| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Umrechnung Kippfrequenz in Zeitbasis
  •  
 1
 1
07.07.18 13:17
MANLioncity 

WGF-Nutzer Stufe 2

07.07.18 13:17
MANLioncity 

WGF-Nutzer Stufe 2

Umrechnung Kippfrequenz in Zeitbasis

Ich habe ein altes Hameg Hm207 Oszilloskop. Die Zeitablenkung wird mit einer Frequenz angegeben, z.B 1 kHz, max. 500kHz. Kann man damit die Periodendauer/ Frequenz der Mess-freqenz bestimmen? Wenn der Schalter auf 1kHz steht, und eine Sinusspannung von ca 1000 Hz anliegt, ist eine volle Sinus-Welle etwas breiter als 2 Kästchen. In der Horizontale sind es 6 Kästchen über die gesamte Bildschirmbreite.

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
08.07.18 09:49
klaus65555 

WGF-Nutzer Stufe 3

08.07.18 09:49
klaus65555 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Umrechnung Kippfrequenz in Zeitbasis

Moin,
der HM 207 hat, wie auch der HM 107, hat keine feste Zeitbasis. Die angelegte Wechselspannung wird im eingeschalteten Ablenkfrequenzbereich mit dem Feinregler zur Synchronisation gebracht.
Bei Deinem Beispiel steht der Bereichsschalter auf dem Strich zwischen 1 und 5 kHz. D.h. mit dem Feinregler wird die Ablenkfrequenz zwischen ca. 1KHz und ca. 5 kHz verändert
Eine Frequenz bzw. eine Periodendauer kann dadurch nicht direkt abgelesen werden.
Das ist erst beim HM 307 der triggerbar ist, möglich.

Gruß
Klaus

08.07.18 12:57
MANLioncity 

WGF-Nutzer Stufe 2

08.07.18 12:57
MANLioncity 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Umrechnung Kippfrequenz in Zeitbasis

Bei meinem Gerät verschwindet der Strahl, wenn ich die Zeitbasis auf 5kHz schalte. Haben Sie vielleicht einen Schaltplan? Eigenartig ist dabei, das nicht nur die Zeitablenkung ausfählt, sondern auch der Leuchtpunkt verschwindet.

Zuletzt bearbeitet am 08.07.18 13:03

 1
 1
Oszilloskop   Zeitablenkung   Umrechnung   Sinusspannung   Leuchtpunkt   Horizontale   Bildschirmbreite   eingeschalteten   Kippfrequenz   Feinregler   Ablenkfrequenzbereich   Mess-freqenz   Zeitbasis   Wechselspannung   Sinus-Welle   Ablenkfrequenz   verschwindet   Periodendauer   Bereichsschalter   Synchronisation