| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Preselektor
  •  
 1
 1
16.03.19 18:00
Wellenreiter 

WGF-Nutzer Stufe 3

16.03.19 18:00
Wellenreiter 

WGF-Nutzer Stufe 3

Preselektor

Hallo an alle

Von dem leider verstorbenen Radio Spezialist Charlie Hard bekam ich nach einem Einkauf eines KW Radio ein von Ihm entwickelten Preselektor geschenkt.
Irgendwie habe ich den verlegt.
Ich habe ihn beim Aufräumen wieder entdeckt.
Benutzt habe ich den noch nie.
Ich habe drei Sony Weltempfänger kann ich den Preselektor an diese
anschließen und was bringt das.
Kann da an den Empfänger nichts kaputt gehen.
Was kann man mit diesem Gerät eigentlich genau anfangen.
Würde mich freuen über eine kurze Antwort.
Vielen Dank im Voraus
Kurt

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
17.03.19 09:26
wumpus 

Administrator

17.03.19 09:26
wumpus 

Administrator

Re: Preselektor

Hallo Kurt,

hat noch Keiner geantwortet? Na, dann wage ich mich mal vor. Vielleicht kommen dann weitere (relativierende) Antworten.

Kommt darauf an, wie der Pre-Selektor arbeitet. Rein passiv? Mit Vorverstärker?

Die Sony-Empfänger sind Portables? Sony-Portables (auch mit Koax-Antennenanschluß) wollen eigentlich keine hohen Antennen-Pegel haben (Übersteuerungsgefahr). So gab es z.B. für den Sony ICF2001D einen speziellen Vorverstärker, der zwar verstärkte, aber in Maßen.

Sollte der Pre-Selektor aktiv verstärken, könnte er den Empfänger zwar übersteueren, aber nicht beschädigen. Vielleicht ist der Selektor auch abschwächbar. Mehr kann man nur sagen, wenn weitere Daten zum Selektor hier vorliegen.

Geht es um den ADDX-PRE-1 ? Der war rein passiv und kann keine Schäden hervor rufen. Dieses Gerät war aber wohl nicht mit einen Koax-Ausgang ausgestattet und eigentlich nur zum Anschluß (Krokoklemme) an den Fußpunkt einer Teleskopantenne gedacht. Das war aber nur als eine Art Behelfslösung gedacht.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Wumpus bei youtube:
https://www.youtube.com/user/MyWumpus

Zuletzt bearbeitet am 17.03.19 09:37

17.03.19 10:13
Wellenreiter 

WGF-Nutzer Stufe 3

17.03.19 10:13
Wellenreiter 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Preselektor

Hallo Rainer,

vielen Dank für Deine Antwort.
Ich habe das Teil mal aufgeschraubt um zu sehen was darin verbaut wurde.
Es ist ein Kreis aus Ferrit der mit Kuperlackdraht umwickelt ist.
Von dem gehen etliche Abzweigungen an einen Drehschalter und zu einem
kleinen Drekondensator.
Von einem Verstärker ist nichts zu sehen.
Meine Radios sind alle von Sony , Degen und Grundig

Yacht Boy 220
ICF 2001 D
ICF-SW7600G
ICF-SW 1
ICF SW 55
Degen 1103


Die Aufschrift auf dem Gerät lautet Addx-PRE-1

Nochmals vielen Dank für Deine Antwort und noch einen schönen Sonntag

Kurt

17.03.19 10:41
wumpus 

Administrator

17.03.19 10:41
wumpus 

Administrator

Re: Preselektor

Hallo Kurt,


wenn ich mich an das Gerät richtig erinnere, ist das eigentlich nur ein Schwingkreis mit umschaltbaren Induktivitäten und den Drehko. Es wird an den Teleleskop-Anschluß und wenn möglich an die erreichbare Empfängermasse gekoppelt. Die Antenne und Erde am Ort geht in den Selektor.

Der ICF-2001D wird ohne das Konstrukt auskommen bei Drahtlängen unter 5-7 Meter.

Ist auch so, dass die KW-Bänder heute nicht mehr so überladen sind.

Versuch macht klug. Einfach mal anschließen und testen. Sinnvoll vielleicht erst bei längeren Antennen.

Eine Empfindlichkeitessteigerung ist kaum möglich, vielleicht eher eine gewisse Quasi-Anpassung der exteren Antenne.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Wumpus bei youtube:
https://www.youtube.com/user/MyWumpus

17.03.19 12:01
Wellenreiter 

WGF-Nutzer Stufe 3

17.03.19 12:01
Wellenreiter 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Preselektor

Hallo Rainer,

vielen Dank für die schnelle und gute Informationen.
Ich werde den Preselektor heute Abend mal zwischen meine Regenrinne Antenne
und einem Empfänger zwischenschalten.
Mal sehen was sich da tut.
Ich hatte nur Angst das irgendwie was am Empfänger kaputt machen könnte.

Dir noch einen schönen Sonntag
Kurt

 1
 1
Empfindlichkeitessteigerung   Teleleskop-Anschluß   Kuperlackdraht   Koax-Antennenanschluß   Voxhaus-Gedenktafel   Quasi-Anpassung   Teleskopantenne   relativierende   Weltempfänger   Wumpus-Gollum-Forum   Behelfslösung   Übersteuerungsgefahr   welt-der-alten-radios   Empfängermasse   Forumbetreiber   Preselektor   zwischenschalten   Sony-Empfänger   Vorverstärker   Induktivitäten