| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[Geschlossen] Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?
  •  
 1 .. 10 11 12 13 14
 1 .. 10 11 12 13 14
24.03.08 16:00
Wolle 

Moderator

24.03.08 16:00
Wolle 

Moderator

Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

Hallo Klaus.

Zum Ausbau derartiger Schaltkreise gibt es mehrere Möglichleiten, die ich im Lauf der Jahre an einfachen und an doppelt kaschierten Leiterplatten praktiziert habe. Welche der Methoden das "Mittel der Wahl" ist, muß man im Einzelfall selbst entscheiden.

1. Herausschneiden des Schaltkreises, entweder mit einem präparierten Seitenschneider oder mit einer Trennscheibe mit anschließendem Entfernen der Anschlußbeine von den Lötpads. Entscheidende Nachteile: Der Schaltkreis ist bei unsicherer Diagnose verloren, die Leiterplatte wird auch mechanisch beansprucht.

2. Hochlöten der Anschlüsse des Schaltkreises Pin für Pin mit einer entsprechend dünnen und stabilen Spitze (Ersa). Nachteile, wie in Punkt 1.

3. Auslöten des Schaltkreises mittels Heißluft. Hierzu gibt es spezielle Heißluftpistolen mit zugehörigem Auslötwerkzeug und einem astronomischen Preis. Der Schaltkreis bleibt unversehrt und kann gegebenenfalls erneut verwendet werden. Auch mögliche Einbaufehler können korrigiert werden.

4. Einsatz einer Lötpinzette (Zum Beispiel Ersa) mit entsprechend ausgelegtem Spitzenpaar.

5. Gern von mir praktiziert, Einsatz einer regelbaren Heißluftpistole mit Düse, möglichst gleichmäßige Erwärmung des Schaltkreises rund herum und vorsichtiges Abheben. Letzteres ist leichter gesagt als getan, da viele Schaltkreise massiv aufgeklebt sind. Aber selbst bei durchkontaktierten Leiterplatten, bestückt mit normalen DiL- Schaltkreisen, habe ich dieses Verfahren erfolgreich angewendet. Der Schaltkreis und auch die Leiterplatte blieben dabei unversehrt.
Von dem von Dir erwähnten Board von Panasonic bin ich bisher verschont geblieben, Ausnahme Beseitigung kalter Lötstellen mittels Heißluft, aber kein Schaltkreisersatz. Es soll ein Angebot zur industriellen Reparatur dieses Panasonic- Bausteines geben. Ob das aber noch aktuell ist, kann ich nicht mit Sicherheit sagen.
Heute erledigt sich ja vieles mangels Verfügbarkeit eingesetzter Schaltkreise. Ich freue mich immer wieder über die begeisterte Reaktion eines Kunden, dem man mitteilen muß, für sein drei Jahre altes Gerät sind keine Ersatzteile beschaffbar. Noch schöner ist die Situation bei einigen "Flachmännern". Schaltungsbeschaffung Fehlanzeige, unter gleicher Bestellnummer verschieden ausgelegte und optisch nicht unterscheidbare Leiterplatten. Glücklicherweise nur bei Kleinherstellern, wie z.B. Grundig.
Ein interessanter Kollegentip als Ergänzung. Gerät hat keine Funktion. Ersetze den Netzteilbaustein. Gerät geht immer noch nicht, ersetze das Signalboard. Ursache war defektes Netzteilmodul, Grund für weiterhin nicht vorhandene Funktion war eine zu kleine Ausgangsspannung (3,3 Volt statt 5 Volt) im Bereitschaftsnetzteil. Und das bei gleicher Ersatzteilnummer ohne Angabe einer Variante.
Mit vielen Grüßen.
Wolle

PS. Wie heißt Dein Panasonic?

Editiert 24.03.08 16:23

    !
    !!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

    !!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

    Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

    Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
    24.03.08 16:19
    lasse.ljungadal

    nicht registriert

    24.03.08 16:19
    lasse.ljungadal

    nicht registriert

    Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

    Hallo lieber Rainer,
    hallo liebe Radio- und Fernsehfreunde,

    ich schwöre auf den von Rainer angesprochenen Hersteller, da ich vier Fernsehgeräte von diesem Hersteller habe und Probleme jeglicher Art überhaupt nicht kenne:

    1. in der Wohnung einen 32-9617 mit Pixel-Plus, 100-Hz- Verarbeitungstechnologie, Dolby-Digital mit acht Lautsprecher einschließlich zweier Funklautsprecher und und mit Kabelanschluss.

    2. Einen kleinen 37-er in meiner Kleingarten-Laube mit Satellitenanschluss und

    3. zwei kleine 37-er in meinem Ferienhäuschen in Schweden mit Satellitenanschluss.

    Die Typen zu 2 und 3 sind mir momentan nicht bekannt, da die Bedienungsanleitungen nicht in meiner Wohnung sind.

    Bei allen vier Geräten (ca. 5 Jahre alt) trat absolut noch kein Problem auf oder wurde eine Reparatur fällig (möge es so bleiben).

    MfG
    Peter

    Radiotechnik und Rundfunkempfang sind die größten Erfindungen des
    vorherigen Jahrhunderts und bleiben uns trotz heutiger Digitalisierung
    lange erhalten.

      24.03.08 16:34
      Wolle 

      Moderator

      24.03.08 16:34
      Wolle 

      Moderator

      Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

      Hallo Peter.

      Dein 32PW9617 mit dem Chassis MG3.2 gehört noch zu den Geräten, die einen hohen Ausstattungsgrad und eine stabile Funktion haben. Zu Deinen Henkelmännern kann ich natürlich nichts sagen. Abgesehen von den von mir angesprochenen Schaltkreisproblemen ist die Qualität des Gerätes auch von der Qualität der Einzelteilzulieferer abhängig, z.B. Elkos. Ich habe einige hundert Elkos, noch nie eingebaut, weggeworfen, nachden innerhalb eines viertel Jahres mir etliche als Ersatz eingebaute ausgefallen sind, teilweise mit verheerenden Folgefehlern. Wie gesagt, der Anteil von Reparaturfällen, bei denen man sich keine schmutzigen Finger holt, wächst doch an.

      Mit vielen Grüßen
      Wolle

        24.03.08 18:11
        wumpus 

        Administrator

        24.03.08 18:11
        wumpus 

        Administrator

        Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

        Hallo zusammen,
        erst einmal herzlichen Glückwunsch zu diesem Gemeinschaftswerk "Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?"
        Hat der Thread (Beitrag, Thema) es doch im Forum geschafft, Spitzenreiter hinsichtlich der Antworten zu werden. 133 Antworten auf 14 Seiten. 6168 Lesezugriffe !!!

        Andererseits entfernt sich der Thread langsam aber dafür dehr sicher vom Startbeitrag. Ich werde den Beitrag jetzt schliessen und uns zusammen "zwingen" einen neuen Beitrag zu starten.

        Wie könnte ein solcher Beitrag lauten?
        Besonderheiten der frühen Farbfernseherbauserien?

        Also frisch gewagt.......

        MFG Rainer

        Möge die Welle mit uns sein und kein Mögel-Dellinger-Effekt auftreten.



        Editiert 24.03.08 18:38

           1 .. 10 11 12 13 14
           1 .. 10 11 12 13 14
          TELEFUNKEN-Verzögerungsleitung   richtige   Farbfernseher   Eckhard   Philips   Telefunken   Richard   Undertaker   Bildröhre   Horizontalendstufentransistor   Sammlung   wirklich   Röhren   Geräte   Fernseher   Chassis   serienmäßigen   Editiert   Jürgen   Grüße