| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Nun geht es in Europa los.
  •  
 1 2 3 4 5
 1 2 3 4 5
07.03.17 20:30
Peter50 

WGF-Einsteiger

07.03.17 20:30
Peter50 

WGF-Einsteiger

Re: Nun geht es in Europa los.

Heute habe ich neue Erfahrungen mit DAB+ sammeln können. Als ich vor knapp einem halben Jahr nach Tschechien gefahren bin, war schon ca. 6 km vor der Grenze kein DAB+ Empfang mehr möglich. Heute konnte ich sogar noch in Tschechien bis ca. 1 km hinter der Grenze DAB+ hören. Es war auch ein störungsfreier Empfang von Nürnberg bis an die Grenze. Nicht einen Aussetzer. Ich habe Bewusst Absolut Relax gehört da dieses nur auf DAB+ ausgestrahlt wird. Bei meinem Autoradio ist es dann so, dass ich die VF von BR1 eingeblendet bekomme. Finde ich super!

Nachdem ich mir noch etwas besorgen musste, hatte ich heute Gelegenheit mich im Media Markt umzusehen. Ich suche noch ein Autoradio für meinen "alten". Dabei habe ich mich mit einem Verkäufer unterhalten. Es ging um den Absatz von DAB+ Radios.
Er sagt: "Es werden fast keine reinen UKW Radios mehr verkauft." Auch das Angebot dort war sehr stark auf DAB+ ausgerichtet. Vom Radiowecker bis zu Kompaktanlagen um die € 900,--. Die Klingen dann schon verdammt gut. Und auch in diesem Betongebäude haben die Radios funktioniert.

Ganz wichtig ist meiner Meinung nach der vernünftige Netzausbau. Ihr habt schon recht. Was will ich mit einem Radio das nichts empfängt.

In Nürnberg sollen wir im Laufe des Jahres 2017 bis zu 66 DAB+ Programme empfangen können. Hör ich natürlich nicht alle. Wenn aber die versprochenen Spartenkanäle kommen, finde ich das Toll. Letztes Jahr habe ich in Italien einen Probesender gehört. Der hat wunderbaren Jazz gespielt. Selbst in den Alpen (Brenner) keinerlei Störungen. Nicht ein Zirpen.


Schöne Grüße
Peter50

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums.    
!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.
07.03.17 22:31
BernhardWGF

nicht registriert

07.03.17 22:31
BernhardWGF

nicht registriert

Re: Nun geht es in Europa los.

Peter50:
Er sagt: "Es werden fast keine reinen UKW Radios mehr verkauft." Auch das Angebot dort war sehr stark auf DAB+ ausgerichtet.

Das sieht hier und vielerorts anderer Forenteilnehmer vollkommen anders aus!


Peter50:
Und auch in diesem Betongebäude haben die Radios funktioniert.

Eine Mogelpackung, da Repeaterbetrieb: http://www.digitalradio.de/repeater/form...kten_181012.pdf

Zuletzt bearbeitet am 07.03.17 22:32

07.03.17 22:41
ingodergute 

Moderator

07.03.17 22:41
ingodergute 

Moderator

Re: Nun geht es in Europa los.

BernhardWGF:
Eine Mogelpackung, da Repeaterbetrieb: http://www.digitalradio.de/repeater/form...kten_181012.pdf

Auch das führt die Behauptungen über die größere Wirtschaftlichkeit von DAB+ ad absurdum.

Wenn man Wirtschaftlichkeit vergleichen will, könnte man die Leistung für die UKW - Sender durch 100 Mio Rundfunkempfänger teilen und dann die Leistung aller Komponenten, die man für DAB+ benötigt durch die wenigen 10 Tausend DAB+ - Geräte.

Die Aussicht auf mehr Spartenfunk durch DAB+ lockt mich nicht im geringsten. Ich mag nicht den ganzen Tag das Gleiche hören - egal was. Und Spartenfunk für zuhause gibt es im Netz ja zuhauf.
Ein Vollprogramm mit Geist, Humor, abwechslungsreicher Musik und Unterhaltung wünsche ich mir - aber die Zeiten von RIAS und SFB sind ja leider vorbei...

Gruß Ingo.
_____________
Analog bleiben!

Zuletzt bearbeitet am 07.03.17 22:42

07.03.17 23:23
Peter50 

WGF-Einsteiger

07.03.17 23:23
Peter50 

WGF-Einsteiger

Re: Nun geht es in Europa los.

Ich habe heute das Programmangebot der verschiedenen Bundesländer verglichen. Das schaut in manchen Regionen ganz schön mau aus. Teilweise waren es nur 5 oder 6 regionale Sender. Das ist nicht so toll.

Seit im April/Mai 2016 (in Bayern) der Ausbau der DAB+ Sender begonnen hat macht DAB+ richtig Spaß. Jedoch muss die Leistung und das Angebot stimmen.

Ich höre täglich mehrere Stunden Radio. Immer nur der selbe Sender geht nicht. Ich schaue auch nicht nur ARD. Programmvielfalt und Abwechslung sind mir schon wichtig. Auch meine Stimmung ist nicht immer gleich. Manchmal regt mich Musik auf, dann höre ich sehr gerne BR5 (Nachrichten) oder einen DLF Kanal. Wann anders auch mal Hard´n Heavy (Radio Bob oder Gong Pirat) dann überkommt mich Lust auf Klassik - BR4 - heute hat mir das Programm von Absolut Relax sehr gut gefallen. War genau meine Musik zu meiner Stimmung.
Sehr gerne höre ich auch BR 1 oder Radio F.

Über mein Dachantenne kann ich 17 UKW Sender empfangen. In sehr guter Qualität. Das nur mal so am Rande erwähnt.

Übrigens soll man sogar in Mainz noch den Bayerischen Rundfunk empfangen können (Außenbereich). Im Mai bin ich in Wiesbaden. Da kann ich mal ein bisschen probieren ob das stimmt. In Frankfurt soll sogar im Innenbereich der Empfang möglich sein. Da tut sich ja doch was.

So - jetzt ist gut für heute - ich werde noch bis 0:00 Klassik Rock auf BR1 über UKW hören


Schöne Grüße
Peter50

08.03.17 11:03
Wolle 

Moderator

08.03.17 11:03
Wolle 

Moderator

Re: Nun geht es in Europa los.

Guten Morgen.

Hier meldet sich ein Langschläfer, deshalb der Morgengruß. Was man Nachts nicht kann, macht man halt tagsüber.

"Ein Vollprogramm mit Geist, Humor, abwechslungsreicher Musik und Unterhaltung wünsche ich mir - aber die Zeiten von RIAS und SFB sind ja leider vorbei..."

Immer wieder diese ewig Gestrigen, die sich zu Wort melden müssen. Ein Vollprogramm mit Shopping - Informationen rund um die Uhr ist doch auch etwas feines. Da haben wir Geist (los), Humor, abwechslungsreiche Musik und Unterhaltung. Was will man mehr. Vor allem, fast alle Sender können das bieten.

Mit vielen Grüßen.
Wolle.


Die sechs Phasen der Planung: Begeisterung, Verwirrung, Ernüchterung, Suche nach den Schuldigen, Bestrafung der Unschuldigen, Auszeichnung der Nichtbeteiligten.

08.03.17 11:21
ingodergute 

Moderator

08.03.17 11:21
ingodergute 

Moderator

Re: Nun geht es in Europa los.

Wolle:
Immer wieder diese ewig Gestrigen, die sich zu Wort melden müssen. Ein Vollprogramm mit Shopping - Informationen rund um die Uhr ist doch auch etwas feines. Da haben wir Geist (los), Humor, abwechslungsreiche Musik und Unterhaltung. Was will man mehr. Vor allem, fast alle Sender können das bieten.
Hallo Wolfgang,

ich glaube, Du verwechselst da was. Was Du meinst, ist ein Vollpfostenprogramm . Stimmt, davon gibt es genug ...

Viele Grüße

Ingo.
_____________
Analog bleiben!

Zuletzt bearbeitet am 08.03.17 11:22

08.03.17 11:32
wumpus 

Administrator

08.03.17 11:32
wumpus 

Administrator

Re: Nun geht es in Europa los.

Hallo zusammen,


Gehörte Preisfrage (um irgendwelche Event-karten zu bekommen) in einem Vollpfosten-Sender: "An welchem Fluß liegt Frankfurt / Oder?"

Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Rettet unsere Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de/home...radios-467.html

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

08.03.17 11:42
BernhardWGF

nicht registriert

08.03.17 11:42
BernhardWGF

nicht registriert

Re: Nun geht es in Europa los.

wumpus:
Hallo zusammen,


Gehörte Preisfrage (um irgendwelche Event-karten zu bekommen) in einem Vollpfosten-Sender: "An welchem Fluß liegt Frankfurt / Oder?"


Und mit Sicherheit kamen falsche Antworten! Wie hoch ist eigentlich die Hürde einem Sender die Sendelizenz zu entziehen? Es gäbe soviel freie Kapazitäten auf UKW (und DAB+).

Zuletzt bearbeitet am 08.03.17 11:42

08.03.17 12:31
Wolle 

Moderator

08.03.17 12:31
Wolle 

Moderator

Re: Nun geht es in Europa los.

Hallo Rainer.

"Gehörte Preisfrage" (um irgendwelche Event-karten zu bekommen) in einem Vollpfosten-Sender: "An welchem Fluß liegt Frankfurt / Oder?"

Darf ich einen Freund befragen oder den Joker einsetzen?
Vielleicht sollte ich mir erst eine zweite Meinung einholen.

Mit vielen Grüßen.
Wolfgang.

Die sechs Phasen der Planung: Begeisterung, Verwirrung, Ernüchterung, Suche nach den Schuldigen, Bestrafung der Unschuldigen, Auszeichnung der Nichtbeteiligten.

08.03.17 17:33
apollo 

Administrator

08.03.17 17:33
apollo 

Administrator

Re: Nun geht es in Europa los.

Hallo zusammen,
jedem sein Wunschprogramm zu bieten ist nicht möglich, also wird ein Brei gesendet,
von dem der Programmchef sich eine hohe Hörerschaft erhofft und mittels Umfrage bestätigen lässt.

Zurzeit läuft eine dieser Mediakontroll Telefonumfragen in Bayern.
Ich hatte gestern das Vergnügen, befragt zu werden.

Das Ergebnis dieser Umfrage wird sich in den Programmen widerspiegeln.
Es wird für den einzelnen Hörer ein Kompromiss aus allen Wünschen und Vorstellungen sein.

Ich bin mittlerweile an einem Punkt angelangt, an dem ich mich frage, brauche ich den überhaupt
noch Radio? - egal in welcher Form der Darreichung. Ich höre immer seltener und wenn dann nur,
um meine analogen Radios zu testen. (Mangels nennenswertem Empfang in meiner Lage, wäre
ein DAB Radio nutzlos.)

Im Auto, mit FM, möchte ich den Verkehrsfunk nicht missen, das ist aber dann schon alles.

Die verordnete Medienzwangssteuer sehe ich als Spende.

Netten Gruß,
Alfred

Zuletzt bearbeitet am 08.03.17 17:41

 1 2 3 4 5
 1 2 3 4 5
Empfangsverhältnissen   Reflexionsfähigkeit   Ausbreitungsprobleme   Wumpus-Gollum-Forum   Grüße   Intermodulationsprobleme   bearbeitet   DEGEN-Weltempfänger   Komprimierungsartefakte   Mobilfunkkopfstation   Voxhaus-Gedenktafel   Zuletzt   welt-der-alten-radios   Nichtbeteiligten   Straßenschießereien   Demokratieministerin   Vollpfosten-Sender   Untersuchungskommission   Programmspeicherplätzen   Astra-Satellitensystem