| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Cristodyne
  •  
 1
 1
17.03.18 09:25
findus 

WGF-Einsteiger

17.03.18 09:25
findus 

WGF-Einsteiger

Cristodyne

Hallo zusammen,
ein Schwingkristall - Detektor lässt sich mit Niederfrequenz modulieren.Die Musik ist dann in einem MW- oder LW-Empfänger hörbar. Reichweite etwa 1Meter, mit einer Antenne etliches mehr.
Detektor: verzinktes Lochblech, geglüht in einem Gasbrenner.
Viel Spass beim Tüfteln.
Und ein stilles Andenken an Oleg Lossev, der diese Ur-Tunneldiode 1924 entdeckt hat.



Gruss
Roland

Datei-Anhänge
_20180317_091917.JPG _20180317_091917.JPG (33x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.079 kB

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
 1
 1
etliches   Schwingkristall   Andenken   LW-Empfänger   Lochblech   modulieren   zusammen   geglüht   Tüfteln   Gasbrenner   verzinktes   Cristodyne   Antenne   Reichweite   Niederfrequenz   hörbar   stilles   Detektor   entdeckt   Ur-Tunneldiode