| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Nicht nur bei Vielfachsteckdosen ...
  •  
 1 2 3 4 5 6
 1 2 3 4 5 6
12.10.19 21:49
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 2

12.10.19 21:49
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Nicht nur bei Vielfachsteckdosen ...

Ja so langsam kommt es wieder S bzw. SPE ist der Punkt.
Eindeutig besser. Aber, findet sich jeder Nutzer damit ab, wenn es wegen mangelnder Sicherheit keine Strom gibt?



Die Realität, entspricht nicht meinem Naturell.

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
12.10.19 21:52
Pentium4User 

WGF-Nutzer Stufe 3

12.10.19 21:52
Pentium4User 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Nicht nur bei Vielfachsteckdosen ...

Zitieren:
Aber, findet sich jeder Nutzer damit ab, wenn es wegen mangelnder Sicherheit keine Strom gibt?
Ist immer eine Abwägung.
Unfälle passieren aber eher wegen anderen Dingen wie Treppen.
Da kommt auch keine auf die Idee die Leute mit Schutzkleidung zu versehen, weil sie runterfallen könnten, obwohl durch Treppen wohl mehr Unfälle entstehen als durch Strom.

12.10.19 22:03
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 2

12.10.19 22:03
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Nicht nur bei Vielfachsteckdosen ...

Hm.
Die folgen eines Unfalles, können natürlich je nach Art, unterschiedlich dramatisch sein.
Defekte Bremsen beim Auto, Co Vergiftungen bei Heizungen oder eben Durchströmungen, finde ich nicht so ganz ohne.
Hast Du mal die erwähnetn Dinge vom mir, am Anfang des Threads gegoogelt. Das waren 3 ganz ganz fiese Fälle.
Und auch für Treppen wird es nicht wenige Vorschriften geben, wie sie zu bauen und nutzen ist, damit man sie ohne Unfall nutzen kann.
Und hier versuchen wir halt, durch Unterhaltungen, Stromunfälle zu verhindern.
Also ich finde das gut.

Andreas



Die Realität, entspricht nicht meinem Naturell.

12.10.19 22:04
Debo 

WGF-Nutzer Stufe 3

12.10.19 22:04
Debo 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Nicht nur bei Vielfachsteckdosen ...

APo66:
Ich weiß aber nich ob solche Teile überhaupt noch genutzt werde dürfen, oder ob die noch gebaut werden.
Die Feuerwehr hier, darf diese Dinger z.B. nicht mehr nutzen.

Der Grund könnte sein:

https://www.idf.nrw.de/technik/pdf/perso...richtungen1.pdf

12.10.19 22:17
Pentium4User 

WGF-Nutzer Stufe 3

12.10.19 22:17
Pentium4User 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Nicht nur bei Vielfachsteckdosen ...

Warnung sind immer gut, aber sie sollten nicht übertrieben sein. Denn dann ignorieren die Leute diese Warnungen. Das wird heutzutage leider oft gemacht, man muss sich nur mal ne Betriebsanleitung ansehen.
Und genau dann wird es gefährlich, wenn die Leute vor lauter Warnungen und Hinweisen die wichtigen Hinweise übersehen oder gar nicht erst beachten.

Ich selbst mache Dinge wie PC-Netzteile aufzuschrauben, reinigen und evtl. Elkos zu tauschen. Da sagen andere, das wäre verrückt und extrem gefährlich.
Mir ist aber bewusst, was ich tue und ich treffe Vorsichtsmaßnahmen.
An Bildröhren gehe ich aber irgendwie nicht ran, aber wegen der mechanischen Gefahr.
Vor CO-Vergiftungen hätte ich z.B: bei einem Ofen bzw. raumluftabhängigen Heizungen viel mehr Angst als vor einem Stromschlag.

Wir müssen einfach hinnehmen, dass das gesamte Leben voll mit Gefahren ist.
Man kann in bestimmten Fällen Vorkehrungen treffen. Bei Strom geht das sehr gut.
Ich will nicht wissen, wie viele Leute ein FI schon gerettet bzw. die Folgen minimiert hat.

12.10.19 22:43
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 2

12.10.19 22:43
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Nicht nur bei Vielfachsteckdosen ...

Das stimmt schon.
Auch Ratschläge sind Schläge. Und sie wirken oft penetrant.
Aber wenn ich dadurch etwas lerne, und verstehe oder wenigsten besser verstehe, ist das sinnvoll.
Ich muß mit Strom und so technischen Gedöns mein Geld verdienen. Und ich bin sehr viel am basteln.
Auch im Bereich Hochspannung. Tesla Trafos und HV Quellen haben es mir irgendwie angetan.
Aber eine Stromschlag oder eine Durchströmung, habe ich schon ewig nicht mehr erlebt.
Weil ich weiß was ich tue, und umsichtig arbeite.
Aber auch ich konnte hier das ein oder andere lernen, was mir so noch nicht ganz klar war.
Und da nicht nur Leute die die elektrischen Grundlagen beherrschen mit Strom arbeiten, finde ich Unterhaltungen über die Gefahren Sinnvoll.
Wer mag macht mit, und wer nicht, klickt halt weiter.

Bedenken wegen CO habe ich nicht wirklich. Der Kaminkehrer hier macht einen guten, aber auch recht pingeligen Job. Und in meinem Keller wacht ein CO Wächter das alles gut ist. Im Fehlerfall macht der Krach wie einer der 4 Rauchmelder bei mir.
Den ganzen Kram hab ich übrigens, nach und nach, angeregt durch Gespräche mit Feuerwehrleuten eingebaut.

Andreas



Die Realität, entspricht nicht meinem Naturell.

Zuletzt bearbeitet am 12.10.19 22:44

13.10.19 13:16
GeorgK 

WGF-Premiumnutzer

13.10.19 13:16
GeorgK 

WGF-Premiumnutzer

Re: Nicht nur bei Vielfachsteckdosen ...

Hallo und vielnen Dak an euch allen.

Da ich einen neuen FI für das Repair Cafe gekauft habe, werde ich diesen mal mitnehmen und an dier Steckdose betreiben.







Schöne Grüße aus Hessen

http://oldradio.de.tl/Home.htm

Der Arbeitsplatz
http://up.picr.de/9757217ajq.jpg
Georg

 1 2 3 4 5 6
 1 2 3 4 5 6
Trenntrafo   Schalter   Steckdose   Vielfachsteckdosen   v=7Q1YvqmhSnc&list=PLVu3NVy2t-OM-p33QGTcA24r661eQhcUy[   bearbeitet   Zuletzt   Wumpus-Gollum-Forum   Berührunsgsstromschlägen   BegründungandenHaarenherbeizieh   Schutzleiter   Voxhaus-Gedenktafel   Fußschweißdurchtränkung   welt-der-alten-radios   Mehrfachsteckdosenverteilern   Berührungsschutzanforderungen   Europa-Netzspannungsstecker   Schreibtischlampenfassungen   entspricht   Arbeitsplatzstromversorgung