschlandfunk" behält seinen Namen.
Der Programmdirektor Herr Andreas - Peter Weber weiß für diese Aktion den Intendanten Herrn Willi Steul an seiner Seite. Der Verwaltungsrat hat diesen Schritt ebenfalls bereits abgenickt.
Für das Programm, das Deutschlandradio in Berlin produziert, steht damit in seiner zwanzigjährigen Geschichte die vierte Namensänderung an. Aus ehemals Rias - Berlin wurde Deutschlandradio Berlin, Deutschlandradio Kultur und schließlich Deutschlandfunk Kultur.

Im Vergleich zum Deutschlandfunk ist Deutschlandradio eine junge Marke. Entstanden ist sie, als 1994 der RIAS Berlin mit dem Deutschlandsender Kultur zusammengeführt wurde. Letzterer war in der Übergangszeit nach der Wende aus den DDR-Sendern Deutschlandsender und Radio DDR II hervorgegangen.

Und wer bezahlt das alles letztendlich? Doch wir mit den GEZ-Gebühren......

Weitere interessanten Details zur Namensänderung können dem Tagesspiegel vom 23.09. unter dem Stichwort "Umbenennung" entnommen werden.
Nun sage noch einer, beim klassischen Dampfradio bewege sich nichts (mehr).

Mit vielen Grüßen.
Wolle.

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
04.10.16 17:36
wumpus 

Administrator

04.10.16 17:36
wumpus 

Administrator

Re: Neues vom analogen Radio, oder wie verbrennt man eine Million Euro?

Hallo zusammen,

DRadio Wissen war eigentlich wie der Name schon sagt ursprünglich ein Bildungskanal. Man hat vor garnicht so langer Zeit eine Art Studentenradio daraus gemacht, jedenfalls für junge Leute. Nun gut, aber die erneuerte Umbenennung deute ich als einen Akt der Verzweiflung durch die Intendanz. dRadio Wissen klingt wohl zu hausbacken. Deutschlandfunk Nova, das hat doch was Nova = Neu?

Hoffentlich geht es dann mit den Einschaltzahlen im Digitalradio und im Internet hoch. dRadio Wissen ist über UKW-Rundfunk nicht zu empfangen, ein Nischenprodukt also.



Gruß von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

"Vom Mund zum Ohr auf dem Strahle der elektrischen Kraft!"

04.10.16 18:09
Wolle 

Moderator

04.10.16 18:09
Wolle 

Moderator

Re: Neues vom analogen Radio, oder wie verbrennt man eine Million Euro?

Hallo Rainer.

"Nova" ist laut Wikipedia ein Helligkeitsausbruch in einem engen Doppelsternsystem aufgrund einer explosiven Zündens eines Wasserstoffbrennens auf der Oberfläche eines weißen Zwergs.
Ich befürchte allerdings nicht, dass dieses Phänomen zu einer Erleuchtung bei den Programmverantwortlichen führt.

Mit lieben Grüßen.
Wolfgang.

04.10.16 22:00
NorbertWerner 

WGF-Premiumnutzer

04.10.16 22:00
NorbertWerner 

WGF-Premiumnutzer

Re: Neues vom analogen Radio, oder wie verbrennt man eine Million Euro?

Hall zusammen,

hier in Serbien (vorletzter Tag Urlaub) existiert vielleicht eine andere Welt. DVBT2 gibt es hier schon seit einigen Jahren, aber, soviel ich weiss, gibt es hier kein Digital-Radio. Es gibt eine Menge kleiner Sender, die gute Musik auf UKW und !!MW senden, von traditionell (serbisch) bis modern (international).
Vor kurzem hat hier erst ein MW-Sender aus dem nahegelegenen Rumänien seinen Sendebetrieb begonnen. Also, die Qualität ist wirklich sehr gut. Es muss nicht immer HiFi und Stereo sein (!meine Meinung).

Gruss
Norbert

 1
 1
Deutschlandfunk   hervorgegangen   Deutschlandradio   interessanten   Programmdirektor   zusammengeführt   zwanzigjährigen   Studentenradio   beitragsfinanzierte   Doppelsternsystem   Namensänderung   Verwaltungsrat   Wasserstoffbrennens   Forumbetreiber   Programmverantwortlichen   Deutschlandsender   Einschaltzahlen   Helligkeitsausbruch   wahrscheinlich   Nischenprodukt