| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Wie die Zeit vergeht: Video-Recorder total out.
  •  
 1 2 3 4
 1 2 3 4
02.05.19 07:41
HB9 

WGF-Premiumnutzer

02.05.19 07:41
HB9 

WGF-Premiumnutzer

Re: Wie die Zeit vergeht: Video-Recorder total out.

Hallo zusammen,

es gab noch eine weitere Zweckentfremdung von Videorekordern, nämlich die Aufzeichnung digitaler Audiosignale, bevor das dann von DAT übernommen wurde. Die Japaner boten in den 80er-Jahren ein Gerät an, das mit Hilfe eines normalen Videorecorders (System spielte keine Rolle) digitale Aufnahmen in CD-Qualität erlaubte. Von dieser Anwendung soll auch die Samplingfrequenz von 44.1kHz stammen...

Gruss HB9

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
02.05.19 20:33
NorbertWerner 

WGF-Premiumnutzer

02.05.19 20:33
NorbertWerner 

WGF-Premiumnutzer

Re: Wie die Zeit vergeht: Video-Recorder total out.

Hallo zusammen,

vor langer Zeit hatte ich mir mal ein Backupsystem für Computerdaten gekauft. Die Software war auch nicht teuer, allerdings ich brachte sie nie richtig zum laufen. Als Interface wurde eine Hercules-Grafikkarte (kennt die noch jemand?) verwendet. Auf den analogen Eingang des Videorecorders wurde davon ein BAS Signal gegeben und auf Band aufgezeichnet. Wenn die Daten aber wieder über die Hercules-Karte zurückgespeichert werden sollten, dann kam es nach kurzer Zeit immer zu Fehlermeldungen und damit zum Abbruch des Transfers.

Im Internet habe ich noch einen Hinweis dazu gefunden --> h t t p s://www.computerwoche.de/a/edv-daten-auf-videorecorder,1180063

Gruss
Norbert

02.05.19 20:35
Pentium4User 

WGF-Nutzer Stufe 3

02.05.19 20:35
Pentium4User 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Wie die Zeit vergeht: Video-Recorder total out.

Ich kenne Hercules-Grafikkarten, aber nicht welche aus den 80ern. Die die ich kenne haben schon AGP.
Bandlaufwerke werden aber immer noch zur Archivierung von Daten genutzt.

02.05.19 21:28
NorbertWerner 

WGF-Premiumnutzer

02.05.19 21:28
NorbertWerner 

WGF-Premiumnutzer

Re: Wie die Zeit vergeht: Video-Recorder total out.

Hallo Pentium4User,

die alte Hercules-Karte war mal ein Standart. Sie hatten einen monochromen Ausgang und hatten nichts mit den Farbgrafikkarten zu tun. Auf der alten Karte war immer auch noch ein Printerport.

Gruss
Norbert

06.05.19 15:15
wumpus 

Administrator

06.05.19 15:15
wumpus 

Administrator

Re: Wie die Zeit vergeht: Video-Recorder total out.

Hallo zusammen,

so meine Seite über Video ist erstmal grundsätzlich fertig, was nicht bedeutet, dass nicht weitere Passagen hinzu kommen:

http://www.welt-der-alten-radios.de/r--z-video-525.html


Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Wumpus bei youtube:
https://www.youtube.com/user/MyWumpus

.

06.05.19 15:49
HB9 

WGF-Premiumnutzer

06.05.19 15:49
HB9 

WGF-Premiumnutzer

Re: Wie die Zeit vergeht: Video-Recorder total out.

Hallo Rainer,

schöne Seite, besten Dank. Bei VHS hat sich noch ein Fehler bei der Spielzeit eingeschlichen: Die Spieldauer ist bis 4 Stunden, später gab es auch Kassetten mit 5 Stunden. Weiter gab es den 'Long Play'-Modus (nicht bei allen Geräten), welcher bei reduzierter Qualität (vor allem beim Ton) die Spielzeit verdoppelte.

S-VHS (oder auch Super-VHS genannt) hat dieselben Spielzeiten wie 'normales' VHS und verwendete auch dieselben Kassetten. Damit die Hersteller mehr verdienen konnten, hatten Super-VHS-Kassetten eine zusätzliche Aussparung, so dass man 'normale' (billigere) Kassetten offiziell nicht in Super-VHS-Qualität bespielen konnte. Man konnte die Aussparung aber problemlos selber machen, dann ging es problemlos. Die Farbqualität war übrigens bei Super-VHS identisch zu VHS und damit ebenfalls nicht besonders gut.

Gruss HB9

06.05.19 20:10
wumpus 

Administrator

06.05.19 20:10
wumpus 

Administrator

Re: Wie die Zeit vergeht: Video-Recorder total out.

Hallo HB9,

danke für die Hinweise. Habe sowieso gerade die Seite weiter ergänzt, passte also ganz gut .


Auch hier nochmals meine Frage an die Forum-Nutzer: Wer hat eigene Fotos von einteiligen Betamax-Video-Recordern?



Beste Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Wumpus bei youtube:
https://www.youtube.com/user/MyWumpus

Zuletzt bearbeitet am 06.05.19 20:13

06.05.19 23:12
ELEK 

WGF-Nutzer Stufe 2

06.05.19 23:12
ELEK 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Wie die Zeit vergeht: Video-Recorder total out.

Hallo,

die Story mit dem SVHS (auch normale Kassetten gehen, wenn man die Aussparung nachträglich einarbeitet) wußte ich nicht !! Ich hab seit 19 Jahren einen JVC-Recorder und immer die SVHS-Kassetten gekauft ^^ man lernt nie aus... achso, ich glaub, die letzten 10 Jahre hab ich auch keine Kassetten mehr gekauft, schönes Ding trotzdem! Hätte ich nur eher wissen sollen...

Mit der Qualität von SVHS konnte man extremst zufrieden sein, finde ich (bei mir ist das noch aktuell durch mein Testbild), ich nudele seit vielen Jahren immer dieselbe Testbildkassette und es ist bis auf ein paar Aussetzer kein Vergang an der schwarz/weiß-Auflösung zu bemerken, sehr gut, ich erkenn keinen Unterschied zum " normalen" Bild... Das Farbproblem (niedrige Auflösung in Vertikaler Richtung) war mir auch stets aufgefallen, das kannte ich schon bei VHS, besonders augenfällig ist es auch hier im FuBK-Testbild, dort kommt ja unter den 8 Farbbalken ein s/w-Balkenmuster... die Farbe reicht hier deutlich sichtbar einige Zeilen zu weit...

Gruß Ingo

07.05.19 08:21
HB9 

WGF-Premiumnutzer

07.05.19 08:21
HB9 

WGF-Premiumnutzer

Re: Wie die Zeit vergeht: Video-Recorder total out.

Hallo zusammen,

das vertikale Verschieben der Farbe ist nicht ein VHS-Problem, sondern eine Folge des PAL-Farbsystems. Bei jeder Kopie 'rutscht' die Farbe eine Zeile nach unten, da bekanntlich die Farbe aus dem Mittelwert von zwei aufeinanderfolgenden Zeilen eines Halbbildes gebildet wird, und für die Aufnahme muss das Farbsignal demoduliert werden. Somit kann das bei Super-VHS auch nicht besser werden. Was ich mit der mässigen Farbqualität meinte, ist die horizontale Farbauflösung, die wie bei Standard-VHS gegenüber dem originalen PAL-Signal etwa halbiert ist und somit Farbsprünge mit ähnlicher Helligkeit verschmiert werden. Hier hätte man bei Super-VHS etwas mehr investieren sollen... zudem war es schade, dass es mindestens in meiner Gegend kaum bespielte Super-VHS-Kassetten gab. Ansonsten war es eine klare Verbesserung, auch die Trennung vom Helligkeits- und Farbsignal (S-Video) war eine gute Idee.

Gruss HB9

07.05.19 08:29
ELEK 

WGF-Nutzer Stufe 2

07.05.19 08:29
ELEK 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Wie die Zeit vergeht: Video-Recorder total out.

Guten Morgen,

Danke, HB9, für die Aufklärung, meine Kenntnisse waren hier mal besser muß ich feststellen (Zeitfenster 1990...95, nach der Wende einiges über VHS "schnell" angelesen, die Moduliererei, Kopftechnik etc. is ja alles andere als trivial... SVHS hatte ich kaum Literatur...), is auch alles zu lange her und "leider" obsolet ^^

Subjektiv fällt mir die schlechtere horizontale Farbauflösung zumindest bei meinen Aufnahmen überhaupt nicht auf ! nur die fette Überschreibung der Farbe nach unten...
Bei VHS hat mich die "Fleckigkeit" der Farbe und auch des Y-Signals immer massiv gestört. DIe "Highlights" ("helle Punkte" und Glanzlichter) waren verwaschen und flau... Das war für mich ein wichtiges Kriterium zu SVHS zu gehen.
ITT NOKIA hatte einen Standard-VHS-Recorder (Kassettenschacht in der Mitte, ca 1992...93) mit erstaunlich guter Bildqualität ! Fast wie SVHS, ohne Übertreibung, die hatten irgendein Verbesserungs-System am Start... wäre viell auch mal interessant.

Gruß Ingo

 1 2 3 4
 1 2 3 4
edv-daten-auf-videorecorder   vergeht   Rundfunk-Fernsehsender   Voxhaus-Gedenktafel   Video-Recorder   Spulen-Video-Recordern   Video-Sprägspur-Aufzeichnung   Verbesserungs-System   youtube   Temperaturschwankungen   Wumpus-Gollum-Forum   welt-der-alten-radios   Betamax-Video-Recordern   aufeinanderfolgenden   Farbdifferenzsignale   Germaniutransistoren   Hercules-Grafikkarten   Standard-VHS-Recorder   Forumbetreiber   Zeilen-Synchronsignale