| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Philetta BD 244 U
  •  
 1
 1
04.05.17 17:35
Bassman 

Einsteiger

04.05.17 17:35
Bassman 

Einsteiger

Philetta BD 244 U

Guten Tag,
neu in diesem Forum zunächst mein Kompliment für Aufmachung, Umfang und Information dieser Seite.
Meine Anfrage:
Nach einem kompletten Röhrentausch funktioniert meine Philetta einwandfrei. Jedoch ist das Gehäuse über der Endröhre derart warm, mehr heiß, dass ich doch einen Defekt vermute.
Ist dies hohe Temperatur typisch für das Gerät? Wer weiß Rat?

Herzlichen Dank
Wolfgang

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums.    
!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.
04.05.17 18:07
Wolle 

Moderator

04.05.17 18:07
Wolle 

Moderator

Re: Philetta BD 244 U

Hallo Namensvetter.

Zuerst ein herzliches Willkommen im WGF - Forum. Der Bereich um die Endröhre wird unangenehm heiß, das ist eigentlich normal. Kontrolliere oder ersetze aber auf jeden Fall den Koppelkondensator zum Steuergitter der Endröhre. Wenn dieser einen Leckstrom hat, steigt der Anodenstrom und die Röhre wird überlastet.

Mit vielen Grüßen.
Wolle.

Schämen sollten sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben, als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.
Albert Einstein zur Eröffnung der Internationalen Funkausstellung 1930.

05.05.17 12:52
Opa.Wolle 

WGF-Premiumnutzer

05.05.17 12:52
Opa.Wolle 

WGF-Premiumnutzer

Re: Philetta BD 244 U

Hi Namensvetter, auch ich begrüße Dich recht herzlich.

In einer Elektra 57 ist ein "Wäremableitblech" montiert, soetwas habe ich schon einmal aus dem Blech einer Erdnußdose für eine Philetta nachgebaut.



Viele Grüße aus Loccum, Wolfgang.

Wer niemals fragt, bekommt nicht einmal ein Nein zur Antwort!

Datei-Anhänge
Montagehilfe-3.jpg Montagehilfe-3.jpg (24x)

Mime-Type: image/jpeg, 44 kB

05.05.17 17:02
wumpus 

Administrator

05.05.17 17:02
wumpus 

Administrator

Re: Philetta BD 244 U

Hallo Wolfgang,

anknüpfend an den Hinweis von Wolle mit der Röhrenüberlastung: Die Endröhre darf aussen auf dem Anodenblech keinen Bereich haben der rötlich glüht.

Darüber hinaus werden die Bereiche über der Endröhre wirklich sehr heiß. Aber das Gehäusematerial darf natürlich nicht weich werden.

Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Rettet unsere Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de/home...radios-467.html

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

08.05.17 17:34
Bassman 

Einsteiger

08.05.17 17:34
Bassman 

Einsteiger

Re: Philetta BD 244 U

Guten Tag Wolfgang und Opa Wolle, guten Tag Rainer,
herzlichen Dank für das Willkommen und eure schnelle Hilfe.
Das Gehäuse ist nicht so heiß dass es sich verformt / verformen könnte. Vom "Radiomuseum" habe ich das Schaltbild bekommen, so dass ich jetzt den Koppelkondensator ersetzen kann. Mal sehen.

Grüße aus Berlin und einen schönen Tag
Wolfgang

09.05.17 04:52
Uli 

WGF-Premiumnutzer

09.05.17 04:52
Uli 

WGF-Premiumnutzer

Re: Philetta BD 244 U

Klar wird das!
Übrigens: Wirf die getauschten Röhren mal nicht weg! Ich habe bisher erst einmal ein Radio gehabt, an dem mehr als 3 Röhren getauscht werden mussten, normalerweise keine bis eine, gelegentlich auch zwei.

Gruß,
Uli

09.05.17 21:49
Bassman 

Einsteiger

09.05.17 21:49
Bassman 

Einsteiger

Re: Philetta BD 244 U

Guten Abend zusammen,
ein Start nach Mass: Dank eurer Hilfe kann ich jetzt wieder die Hand auf das Gehäuse der Philetta legen. Es ist zwar immer noch sehr "warm" (gemessen 44°C), aber nun, nach dem Austausch des Koppel-C,fühlbar weniger.
Kurz persönliches: Nunmehr in Pension habe ich begonnen meine "Schätze" aus Lehr- und Studienzeiten aus dem Regal zu holen und meine Kenntnisse aus der Lehre zu aktivieren. Zwei Philettas (BD 238U und BD244U, beide nicht ganz so alt wie ich) haben meinen Kindern gefallen. Nach beheben von Kontaktproblemen und einem vielleicht vorschnellen Röhrentausch wurden beide zum besonderen Weihnachtsgeschenk und liefen zur Freude des Vater seitdem in ihren Küchen. Jetzt aber die "Reklamationen": Bei der 238U gab es einen Aussetzfehler (Knacken und dann Brummen) den ich mit dem Tausch der Endröhre behoben glaubte. Jetzt fand ich heraus: Die abgeschirmte Leitung von der Anode-Endröhre zum Ausgangsübertrager hatte einen zeitweiligen Schluss. Erstes Erfolgserlebnis. Bei der 244 U habt ihr den Weg gewiesen. Ein Vergleich der Gehäusetemperaturen zeigte jetzt gleiche, ca. 44-45°C. Ist also anscheinend normal. Die Anodenspg. der Endröhren stimmt nach Plan mit 205 V.
Ich vermute deshalb keinen zu hohen Strom.
Auf vier weitere Geräte freue ich mich dann im Winter- jetzt wird gesegelt. Ich habe übrigens aus meinem alten Servicekoffer des Studentenjobs noch E und P Röhren. Interesse?

Nun werde ich mit Freude hin und wieder in das Forum schauen. Im Winter dann öfter.
Für euch einen schönen Abend und vor allem einen schönen warmen Sommer!

Wolfgang aus Berlin

 1
 1
Kontaktproblemen   Philetta   Gehäusematerial   Erfolgserlebnis   Anode-Endröhre   Aussetzfehler   Funkausstellung   Voxhaus-Gedenktafel   Röhrentausch   Ausgangsübertrager   Wumpus-Gollum-Forum   Gehäusetemperaturen   welt-der-alten-radios   Weihnachtsgeschenk   Wäremableitblech   Röhrenüberlastung   Endröhre   Internationalen   Forumbetreiber   Koppelkondensator