| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

UKW Empfang verschwindet und kommt langsam wieder
  •  
 1 .. 3 4 5 6 7 .. 16
 1 .. 3 4 5 6 7 .. 16
23.08.13 17:52
radiouli 

WGF-Nutzer Stufe 3

23.08.13 17:52
radiouli 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: UKW Empfang verschwindet und kommt langsam wieder

So, folgender Stand:
Das Messen der Masse ergab 0,01 Ohm, machmal ging es auch auf glatt 0 Ohm, evtl. die Messleitung? Sockel der ECC85 gereinigt, mal schauen.
Frage: Am Siebelko messe ich jeweils ca. 250 Volt. Ich habe ja einen neuen 47µF da (250 Volt), kann ich den wechselseitig mal ein das eine und dann an das andere Fähnchen vom alten Elko anschließen, ohne den alten Elko abzuklemmen?

Danke
Uli

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
23.08.13 17:59
puntomane 

WGF-Premiumnutzer

23.08.13 17:59
puntomane 

WGF-Premiumnutzer

Re: UKW Empfang verschwindet und kommt langsam wieder

@ .....Frage: Am Siebelko messe ich jeweils ca. 250 Volt. Ich habe ja einen neuen 47µF da (250 Volt), kann ich den wechselseitig mal ein das eine und dann an das andere Fähnchen vom alten Elko anschließen, ohne den alten Elko abzuklemmen?

Machen lässt sich vieles, nur sollte es aus besagten Gründen kein Dauerzustand werden

23.08.13 18:04
radiouli 

WGF-Nutzer Stufe 3

23.08.13 18:04
radiouli 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: UKW Empfang verschwindet und kommt langsam wieder

puntomane:
@ .....Frage: Am Siebelko messe ich jeweils ca. 250 Volt. Ich habe ja einen neuen 47µF da (250 Volt), kann ich den wechselseitig mal ein das eine und dann an das andere Fähnchen vom alten Elko anschließen, ohne den alten Elko abzuklemmen?

Machen lässt sich vieles, nur sollte es aus besagten Gründen kein Dauerzustand werden

Hallo Harry,

nein, nur Testweise, evtl ist es ja auch nicht der Becherelko, sondern etwas, was ich nicht auf dem Schirm hab. Ich erhöhe damit natürlich die Kapazität kurzzeitig, möglicherweise um das doppelte. Wollte nur wissen ob ich damit was kaputt machen kann.

Grüße
Uli

23.08.13 18:16
radiouli 

WGF-Nutzer Stufe 3

23.08.13 18:16
radiouli 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: UKW Empfang verschwindet und kommt langsam wieder

Also: Folgendes ist passiert: Das Brummen wird beim Anschluß des neuen Elko an einer Fahne vom Altelko minimal leiser, an der anderen Fahne sogar etwas lauter. Hm, evtl. doch nicht der Siebelko der das brummen verursacht? Stellung UKW, Lautstärke 0.

Grüße
Uli

23.08.13 18:25
puntomane 

WGF-Premiumnutzer

23.08.13 18:25
puntomane 

WGF-Premiumnutzer

Re: UKW Empfang verschwindet und kommt langsam wieder

Hallo Uli,

Demnach könntest du die Höhe der Kathodenspannung am Pin 3 der EL84 messen, größer als 6 VDC wären nicht zu erwarten, andernfalls könnte der Koppelkondensator C205 Isolationsschwach sein, oder die EL84 wäre defekt

23.08.13 18:30
radiouli 

WGF-Nutzer Stufe 3

23.08.13 18:30
radiouli 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: UKW Empfang verschwindet und kommt langsam wieder

puntomane:
Hallo Uli,

Demnach könntest du die Höhe der Kathodenspannung am Pin 3 der EL84 messen, größer als 6 VDC wären nicht zu erwarten, andernfalls könnte der Koppelkondensator C205 Isolationsschwach sein, oder die EL84 wäre defekt

Hallo Harry,

5,97 Volt messe ich da. Hat der Koppelkondensator 0,01µF?

Danke
Uli

23.08.13 18:39
puntomane 

WGF-Premiumnutzer

23.08.13 18:39
puntomane 

WGF-Premiumnutzer

Re: UKW Empfang verschwindet und kommt langsam wieder

Bei dieser Spannungshöhe scheint die EL84 noch bei voller Kondition zu sein. der Koppel, C ist der mit 0,01 µF. einen Versuch könntest du noch starten, überbrücke mal den Abblockkondensator am der Anodespannungsteiler, C210 0,1 µF/400V mit einem Folienkondensator gleich oder größer als 0,1µF, auch ein Elko bis 4,7 µF/250 V sollte Probehalber dafür gehen

24.08.13 16:45
radiouli 

WGF-Nutzer Stufe 3

24.08.13 16:45
radiouli 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: UKW Empfang verschwindet und kommt langsam wieder

puntomane:
Bei dieser Spannungshöhe scheint die EL84 noch bei voller Kondition zu sein. der Koppel, C ist der mit 0,01 µF. einen Versuch könntest du noch starten, überbrücke mal den Abblockkondensator am der Anodespannungsteiler, C210 0,1 µF/400V mit einem Folienkondensator gleich oder größer als 0,1µF, auch ein Elko bis 4,7 µF/250 V sollte Probehalber dafür gehen

Hallo Harry,

danke für die Tips, hatte leider keinen Erfolg, Brummen nicht weniger. Folgendes habe ich noch festgestellt. Das Brummen wird weniger, wenn man den Tastensatz (Klangregister) von Orchester auf beispielsweise Regler stellt. In Stellung Regler ist das Brummen weniger, fast schon akzeptabel.

samstägliche Grüße an Alle hier
Uli

25.08.13 13:33
radiouli 

WGF-Nutzer Stufe 3

25.08.13 13:33
radiouli 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: UKW Empfang verschwindet und kommt langsam wieder

Hallo, nochmal eine Frage zum UKW Thema. Wäre es sinnvoll eine neue ECC85 oder ein neues, russisches Exemplar (6n1p) zu kaufen, um zu sehen ob sich der Empfang verbessert? Ich habe bei meinen ECC85 folgendes festgestellt. Die ursprüngliche Röhre macht das Eingangs erwähnte Problem und ist kurzeitig Tod, dann geht sie wieder, siehe Schilderung in meiner Eröffnungsfrage. Jedoch, wenn sie geht, ist sie super! Die zweite Röhre macht das Problem nicht, ist aber nicht sonderlich empfangsstark. Was würdet ihr mir raten? Danke Uli

25.08.13 14:17
laurel1 

WGF-Nutzer Stufe 2

25.08.13 14:17
laurel1 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: UKW Empfang verschwindet und kommt langsam wieder

Hallo Uli,

noch einmal kurz zum Elko. Wenn ich richtig verstanden habe, hast Du den anderen Elko probeweise an Pin 1 und Pin 2 gehalten, um die Kapazität zu erhöhen. Insofern sehe ich es wohl richtig, der alte Kondensator war noch angeschlossen!? Löte mal an dem Anschluß wo es dann mehr brummt das, oder die Kabel ab und schließe diese direkt an Deinen "Ersatzelko". Wie gehabt, Minus an Masse und den Rest an Plus.

Ich würde erst einmal dieses Problem beseitigen, dann schauen wir weiter. Sicherlich kann eine neue ECC 85, sofern das Umfeld passt, den Empfang steigern, das Brummen wird aber bleiben. 6n1p als Ersatz für die ECC 85 kann funtionieren, muss sie aber nicht. Die Daten weichen schon etwas ab, obwohl ich einige 6n1p verbaut habe, musste, fast immer, danach der Tuner neu abgeglichen werden, um ein brauchbares Ergebniss zu bringen.

Beste Grüße
Peter

 1 .. 3 4 5 6 7 .. 16
 1 .. 3 4 5 6 7 .. 16
Kofferradioüberwachung   Spezial-Wellenschalteröl   Kontakt   natürlich   bekommen   Problem   Gitterableitwiderstand   Andreas   einfach   Bremsenreiniger   Schallplattenunterhalter   verschwindet   wirklich   vielleicht   Empfang   Dominante   langsam   richtig   Wellenschalterkontakte   Trimmer