| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Drehkondensator sitzt fest
  •  
 1 2 3 4
 1 2 3 4
17.10.09 13:05
Volker 

WGF-Premiumnutzer

17.10.09 13:05
Volker 

WGF-Premiumnutzer

Drehkondensator sitzt fest

Hallo zusammen,

ich habe hier in der Bastelkiste einen ausgeschlachteten Doppeldrehkondensator mit Untersetztungsgetriebe, dessen Achse auf der einen Seite kugelgelagert ist. Das Drehkondensatorgehäuse besteht aus Zinkdruckguss. Vor ein paar Jahren hat er sich noch leichtgängig drehen lassen. Jetzt sitzt er "bombenfest", obwohl ich ihn vor einem Tag mit Kriechöl eingesprüht habe. Wie hier im Kompendium vorgeschlagen, möchte ich den Drehko nicht im Backofen erwärmen, da auf der Rückseite noch ein Potentiometer mit vielen Kunststoffteilen sitzt. Die Zerstörung des Potis könnte ich aber noch in Kauf nehmen. Nun habe ich gehört, dass früher solche Drehkos in einer Waschmittellösung ausgekocht worden sind. Da Drehkos selten sind, wäre es schön, wenn ich ihn nochmals retten könnte.

Übrigens wurden Plattenschlüsse ja früher auch brachial beseitigt, indem der Drehko in Reihe mit einer 60-Watt-Glühbirne an das 230-Volt-Netz angeschlossen wurde. Die Plattenschlüsse wurden dann weggebrannt. Die Methode ist aber nichts für Anfänger.

Bin für jede Idee dankbar.

Viele Grüße Volker

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums.    
!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.
17.10.09 13:57
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

17.10.09 13:57
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Drehkondensator sitzt fest

hallo Volker,
der läßt sich zerlegen. Genau so würd ich es machen, dann alle Getriebe-Teile um die s geht in einen starken Entfetter legen, zB Aethylalkohol, und vom alten Zeugs reinigen. Anschließend neu einölen und montieren, dann sollte er tun.

nette Grüße
Martin

17.10.09 14:55
wumpus 

Administrator

17.10.09 14:55
wumpus 

Administrator

Re: Drehkondensator sitzt fest

Hallo Volker,
die Backofen-Methode (50 Grad) ist auf jeden Fall schonender und in Verbindung mit den sonstigen Schritten, als das Auskochen! Übliches Plastik hält 50 Grad unbeschadet aus. Vom "Auskochen" rate ich ausdrücklich ab. Die 60 Watt-Glühlampen-Methode kann auch zum endgültigen Festschweissen führen, Finger weg.




Mit freundlichen Grüssen Rainer (Forum-Admin)

Möge die Welle mit uns sein.

17.10.09 17:25
DL7RR 

WGF-Premiumnutzer

17.10.09 17:25
DL7RR 

WGF-Premiumnutzer

Re: Drehkondensator sitzt fest

Hallo Volker,
zu allem schon richtig gesagtem nochen Gedicht:

Drehko so wie er ist in ein Ultraschallbad legen und ein paar spritzer Geschirrspülmittel hinzu geben,das Wasser auf rd. 30-40° erwärmen und eine Stunde beschallen lassen.Danach an den entsprechenden Lagern fetten!!!




Liebe Grüße Bernhard



Die Antenne ist der beste HF-Verstärker!!!

Zuletzt bearbeitet am 17.10.09 17:26

17.10.09 18:31
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

17.10.09 18:31
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

Re: Drehkondensator sitzt fest

Hallo Volker !

Habe vor ein paar Tagen ein festsizendes Poti gelöst . Die Achse hatte sich auch im Zinkdruckgussgehäuse festgesetzt .
Nach versuchen mit diversen Schmiermitteln hab ich es geöffnet , und das Gehäuseteil mit Achse eifnach einen Tag in
Nitroverdünnung gelegt . Anschließend in das Lager etwas MOS2 Öl hineingetan . Bis jetzt funktioniert es .
Von der Verwendung von basischen oder saueren Reingern (Haushalts Waschmittel ) würde ich abraten weil das Aluminium
angreifen kann . Spüli ist neutral kann man also nehmen .

MFG Nobby

17.10.09 18:56
DL7RR 

WGF-Premiumnutzer

17.10.09 18:56
DL7RR 

WGF-Premiumnutzer

Re: Drehkondensator sitzt fest

Stimmt nur bedingt Nobby,
Geschirrspüler Pads tun das,nicht aber z.B. Pril.





Liebe Grüße Bernhard



Die Antenne ist der beste HF-Verstärker!!!

17.10.09 23:16
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

17.10.09 23:16
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

Re: Drehkondensator sitzt fest

Hallo Bernhard , Hallo an Alle !

Mit Spüli meinte ich natürlich nur das klassische Netzmittel zum Handspülen . Spüli ist ein Oberbegriff für solche Substanzen , die
eigentlch nur die Oberflächenspannung des Wassers aufheben . Handelsnamen sind z.b. Pril ( Henkel ) . Zusätzlich sind wohl noch
einige Duft und Farbstoffe drin .

MFG Nobby

18.10.09 12:12
Volker 

WGF-Premiumnutzer

18.10.09 12:12
Volker 

WGF-Premiumnutzer

Re: Drehkondensator sitzt fest

Hallo zusammen und vielen Dank für die Hinweise!

Den Drehko habe ich mit einer Heißluftpistole vorsichtig erhitzt, wobei ich ihn in der Hand hielt, um die Temperatur fühlen zu können. Beim Erhitzen lösten sich dann die Verklebungen und noch im heißen Zustand habe ich mit Kriechöl aus der Spraydose (Mischung aus Benzin und Weißöl) die Lager vom Harz ausgeschwemmt. Anschließend war der Drehko dann doch ziemlich verölt.

Da ich Elektronik schon mehrfach erfolgreich in der Geschirrspülmaschine gereinigt habe, hatte ich auch hier kein Berührungsängste, den Drehko in etwa 50 Grad warmer Waschmittellauge zu reinigen. Dazu füllte ich heißes Wasser und einen Esslöffel Waschmaschinenpulver in ein großes Einmachglas, in dem ich dann den Drehko für 10 Minuten durchschütteln konnte. Dabei verfärbte sich die anfänglich weiße Flüssigkeit zu einer leicht braun-gelben Brühe. Danach wurde der Drehko mit viel Wasser ausgepült und anschließend mit der Heißluftpistole vorsichtig getrocknet. Der Drehko sah dann fast wie neu aus. Die Schleifkontakte waren allerdings immer noch schwarz oxidiert und wurden an den Kontaktflächen mit einem kleinen Uhrmacherschraubenzieher blankgekratzt.


Der Drehko nach der Reinigung


Mit dem Ohmmeter konnte ich beim Durchdrehen der Plattenpakete weder Kurzschlüsse noch Kriechströme feststellen. Doch beim Messen der Kapazität mit einem digitalen LC-Meter gab es eine Überraschung. Der Anfangswert lag bei erwarteten 20 pF. Doch beim Reindrehen schnellte die Kapazität plötzlich auf 50 nF hoch. Ursache war Restwasser zwischen den Platten, welches man beim Halten gegen das Licht sieht. Nach ein paar Stunden Trocknung war auch dieser Effekt weg. Anschließend kam der Drehko zu Testzwecken für eine halbe Stunde in die Gefriertruhe bei -18 Grad. Danach war der Drehko für meinen Geschmack etwas zu schwergängig. Bei Zimmertemperatur ist er aber schön leichtgängig.

Jetzt habe ich einen nagelneu aussehenden, leichtgängigen und elektrisch funktionsfähigen Plattenkondensator, der auf seinen Einsatz wartet.

Es stimmt, dass Aluminium in der Geschirrspülmaschine eine unansehnliche graue Schicht bekommen kann. Aluminiumgehäuse würde ich also nicht auf diese Weise reinigen.

Ich wüsste übrigens nicht, wie ich diesen Drehko mit seinen verpressten Teilen zerlegen und anschließend wieder erfolgreich zusammenbauen sollte.

Viele Grüße Volker


Zuletzt bearbeitet am 18.10.09 12:46

18.10.09 13:44
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

18.10.09 13:44
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

Re: Drehkondensator sitzt fest

Hallo Volker

Dein Drehko stammt aus einem Gerät, bei dem der UKW-Bereich mit Kapazitätsdioden abgestimmt wurde. Dafür ist das Poti an der Rückseite angebracht. Dieses hättest Du eventuell vor den gewagten Reinigungsmaßnahmen abschrauben können und so wäre das hintere Lager freier zugänglich geworden. Das Problem ist, das nach längerer Lagerung und Nichtbenutzung Öle oder Fette mehr oder weniger verharzen. Du hast es aber auch so schon gut hinbekommen. Dafür würde ich mir künftig gutes Feinmechanikeröl besorgen, daß man auch für andere ähnliche Probleme sinnvoll verwenden kann.

18.10.09 14:28
MTG20 

WGF-Nutzer Stufe 3

18.10.09 14:28
MTG20 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Drehkondensator sitzt fest


Hallo Nobby,

im "Spüli" sind Tenside enthalten. Es sind sogenannte waschaktive Substanzen (WAS), die durch ihre Grenzflächenaktivität eine Emulsion aus Wasser und wasserunlöslichen Bestandteilen, z.B. Fetten und Ölen, herstellen. Sie sind wichtiger Bestandteil der konfektionierten Waschmittel.

Viele Grüße

Winfried

 1 2 3 4
 1 2 3 4
Waschmittelhersteller   Drehkondensator   Masse-Schleifkontakte   NF-Ausgangsübertrager   Geschirrspülreinigungstabs   Watt-Glühlampen-Methode   Experimentierschaltung   Geschirrspülmaschine   Untersetztungsgetriebe   Uhrmacherschraubenzieher   Untersetzungsgetriebes   Doppeldrehkondensator   Kapazitätsdioden-Poti   zusammen   Drehkondensatorgehäuse   Reinigungskonzentrate   Ultraschallreinigung   Verkürzungskondensator   pcl86audionschaltbild   Waschmaschinenwaschmittel