| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Bajazzo de Luxe 201 UKW Empfang plötzlich weg
  •  
 1 2 3
 1 2 3
09.12.17 13:24
rakete 

WGF-Einsteiger

09.12.17 13:24
rakete 

WGF-Einsteiger

Bajazzo de Luxe 201 UKW Empfang plötzlich weg

Hallo liebe Forumsmitglieder. Dies ist mein erster Beitrag, daher kurze Vorstellung:

Ich bin kein gelernter Elektroniker, aber Hobby Bastler und habe im Bereich Musiker Elektronik schon ein gewisses Grundwissen. So habe ich
mir zB einen kompletten Röhrenverstärker für Gitarre komplett inkl Chassis, Eyeletboard und nötigen Schaltungsänderungen selbst gebaut.
Auch bei HiFI Verstärkern konnte ich schon den einen oder anderen Kandidaten vor dem Reyclinghof retten.

Allerdings kenne ich mich nicht mit Radioelektronik aus. Kann gut sein, dass dies hier schnell über meine Grenzen geht, Aber ich scheue ein bisschen Investition in Fachwissen nicht und möchte es zumindest gern probieren...
Ich habe Lötstation und DMM zur Hand, aber weder Oszi noch Signalverfolger.

Nun zu meinem Problem: Die tägliche Radiobeschallung in unserer Küche übernimmt seit Jahren ein schönes (wenn auch bestimmt kein Sammlerzustand) Telefunken Bajazzo de Luxe 201 (Das Modell mit den 3 UKW Stationstasten, in diesem Fall mit schwarzem Vinyl bezogen)

Betrieben wird es mit einem einfachen Universalnetzteil. Nun ging der Stecker ab, und nachdem meine Tochter ihn wieder einsteckte, war der UKW Empfang weg. Es rauscht nur noch, auch auf allen eingestellten Stationstasten. Bass / Höhen Regelung scheint aber noch zu funktionieren, auch über den Din Eingang lassen sich externe Audiosignale einspeisen.

Die anderen Wellenbereiche sind aufgrund des festsitzenden Drekos nicht auf Funktion zu prüfen, hatte ich auch früher nie gemacht.

Das Problem scheint also beim Empfangsteil vorzuliegen. Da ich keinen kompletten Schaltplan gefunden habe und mir die bisherigen Beiträge auch nicht so ganz weiterhelfen konnte, versuche ich es hier mal mit einem Neune Beitrag, wäre dankbar für alle Tipps.

Was ich bereits gemacht habe: Radio geöffnet, auf offensichtlich beschädigte Bauteile geprüft, vorsichtig auf evtl schlechte Löststellen geprüft.

UKW Sendersuche scheint mechanisch zu funktionieren, Seilzug reagiert, und ein mechanisches Bauteil wird damit gesteuert.

Nun hoffe ich, dass eventuell nur eine Spannungszuführung zum UKW Empfangsteil oder ähnliches ist:



Das Metallkästchen über dem Dreko hat am Gehäuse die Betriebsspannung von 7,5 V anliegen. Auch die Messabgriffe, die hinten aus der Platine zeigen, haben meist 7,5 V anliegen.

Ich habe von dem Tipp mit dem 2. Kofferradio gelesen, dass man daneben stellt. Das müsste ich mir nun erstmal besorgen.
Hat jemand für mich eventuell weitere Tipps, wie ich den Fehler einkreisen kann?

Schönen Gruß
Christian

Zuletzt bearbeitet am 09.12.17 14:35

Datei-Anhänge
bajazzo-de-luxe-201.jpg bajazzo-de-luxe-201.jpg (73x)

Mime-Type: image/jpeg, 146 kB

foxgolf gefällt der Beitrag.
!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
09.12.17 15:36
wumpus 

Administrator

09.12.17 15:36
wumpus 

Administrator

Re: Bajazzo de Luxe 201 UKW Empfang plötzlich weg

Hallo Christian,


bevor weitere Ratschläge in Folgeberiträgen kommen (die Du dann alle durchgehen kannst),

will ich zwei Sachen vorab ansprechen:

1) Hast Du mal (Gerät aus) 10 x (besser 15 x) alle Tasten des Radios durchgeschaltet (einschließlich der 3 UKW-Programmtasten)?

2) Kannst Du einen UKW-Sender finden, wenn Du die UKW-Programmtaste 3 gedrückt hast und langsam den dazu gehörigen Knopf durchgedreht hast?

ad 1: Oft setzt der Tastensatz aus (dort gibt es viele Kontake, die oxodiett sein können

ad 2: Bei diesem Gerät gibt es eine Abstimmdiode, mit der man die UKW-Frequenz der 3 Programmtasten einstellen kann. In diesem Tbereich gibt es hin und wieder ein Problem mit der Spannungsstabilisierung.

Wie gesagt. Teste erst mal diese beiden Punkte durch, bevor es dann zur gesuchten Fehlersuche geht und teile das Ergebnis hier mit. Es gibt weitere Fehlerquellen. Weitere Hinweise werden von mir oder anderen Forum-Nutzern folgen...

Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)
Ein Leben ohne Facebook ist möglich, aber(und) sinnvoll.

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Zuletzt bearbeitet am 09.12.17 15:44

09.12.17 16:11
rakete 

WGF-Einsteiger

09.12.17 16:11
rakete 

WGF-Einsteiger

Re: Bajazzo de Luxe 201 UKW Empfang plötzlich weg

Hallo Rainer,
hab ich alles probiert, aber ohne Erfolg.

Das plötzliche Auftreten nach Abstecken / Anstecken des Netzteils deutet m.E. aber schon auf irgendein Problem der Spannungsversorgung hin...

Ich hab noch vermutet, dass es evtl an der Fernbedienung / Buchse liegen kann, weil die ja auch mit Schaltkontakten arbeitet. Ob das einen solchen Effekt hätte, weiss ich nicht. Hab nur einen std DIN Stecker (midii), der passt nicht...

In einem Teilschaltplan, der über das Radiomuseum fundbar ist, ist das Modul MT301 gelistet. Dies hat 2 Transistoren AF106 und AF121 und 3 Messpunkte eingezeichnet, zw. 8V (wenn ich das richtig lese) und 14v. Ich nehme doch an, dass soll Gleichspannung sein? Es ist auch eine Ansicht von der Leiterplatine her eingezeichnet. Die Löt- und Messpunkte würden zum Modul im Blechkasten über dem Dreko passen.

Bei mir haben alle 3 Messpunkte die Betriebsspannung von 7,5v, auch das Metallgehäuse

Könnte mir vorstellen, dass dies nicht OK ist...

Gruß
Christian

10.12.17 09:12
wumpus 

Administrator

10.12.17 09:12
wumpus 

Administrator

Re: Bajazzo de Luxe 201 UKW Empfang plötzlich weg

Hallo Christian,

bei Deinem Gerät wird UKW über Kapazitäts-Dioden abgestimmt, es gibt also für UKW keinen Abstimmdrehkondensator mehr. Also auch die drei UKW-Programmtasten und der Bereich mit Verbindung zum UKW-Abstimmknopf wird per Dioden frequenz-eingestellt.

Da Dein Gerät gut rauscht, wird das eigentliche UKW-Modul intakt sein. Es wird so sein, dass durch die Stromunterbrechung eventuell im kombinierten Spannungswandler/ Abstimmspannungshersteller für die besagten Abstimmdioden im UKW-Teil ein Fehler vorliegt. Ist aber noch eine reine Vermutung.

Was ist zu tun?

Prüfe bitte, ob an den Anschlußpunkten C und D der Platine / Modul GW301 (Spannungswandler) exakt 15 Volt Gleichspannung anstehen.

a) Ist das der Fall, dann prüfe bitte ob an Punkt D des UKW-Teils (in Abhängigkeit von den Programmtasten oder der Position des Abstimm-UKW-Knopfs eine Spannung zwischen ein paar Volt und 15 Volt einstellbar ist. Sicherheitshalber prüfe die Spannung am UKW-Teil an Punkt 2 gegen Masse, ob hier in Stellung UKW 15 Volt DC konstant anliegen.

b) Ist das nicht der Fall, liegt ein Fehler im Spannungswandler vor.

Bitte um Bericht.

Hier Schaltplanauszüge:







Nutze am Besten die die kleinen Vorschaubilder unter dem Beitrag, da die eine bessere Auflösung haben.

Noch sind auch Fehler, die an der sonstigen Spannungszuführung liegen, noch nicht ausgeschlossen. Prüfe aber bitte erst die oben genannten Punkte.

Ach so: Sicherheitshinweise nicht vergessen:
http://www.welt-der-alten-radios.de/tech...ahren--139.html


---------------------------------------------

Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)
Ein Leben ohne Facebook ist möglich, aber(und) sinnvoll.

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Zuletzt bearbeitet am 10.12.17 09:36

Datei-Anhänge
bajazzo201deluxe-1.jpg bajazzo201deluxe-1.jpg (77x)

Mime-Type: image/jpeg, 302 kB

bajazzo201deluxe-2.jpg bajazzo201deluxe-2.jpg (75x)

Mime-Type: image/jpeg, 380 kB

bajazzo201deluxe-3.jpg bajazzo201deluxe-3.jpg (78x)

Mime-Type: image/jpeg, 275 kB

10.12.17 12:47
rakete 

WGF-Einsteiger

10.12.17 12:47
rakete 

WGF-Einsteiger

Re: Bajazzo de Luxe 201 UKW Empfang plötzlich weg

Hallo Rainer und vielen Dank für die Infos.
Danke auch an die Info von Nobby.

Ich hatte eben gerade eine dritte Recherche gestartet und dann doch das komplette Service Manual gefunden. Mit Eurer Erklärung und dem kompletten Plan ist es dann für mich einfacher gewesen.

Der Fehler liegt in der Tat auf dem Spannungswandlerboard GW301. Denn dort kommen 7,5v an, aber am Ausgang (Zw. Punkt c und d) aber keine Spannung mehr. Gleichwohl haben beide Punkte c un dd jeweis 7,5V nach Masse. Auch beide Dioden haben an allen Anschlüssen die 7,5V anliegen. Ich hätte jetzt vermutet, dass bei defektem BC130 auf der Sekundärseite des Trafos gar keine Spannung mehr anliegt. Ich denke, der Transistor ist hin, ich versuche aber jetzt nochmal alle Bauteile - wenn möglich - durchzumessen...


Vielen Dank schonmal für Eure Hinweise, ich melde mich hoffentlich bald zurück

10.12.17 13:55
rakete 

WGF-Einsteiger

10.12.17 13:55
rakete 

WGF-Einsteiger

Re: Bajazzo de Luxe 201 UKW Empfang plötzlich weg

Ich habe nun am BC130A gemessen:

Basis: ca 7V
Collector: 7,5V
Emitter: -0,3V

Ich habe zw. A+B auf Widerstand gemessen.
Theoretisch hätte ja auch der 10MF Elko defekt sein können. Der hat aber keinen Durchgang, sondern lädt sich auf, bis auf irgendwas unter 1K. Das sieht für mich eigentlich nicht nach einem defekten Elko aus.

Ich werde also wohl den BC130 auslösen müssen.

10.12.17 15:27
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

10.12.17 15:27
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

Re: Bajazzo de Luxe 201 UKW Empfang plötzlich weg

Hallo Christian!

Wenn Elko C 701 mit 10 µF mit der Widerstandsmessung eines normalen DMM einen "Isolationswiderstand" von etwas < 1 K hat ist der bestimmt ein Austauschfall. Gilt natürlich nur wenn der nicht im Stromkreis der Schaltung ist, also mind. einseitig ausgelötet.
Ich würde die Elkos alle austauschen, eine Beschaffung ist bei den üblichen Verdächtigen oder bei eb.. & Co. kein Problem.
Es sind ja alles Niedervolt Elkos.

MFG Nobby

11.12.17 01:19
rakete 

WGF-Einsteiger

11.12.17 01:19
rakete 

WGF-Einsteiger

Re: Bajazzo de Luxe 201 UKW Empfang plötzlich weg

Herrlich, die Platine ist ja steckbar, hatte ich erst gar nicht gesehen...

Also die beiden Elkos habe ich ausgetauscht, sowas hab ich noch auf Lager, bei beim Transistor muss ich passen.

Wenn ich den Transistor Datenbanken glauben darf, dürfte es mit einem BC548 hinkommen, den gibts ja noch beim großen C zu bestellen.

BC238 könnte auch noch gehen, wenn ich mich recht erinnere, sind die als Schalter in einem alten Marshall Transistorgitarrenverstärker verbaut, aber ich glaube die gibt auch nicht mehr von der Stange ....

Da die Widerstände alle noch ok sind (diese Bauform kannte ich noch gar nicht), muss es wohl der Transistor sein, der Diodentester meines dmm ist entweder hin oder ich verstehe nicht, was der macht, der zeigt auch noch krumme Daten an, wenn ich die Messfühler brücke...

14.12.17 14:19
rakete 

WGF-Einsteiger

14.12.17 14:19
rakete 

WGF-Einsteiger

funktioniert

So,
Transistor ist da, eingebaut und .... es funktioniert wieder!
ich messe am Ausgang der Spannungsregelung 15,6V

Nun ist noch ein kleines Brummen da (was auch bereits im defekten Zustand vorher vorhanden war) - nicht schlimm, Aber ich mache mich auf die Suche nach weiteren Elkos, die es auszutauschen lohnt.

Jetzt schonmal super vielen Dank an Rainer und Nobby!

09.10.19 19:05
Ambema 

Einsteiger

09.10.19 19:05
Ambema 

Einsteiger

Re: Bajazzo de Luxe 201 UKW Empfang plötzlich weg

Hallo liebe Radiobastler,



ich bin elektronisch seit meiner Kindheit in jegliche Richtung unterwegs und repariere von A bis Z alles selbst. Bei diesem Radio stehe ich allerdings vor unlösbaren Rätseln und hoffe auf eure Hilfe. Ich knüpfe an dieses Thema an, da bei mir das Fehlerbild identisch ist, jedoch mit dem Austausch des Transistors die Geschichte nicht vom Tisch ist



Ich habe von einem Kumpel einen Telefunken Bajazzo de Luxe 101 erhalten und sollte ihn testen und aufbereiten.



Ich habe das Radio am original Netzteil getestet und es lief soweit einwandfrei auf allen Wellenbereichen. Als ich dann das Netzteil für weitere Tests angesteckt hatte, war UKW plötzlich tot. Komplett tot.

MW, LW, KW sowie der Audio DIN Eingang liefen wunderbar.



Ich habe dann herausgefunden, dass das Netzteil zu viel Spannung ( zwischen 12-14V) liefert und ich wohl das Radio mit Überspannung betrieben hatte. Mein neues Steckernetzteil hab ich dann, Schande über mein Haupt, verpolt angeschlossen, da ich dachte, der PIN ist Plus……..bei diesem alten Radio ist aber der PIN noch Masse und Schirm ist Plus 😊 Das hat dem Radio aber offensichtlich nicht geschadet. MW, LW, KW und Audioeingang wunderbar, UKW tot.



Ich hab mich dann mit Schaltplan und Foren bis zum Spannungswandler-Board vorgearbeitet. Dieses soll auf 7.5V ja 15V für die UKW Abstimmung produzieren, verbaut ist ein GE PNP AF137 Transistor.

Meine Platine hatte 7.5 V im Eingang und 0.00 V im Ausgang. Die Lage war also klar, das Board ist defekt. Neuen Transistor gekauft aus Ebay und eingebaut, leider erfolglos. Transistor wurde nur warm, aber immer noch 0.00V am Ausgang. Als ich den Transistor daraufhin ausgebaut habe und mit einem Multimeter hFE getestet habe, konnte ich keine Funktion des Transistors feststellen. Ich habe nun weitere 10x AF137 im SET bestellt und zuvor getestet, leider bringt das Board immer noch nur 0.00 V raus. Mein Labornetzteil sagt bei 7.5V einen Verbrauch von 0.03A. Die Platine „macht“ also irgendetwas……



Ich habe die Dioden ausgebaut und überprüft, die Werte scheinen OK, keine Diode hat einen Kurzschluss oder ähnliches. Hab auch die Z-Diode mal ausgebaut und die Platine betrieben. Auch dann kommt am Übertrager-Ausgang keine Spannung an.





Was könnte hier noch defekt sein? Am Übertrager messe ich immer an 2 PINs einen recht niederohmigen Wert von 2-14 Ohm. (Laut Schaltbild sind es ja 3 unabhängige Spulenkreise)



Hat einer Werte von dem Übertrager von dem Spannungswandlerboard? Kann durch die Verpolung hier noch was kaputt gegangen sein? Laut meinem Verständnis, würde bei Verpolung der PNP Transistor nicht mal durchschalten. Kein Bauteil sieht verbrannt oder beschädigt aus, es hat auch niemals etwas verbrannt gerochen oder gestunken.



PS: Wenn ich 15V externe Abstimm- Spannung einschleuse, funktioniert UKW wieder. (natürlich unsauber und brummig aufgrund Potentialunterschied)



Mein Problem ist also akut nur dieses kleine Wandlerboard. Hat hier einer Ideen , Anregungen oder gar noch eines rumliegen 😊



Vielen vielen Dank für eure Hilfe

Das Radio ist definitiv zu Schade um es zu entsorgen, aber nach vielen Stunden messen komm ich hier einfach nicht mehr weiter ☹

 1 2 3
 1 2 3
Übersetzungsverhältnis   Spannungswandler-Board   Gleichspannungsgenerator   MT3608-2A-Step-Up-Booster-DC-DC-Spannungswandler-Modul-Arduino-Raspberry-Pi   Spannungsstabilisierung   Spannungswandler   Abstimmdrehkondensator   welt-der-alten-radios   Low-Drop-Spannungsregler   Abstimmspannungshersteller   Transistor   Bajazzo   Wandlerbetriebsspannung   Speicherstationstasten   Empfang   Spannungswandlerboard   plötzlich   Voxhaus-Gedenktafel   Wumpus-Gollum-Forum   Transistorgitarrenverstärker