| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[Geschlossen] Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?
  •  
 1 2 3 4 5 .. 14
 1 2 3 4 5 .. 14
04.07.07 10:05
Magisches_Auge 

WGF-Nutzer Stufe 3

04.07.07 10:05
Magisches_Auge 

WGF-Nutzer Stufe 3

[ Geschlossen ] Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

Hallo, da es hier auch für historische Fernseher eine Rubrik gibt, habe ich auch eine Frage:

Ich habe vor ca. 15 Jahren neben drei alten Radios auch diesen großen schweren Farbfernseher von meinen Großeltern geerbt.
Ich benutzte ihn dann selber, weil er ein besseres Bild und angenehmere Farben hatte, als mein neuerer Fernseher. Einziger Nachteil war, dass er soviel Watt hatte, wie ein Wärmestrahler und nach dem Einschalten 10 Minuten brauchte, bis sich das Bild in Farbe und Schärfe aufgebaut hatte. Vor ca. fünf Jahren war nach dem Anschalten plötzlich der Ton sehr laut und das Bild hatte Streifen. Seit dem steht er auf dem Dachboden.

Was mich jedoch an diesem Fernseher wundert, ist folgendes:
Innen hat er völlig veraltete Röhrentechnik mit vielen zum Teil sehr großen Röhren (eine leuchtet sogar blau).
Und äußerlich passt er eher in die Neuzeit, mit Fernbedienung und kleine Metallberührungsflächen für die Programmwahl (man muß keine Tasten drücken).

Weiß zufällig jemand, von wann der Fernseher ungefähr sein kann? Ist er noch einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

Gruß Richard












Editiert am 04.07.07 10:09

    !
    !!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

    !!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

    Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

    Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
    04.07.07 14:24
    roehrenfreak

    nicht registriert

    04.07.07 14:24
    roehrenfreak

    nicht registriert

    Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

    Hallo Richard,

    bei Deinem FFS handelt es sich um das Philips Chassis "K8D". Dieser Typ wurde Anfang der ´70er Jahre gefertigt und war das letzte gemischt bestückte (also Röhren und Transistoren) Chassis der Niederländer. Davor gab´die Chassis "K7" und "K6". Letzter war Philips´ erster Farbfernseher aus ca. 1967.
    Ja, ja - die Bildqualität dieser "Röhrengräber" (was nicht beleidigend gemeint ist!) war hervorragend gut. Auf der Negativseite ist die relativ hohe Reparaturanfälligkeit zu verbuchen. Die großen Röhren in dem Hochspannungskäfig (2 mal PL509 (519), 2 mal PY500, GY501 und PD510) waren echte Sorgenkinder. Auch die beiden Trafos für Horizontal-Ablenkung (unten rechts) und die Hochspannungserzeugung (unten links mit der weissen, vergossenen Wicklung) brannten des öfteren auf. Kalte Lötstellen waren sowieso an der Tagesordnung. Die Geräte waren zu meiner Lehrzeit eine Arbeitsplatz-Garantie

    Es geht spannend weiter - bleiben Sie dran!
    Jürgen rf

      04.07.07 15:38
      Klaus 

      WGF-Premiumnutzer

      04.07.07 15:38
      Klaus 

      WGF-Premiumnutzer

      Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

      Hallo,

      ergänzend bleibt anzumerken, dass lt. Wikipedia die ersten Farbfernsehgeräte bereits 1943 erschienen sind, allerdings noch nicht mit der später bekannten Kathodenstrahlröhre für die 3 Farben Rot, Grün, Blau, sondern auf einem anderen Verfahren basierend.

      Hier der Link:
      http://de.wikipedia.org/wiki/Farbfernsehen

      MfG Klaus

        04.07.07 16:31
        Magisches_Auge 

        WGF-Nutzer Stufe 3

        04.07.07 16:31
        Magisches_Auge 

        WGF-Nutzer Stufe 3

        Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

        Vielen Dank Jürgen und Klaus, für die interessanten Informationen!
        Ich habe mir vor einiger Zeit das Buch Radios der 50er Jahre gekauft. Dort steht auch für den Laien verständlich geschrieben, wie man defekte Geräte, auch ohne Messgerät, selber reparieren kann.
        Radios sind ja ähnlich aufgebaut wie Fernseher.
        Dort steht, dass man erst mal testen soll, ob alle Röhren noch glühen.
        Wenn das der Fall ist, soll man alle Kondensatoren austauschen. Das werde ich demnächst mal machen. Einen Lötkolben habe ich ja.
        Diesen Fernseher möchte ich nämlich gerne als „Denkmal an die Kinderzeit“ erhalten und nur für besondere Anlässe mal für kurze Zeit einschalten.
        Gruß Richard
        ps: ich habe heute mal die Röhren getestet. Die glühen alle:








        Editiert am 04.07.07 16:37

          04.07.07 16:41
          wumpus 

          Administrator

          04.07.07 16:41
          wumpus 

          Administrator

          Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

          Hallo Richard,
          ich weiss natürlich nicht, wie Deine technischen Kenntnise im Umgang mit Farbfernseher bei geöffneter Rückwand und geöffneten Käfigen unter Strom sind. Nimm mir bitte den Rat nicht übel, wenn Du schon alles kennst. Sei bitte äusserst vorsichtig! Lese bitte unbedingt die Sicherheitshinweise oben auf der Startseite des Forums.

          Der Farbfernseher in Betrieb ohne Trenntrafo , aber auch im ausgeschalteten Zustand kann Dir im ungünstigsten Fall das Leben kosten. Wenn Dich diese Hinweise verschreckt haben (auch die Sicherheitshinweise) dann ist es das, was ich erreichen wollte.

          Finger weg, von einem Antennenkabel, wenn das Gerät geöffnet ist! Das Gerät sollte geöffnet auch nicht auf dem Holz- oder Kachelboden stehen.

          Und wie gesagt, wenn Du alles schon weisst, kann ja ein wiederholender Hinweis auch nicht schaden.

          MFG Rainer

          Möge die Welle mit uns sein.

          Editiert am 04.07.07 16:48

            04.07.07 17:11
            Magisches_Auge 

            WGF-Nutzer Stufe 3

            04.07.07 17:11
            Magisches_Auge 

            WGF-Nutzer Stufe 3

            Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

            Hallo Rainer,
            besten Dank für die Warnung! Das hat mich nun doch etwas geschockt..
            Meine Kenntnisse über Farbfernseher sind ehrlich gesagt gleich null.
            Allerdings bin ich auch fast schon übervorsichtig, denn 230V sind natürlich tödlich! Ich habe die Rückwand und den Hochspannungskäfig auch nur für kurze Zeit geöffnet, um ihn mit einem weichen Pinsel und einem Staubsauger vom Staub zu befreien. Zu viel Staub kann ja auch zu Störungen führen. Der Netzstecker war natürlich gezogen. Angeschaltet um die Röhren zu testen habe ich ihn dann im Badezimmer, dort ist kein Holzfußboden und nichts brennbares in der Nähe. Eine Schutzbrille hatte ich auch vorher aufgesetzt, da defekte Kondensatoren explodieren können.
            Auch nach dem Ausschalten fasse ich mindestens zwei Stunden nichts im Inneren an. Ich habe gelesen, dass Kondensatoren selbst nach Stunden noch Stromstöße abgeben können.

            Viele Grüße Richard

              04.07.07 17:26
              wumpus 

              Administrator

              04.07.07 17:26
              wumpus 

              Administrator

              Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

              Hallo Richard,
              das ist gut, dass Du alles durchgelesen hast. Leider kann die Bildröhre selbst und auch die Hochspannungsleitung in einen der Käfige hinein über Tage 30000 Volt halten.

              Ich rate Dir, da Du ja selbst bekannt hast, Dich bei der Reparatur von Farbfernsehgeräten mit alter Technik nicht so gut auszukennen, von weiteren Reparatur-Aktivitäten ab. Jedenfalls alles was über den testweisen Tausch von Röhren hinausgeht. Bedenke aber die beiden Hochspannungsröhren in dem Käfig mit Ihren dicken Hochspannugsleitungen haben es u.U. in sich!!! Auch nach lange abgeschalteten Gerät. (5. Photo Deiner Serie rechts).


              MFG Rainer

              Möge die Welle mit uns sein.

                04.07.07 18:05
                roehrenfreak

                nicht registriert

                04.07.07 18:05
                roehrenfreak

                nicht registriert

                Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

                Zitat:



                Hallo Richard,
                das ist gut, dass Du alles durchgelesen hast. Leider kann die Bildröhre selbst und auch die Hochspannungsleitung in einen der Käfige hinein über Tage 30000 Volt halten.

                Ich rate Dir, da Du ja selbst bekannt hast, Dich bei der Reparatur von Farbfernsehgeräten mit alter Technik nicht so gut auszukennen, von weiteren Reparatur-Aktivitäten ab. Jedenfalls alles was über den testweisen Tausch von Röhren hinausgeht. Bedenke aber die beiden Hochspannungsröhren in dem Käfig mit Ihren dicken Hochspannugsleitungen haben es u.U. in sich!!! Auch nach lange abgeschalteten Gerät. (5. Photo Deiner Serie rechts).


                MFG Rainer

                Möge die Welle mit uns sein.



                Hallo Richard und Rainer,

                auch ich habe noch eine warnende Ergänzung zu diesem Chassis: Die Zeilenendstufe und die Hochspannungserzeugung werden bei geöffnetem HS-Käfig mit einem "Interlock-Schalter" außer Betrieb gesetzt wenn das Gerät nicht unsachgemäß verändert wurde! Es soll "Schlaumeier" gegeben haben, welche diese Schutzschaltung einfach überbrückt haben. In dem Falle liegen über 30.000Volt frei an den Kappen der PD510 und der GY501. Bei wenig bzw. keiner Helligkeit auf dem Bildschirm setzt die PD510 (HS-Stabilisierung) sehr viel Leistung der der Hochspannung in Wärme um was ihre Anode rot glühend werden lässt. Das kann die Röhre zwar vertragen aber es entsteht dabei eine erhöhte weiche Roentgenstrahlung. Die soll der Deckel abschirmen!

                Es geht spannend weiter - bleiben Sie dran!
                Jürgen rf

                  04.07.07 20:02
                  Magisches_Auge 

                  WGF-Nutzer Stufe 3

                  04.07.07 20:02
                  Magisches_Auge 

                  WGF-Nutzer Stufe 3

                  Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

                  Hallo Rainer und Jürgen,
                  ich fange an mich zu fragen, ob ich die Fehlersuche nicht doch besser einstelle noch bevor ich damit beginne.
                  Der alte Goya Royal scheint ja fast schon eine Zeitbombe zu sein (vom Gefahrenpotential)

                  Freiliegende 30000 Volt und das nach Tagen im ausgestöpselten Zustand, weiterhin erhöhte Roentgenstrahlung...

                  Wahrscheinlich hätte mich das Wechseln der hunderten von Kondensatoren sowieso in den Wahnsinn getrieben
                  Vielleicht ist aber auch nur eine Kleinigkeit defekt. Bloß auf den fußballfeldgroßen Platinen den Fehler zu finden ist aussichtslos. Also lasse ich den Fernseher so wie er ist. Zudem habe ich beim Säubern an einigen von den platten bunt gestreiften Teilen (die wie Pillen oder Bonbons aussehen) und an drei lakritzeähnlichen Objekten Risse entdeckt.

                  Grüße Richard

                    05.07.07 06:35
                    roehrenfreak

                    nicht registriert

                    05.07.07 06:35
                    roehrenfreak

                    nicht registriert

                    Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

                    Hallo Richard,

                    Dein FFS ist keine Zeitbombe sondern ein technisches Gerät, welches ein gewisses Gefühl im Umgang erfordert. Bitte ziehe einen erfahrenen Techniker zu Rate, der sich mit diesen Geräten auskennt. Leider sterben die aber langsam aus...

                    Es geht spannend weiter - bleiben Sie dran!
                    Jürgen rf

                    PS: Sehr schöne, stimmungsvolle Bilder, welche mich an meine Lehre erinnern

                    Editiert am 05.07.07 06:43

                       1 2 3 4 5 .. 14
                       1 2 3 4 5 .. 14
                      Bildröhre   Chassis   Jürgen   Röhren   serienmäßigen   Fernseher   TELEFUNKEN-Verzögerungsleitung   Richard   Telefunken   Undertaker   Eckhard   richtige   Geräte   Horizontalendstufentransistor   wirklich   Philips   Grüße   Sammlung   Editiert   Farbfernseher