| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Ätzende Batterien
  •  
 1 2
 1 2
16.03.19 13:12
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

16.03.19 13:12
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ätzende Batterien

die lange Maglite mit Monozellen ist besonders geeignet für Frauen,
im Falle eines Falles genügt ein kräftiger Schlag mit dem Ding um gewisse Probleme zuverlässig abzuwenden.

lG Martin

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
16.03.19 13:17
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

16.03.19 13:17
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ätzende Batterien

Hallo Debo,

ja, es war eine Maglite. Ich habe sie vor der Entsorgung aufgesägt, um mich davon zu überzeugen, dass Korrosion und chemische Zersetzung die Ursache war und nicht etwa nur ein mechanisches Problem vorlag.

Das wäre dann der dritte Fall mit dieser Koombination, von der ich erfahre - Zufall? Wahrscheinlich hat das innere Material der Maglite auch eine Rolle gespielt.


Gruss
Walter

26.03.19 13:36
NorbertWerner 

WGF-Premiumnutzer

26.03.19 13:36
NorbertWerner 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ätzende Batterien

Hallo zusammen,

heute habe ich Litium-Batterien gekauft. Mir fiel dieses Thema ein und ich schaute mal auf die Rückseite der Verpackung. Hier wird beschrieben, dass man nur 'völlig' entleerte Batterien mit 'verklebten Polen' zurückgeben solle.

In der Mitte findet man dann den Schriftzug --> BEST BEFORE: MAR-2028.
Was wird hier ausgesagt? Ist es Garantie, Gewährleistung, Empfehlung, oder ein Testergebnis aus einem Labor?

Gruss
Norbert

Datei-Anhänge
Haltbarkeitsdatum1.jpg Haltbarkeitsdatum1.jpg (10x)

Mime-Type: image/jpeg, 286 kB

26.03.19 14:10
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

26.03.19 14:10
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ätzende Batterien

Hallo Norbert,

bei Lithium Batterien gibt es inzwischen auch schon welche mieser Qualität. Niedriger Preis bei hoher Kapazität und dann noch lange Lagerfähigkeit schliessen sich nach meiner Erfahrung aus.

Beispielsweise wirbt Energizer zum Teil mit einer Lagerfähigkeit von 20 Jahren. Das steht dann aber auch explizit auf der Verpackung drauf. Ich hatte auch schon Energizer 9V-Blockbatterien mit auffallend eckigem Gehäuse "made in China", die nach 3 Jahren Lagerung leer waren.

Ich würde den Audruck "Best before Mar 2028" so interpretieren, dass bei trockener und kühler Lagerung dann noch 80% der Kapazität verfügbar sind. Markenbatterien haben sehr schnell wirkende Sicherungen. Bei einem Kurzschluss kann man auch bei einer vollen Batterie keine Spannung an den Klemmen mehr feststellen.

Von auslaufenden Lithium-Batterien habe ich aber noch nie gehört - immerhin etwas.


Gruss
Walter

 1 2
 1 2
Lautstärkeregler   Gewährleistung   Schraubverschluss   Litium-Batterien   Lithium-Batterien   Taschenlampenrohr   Plastikgehäusen   Lithium-Ausführung   Ätzende   Alu-Verschlussschraube   Haltbarkeitsdatum   Batterien   Mindest-Haltbarkeitsdatum   Lagerfähigkeit   9V-Blockbatterien   Komplett-Entsorgung   5V-Flachbatterien   Ironischerweise   Stabtaschenlampe   Temperaturbereich