| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Fehlstromschalter (FI) fliegt beim Radio hören
  •  
 1 2 3 4
 1 2 3 4
06.01.18 13:14
apollo 

Administrator

06.01.18 13:14
apollo 

Administrator

Fehlstromschalter (FI) fliegt beim Radio hören

Hallo zusammen,
Rubrik Tricks und Tipps.....
dieser Tipp richtet sich an ungelernte "Radiobastler" wie ich auch einer bin.

Bei der Inbetriebnahme eines Schaub Libelle 54 Radio von 1952
löst der FI aus.

Mit einem Spartrafo (Drahtwiderstand) ausgerüstet, gelangte
bei entsprechender Steckerpolung in der Steckdose, trotz "vermeintlich" heilem
Trennkondensator Reststrom auf die Antennen und Erdbuchse.
Da ich als Erde die Zentralheizung nutze und diese mit Schutzerde
gesichert ist, konnte der Strom den FI erreichen. Dieser Effekt tritt
meist nicht sofort auf und auch nach unterschiedlichen Zeitintervallen.

Netten Gruß,
Alfred

Zuletzt bearbeitet am 09.01.18 08:53

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
06.01.18 14:58
regency 

WGF-Premiumnutzer

06.01.18 14:58
regency 

WGF-Premiumnutzer

Re: Fehlstromschalter (FI) fliegt beim Radio hören

Hallo Alfred,
dieses Problem sollte man allerdings nicht durch einfaches Drehen der Steckerpolung als erledigt betrachten.

Viele Grüße, Jan
P.S. Dein Avatar is ja noch hübscher geworden!

06.01.18 15:13
apollo 

Administrator

06.01.18 15:13
apollo 

Administrator

Re: Fehlstromschalter (FI) fliegt beim Radio hören

Hallo Jan,
hier stimme ich dir zu.
Er spielt aber auch ohne Erde.

@Avatar-Die Rote gehört meiner Tocher, da hatte sich der Magnet des Lautsprechers
nach einem Sturz gelöst. War also nur zu Besuch. Aber mein Grüner hätte sie schon
gerne länger.

Netten Gruß,
Alfred

Zuletzt bearbeitet am 09.01.18 08:54

06.01.18 15:29
Debo 

WGF-Nutzer Stufe 3

06.01.18 15:29
Debo 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Fehlstromschalter (FI) fliegt beim Radio hören

Hallo,

ja da gibt es einen C1 mit 5000pf zur Erde. Was ist mit dem? Dein RCD (FI) wird theoretisch bei 230V : 30mA = 7,666kOhm und darunter auslösen. Im Schnitt lösen die bei 22mA aus. Dieser Strom kommt also über deine Erde oder Antenne abhanden.



Gruss
Debo

Datei-Anhänge
Schaub_Libelle 54_web.jpg Schaub_Libelle 54_web.jpg (35x)

Mime-Type: image/jpeg, 65 kB

06.01.18 15:38
apollo 

Administrator

06.01.18 15:38
apollo 

Administrator

Re: Fehlstromschalter (FI) fliegt beim Radio hören

Hallo Debo,
der ist laut meiner Messung in Ordnung.
Der FI fliegt auch nicht sofort und bei entsprechender Steckerdrehung
überhaupt nicht. Ein leichter Reststrom ist wohl bei diesem Alter nicht zu vermeiden.
Darum der Tipp.
Netten Gruß,
Alfred

Zuletzt bearbeitet am 09.01.18 08:55

06.01.18 15:52
Debo 

WGF-Nutzer Stufe 3

06.01.18 15:52
Debo 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Fehlstromschalter (FI) fliegt beim Radio hören

apollo:
Hallo Debo,
der ist laut meiner Messung in Ordnung.
Der FI fliegt auch nicht sofort und bei entsprechender Steckerdrehung
überhaupt nicht. Ein leichter Reststrom ist wohl nicht zu vermeiden.

Netten Gruß,
Alfred

Doch! Zur Sicherheit - offen lassen oder durch XY-Kondensator (Aufdruck 275~ Spannungsfestigkeit) ersetzen. Der bisherige Kondensator kann oberflächlich in Ordnung erscheinen, aber dann an Netzspannung leck werden. Der RCD (FI) tut ja genau das was er soll - auslösen. Weil sonst überbrückst du beim anfassen von Erde und/oder Antennenbuchse diese Berührspannung die hier entsteht mit deinem Körper und bekommst einen elektrischen Schlag! Deshalb sind Allstromgeräte ja gerade so gefährlich und unbeliebt, weil sie bei Isolationsfehlern hohe Berührspannungen und daraus resultierende Ableitströme über den Benutzer ermöglichen.
Berührspannungen gibt es bei zweipoligen Geräten durchaus, nur dürfen daraus entstehende Ableitströme 500µA nicht überschreiten.

Gruss
Debo

06.01.18 15:58
apollo 

Administrator

06.01.18 15:58
apollo 

Administrator

Re: Fehlstromschalter (FI) fliegt beim Radio hören

Hallo Debo,

Mein Startbeitrag hatte aber einen anderen Hintergrund. (Tipps und Tricks)
Stichwort: Wodurch kann ein FI Schalter ansprechen?
Hier decken sich unsere Aussagen, bzgl. der Ursache.

Gruß Alfred

Zuletzt bearbeitet am 09.01.18 08:55

06.01.18 20:20
wumpus 

Administrator

06.01.18 20:20
wumpus 

Administrator

Re: Fehlstromschalter (FI) fliegt beim Radio hören

Hallo zusammen,

ich will den Hinweis von Debo bekräftigen: Der 5000 pf (C1) sollte gegen einen modernen mit der von Debo erwähnten Spannungsfestigkeit für ~ Spannung ersetzt werden.

Die alten Kondensatoren können Leckströme an hohen Spannungen haben, Messgeräte mit einer Prüfspannung von ein paar Volt finden diese Leckströme oft nicht.


Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)
Ein Leben ohne Facebook ist möglich, aber(und) sinnvoll.

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

06.01.18 20:28
apollo 

Administrator

06.01.18 20:28
apollo 

Administrator

Re: Fehlstromschalter (FI) fliegt beim Radio hören

Hallo Rainer,
mit der neuen UEL71 habe ich auch diesen Kondensator bestellt:
"Produktinformationen "5000pF/630V schwarz"
Metall Polypropylen Film (D=8mm, L=15mm)"
Von Wechselspannung ist keine Rede.
Sollte ich doch besser zum knallroten Wima greifen?, obiger hätte halt das
passendere Aussehen und ist axial.
Netten Gruß
Alfred

Nachtrag genau Bezeichnung: CBB20-Y 502 J 630V.

Zuletzt bearbeitet am 11.01.18 17:24

06.01.18 23:22
ingodergute 

Moderator

06.01.18 23:22
ingodergute 

Moderator

Re: Fehlstromschalter (FI) fliegt beim Radio hören

Hallo Alfred,

wirklich sicher bist Du, wenn Du einen sogenannten Y-Kondensator verwendest. Diese sind für sehr hohe Impulsspannungen getestet und von jeder Phase auf den Schutzleiter erlaubt und empfohlen. X-Kondensatoren kommen eigentlich zwischen Phase und Null und müssen nicht ganz die hohen Anforderungen der Y-Kondensatoren erfüllen.

FI-Schalter lösen aus, wenn die Ströme in Phase und Null nicht identisch sind - wenn also unerwünscht ein Strom in den Schutzleiter oder in die Erde fließt (siehe auch das entsprechende Wikipedia). Das kann natürlich auch passieren, wenn ein Allstromgerät Knöpfe mit nicht isolierten Metallmadenschrauben hat, die mit feuchten Fingern berührt werden.

Viele Grüße

Ingo.
_____________
Analog bleiben!

 1 2 3 4
 1 2 3 4
Fehlstromschalter   Kondensator   UKW-Radio-Kombigerät   Entwicklungsingenieure   Metallmadenschrauben   welt-der-alten-radios   Produktinformationen   Hochfrequenzübertrager   Weiß-Röhrenfernseher   Scheibenkondensatoren   RFT-Allstromeinkreiser   Voxhaus-Gedenktafel   Bezugsquellenverzeichnis   Folienkondensatoren   Schallwandstoffstrickerin   Fehlerstromschutzschalter   Wechselspannungsfestigkeit   Wumpus-Gollum-Forum   Hochspannungsbereich   Spannungsfestigkeit