| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Sprengung der Sendemasten Flevopolder 1008 kHz
  •  
 1
 1
10.01.19 22:55
WoHo 

WGF-Nutzer Stufe 3

10.01.19 22:55
WoHo 

WGF-Nutzer Stufe 3

Sprengung der Sendemasten Flevopolder 1008 kHz

Das ging aber schnell...

https://www.youtube.com/watch?v=Fqoj3RQY9jA

Gruß aus NL, Wolfgang

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
11.01.19 07:37
Pentium4User 

WGF-Nutzer Stufe 3

11.01.19 07:37
Pentium4User 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Sprengung der Sendemasten Flevopolder 1008 kHz

Das war klar, denn deshalb wurde der Betrieb eingestellt. Wartungsarbeiten wurden zu teuer. Gib es in NL jetzt eigentlich noch eine große MW-Sendestelle?
(kleine Sender gibt es, die haben aber Micro-Masten).

11.01.19 09:51
WoHo 

WGF-Nutzer Stufe 3

11.01.19 09:51
WoHo 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Sprengung der Sendemasten Flevopolder 1008 kHz

Zitieren:
Gib es in NL jetzt eigentlich noch eine große MW-Sendestelle?

Nein.

Gruß aus NL, Wolfgang

11.01.19 17:57
APo66 

WGF-Einsteiger

11.01.19 17:57
APo66 

WGF-Einsteiger

Re: Sprengung der Sendemasten Flevopolder 1008 kHz

Oh nein, das darf doch nicht wahr sein.
Warum nur gleich ganz kaputt machen? Wenn es wirklich zu teuer ist, nutze ich es halt nicht mehr. Aber man kann es doch behalten.
Wer weiß wozu solche Sender noch einmal gut sind.
Ich fand es schon sehr schade, das der Sender Silvester Schluss machte.
Den habe ich hier im Raum OWL immer recht gut empfangen. Und abends haben die oft so seichte, niederländische Musik gespielt.
Ich mochte das sehr gerne.
Ich versteh das nicht.
Ich glaube ich werde alt.

Andreas

Die Realität, entspricht nicht meinem Naturell.

11.01.19 20:06
Pentium4User 

WGF-Nutzer Stufe 3

11.01.19 20:06
Pentium4User 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Sprengung der Sendemasten Flevopolder 1008 kHz

Die Abschaltung sollte eigentlich schon früher stattfinden. Ich kann kein Niederländisch, religiöse Sendungen interessieren mich auch nicht, daher für mich uninteressant. Ich hätte die Sprengung schon ein paar Tage früher erwartet.

14.01.19 18:38
Wolle4tubes 

WGF-Einsteiger

14.01.19 18:38
Wolle4tubes 

WGF-Einsteiger

Re: Sprengung der Sendemasten Flevopolder 1008 kHz

Hallo an Alle,

Da staune ich! Das jetzt auch dieser Sender es an den Kragen ging. Bis 01. 10. 2015 sendete dieser Sender „Radio 5 Nostalgia“ Oldies aus den Jahren 50, 60 und 70-er Jahren auf Mittelwelle auf 747 KHz. Ich habe diesen Sender gerne gehört da ich auch der Niederländische Sprache mächtig bin. Dieser Sender sendende dann auf 1008 KHz nur noch Religiöse Programme mit erhöhter Leistung, soweit ich es mir erinnerne.

Mit freundlichen Grüßen
Wolle

14.01.19 18:46
Pentium4User 

WGF-Nutzer Stufe 3

14.01.19 18:46
Pentium4User 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Sprengung der Sendemasten Flevopolder 1008 kHz

Mich hat es nicht gewundert.
So wie ich mitbekommen haben wollte GNR die MW nicht abschalten, sie wurden aber vom Betreiber dazu gezwungen, da für diesen die Wartungskosten zu hoch waren. Der Betrieb sollte eigentlich schon viel früher eingestellt werden und der Mast schon vorher gesprengt werden. Selbes Spiel hatten wir 2011 in Wachenbrunn mit dem MDR.

14.01.19 21:57
WoHo 

WGF-Nutzer Stufe 3

14.01.19 21:57
WoHo 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Sprengung der Sendemasten Flevopolder 1008 kHz

Zitieren:
So wie ich mitbekommen haben wollte GNR die MW nicht abschalten, sie wurden aber vom Betreiber dazu gezwungen, da für diesen die Wartungskosten zu hoch waren. Der Betrieb sollte eigentlich schon viel früher eingestellt werden und der Mast schon vorher gesprengt werden.

Das ist richtig!

Ein weiteres Argument für die Sprengung wird wohl sein, dass in Zukunft der Flughafen LELYSTAD in der Nähe ausgebaut wird, um Schiphol zu entlasten. Man will den gesamten Charterverkehr (Urlaubsflüge z.B.) dorthin verlagern. Hohe Masten stehen dann im Wege...

Gruß aus NL, Wolfgang

 1
 1
niederländische   Sprengung   v=Fqoj3RQY9jA   Wartungsarbeiten   uninteressant   Niederländisch   MW-Sendestelle   Charterverkehr   Wartungskosten   Micro-Masten   freundlichen   Sendemasten   Urlaubsflüge   Nostalgia“   religiöse   interessieren   Flevopolder   eigentlich   mitbekommen   eingestellt