| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Alte Niedervolt-Elkos in historischen Transistorradios
  •  
 1
 1
20.09.18 16:00
wumpus 

Administrator

20.09.18 16:00
wumpus 

Administrator

Alte Niedervolt-Elkos in historischen Transistorradios

Hallo zusammen,

das Thema wurde zwar schon im Forum angesprochen, aber lieber einmal zu viel als einmal zu wenig:

Ich bin gerade dabei, einen Schwung von Radio-Einträgen im Wumpus-Online-Museum zu überarbeiten. Dabei versuche ich auch gleich, mal wieder zu prüfen, ob die Geräte noch arbeiten.

Siehe da: Fast jedes zweite Transistorradio aus den 60iger Jahren hatte taube Elektrolyt-Kondensatoren. Die hatten keinen Leckstrom, sondern die Kapazität war fast oder ganz weg.

Es kann also nicht schaden, bei Fehlern in diesen Geräten immer die Elkos im Fokus zu haben.

Konkret trat der Fehler bei 12 der 30 Radios auf. Manchmal pumpte ein Gerät (Lautstärke), mal setzte rhythmisch der Empfang aus, mal ging UKW nicht, mal war die NF viel zu leise.

Es waren alles Geräte, die einige Jahre keinen Strom "gesehen" hatten.

Ach so, ein geplatzter Tantal war auch dabei.

Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)
Ein Leben ohne Facebook ist möglich und sinnvoll.

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Wumpus bei youtube:
https://www.youtube.com/user/MyWumpus

Zuletzt bearbeitet am 20.09.18 16:01

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
20.09.18 19:54
regency 

WGF-Premiumnutzer

20.09.18 19:54
regency 

WGF-Premiumnutzer

Re: Alte Niedervolt-Elkos in historischen Transistorradios

Hallo Rainer,
kann man die Elkos prüfen, ohne sie abzulöten?
Gruß, Jan

20.09.18 20:48
wumpus 

Administrator

20.09.18 20:48
wumpus 

Administrator

Re: Alte Niedervolt-Elkos in historischen Transistorradios

Hallo Jan,


wenn es sich nur um Kapazitätsverlust handelt, reicht es aus, kurz einen Test-Elkos mit der angegebenen Kapazität rüber zu halten und das Ergebnis zu beurteilen.

Die meisten dieser alten Elkos trocknen nur aus. Man muss nur prüfen, ob Elektrolyt ausgetreten ist, das könnte Kurzschlußbrücken ergeben.

Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)
Ein Leben ohne Facebook ist möglich und sinnvoll.

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Wumpus bei youtube:
https://www.youtube.com/user/MyWumpus

20.09.18 22:52
regency 

WGF-Premiumnutzer

20.09.18 22:52
regency 

WGF-Premiumnutzer

Re: Alte Niedervolt-Elkos in historischen Transistorradios

Danke! Das leuchtet ein.

24.09.18 13:18
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

24.09.18 13:18
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: Alte Niedervolt-Elkos in historischen Transistorradios

Hallo Rainer, hallo zusammen,

nach meinen bisher gemachten Erfahrungen sind auch die braunen Rollkondensatoren mit dem Aufdruck 0,04/150V zu tauschen. In dem von mir gerade gemachten Bild einer Akkord Peggie S kann man erkennen, welche Typen ich meine. Sie wurden ebenfalls in französischen Transistorradios der 1950'er Jahre verwendet, genauso wie im Nordmende Mambo.

Die Peggie braucht dringend eine Kondensatorkur unter Beibehaltung der Optik, weil sie wild schwingt.






Gruss
Walter

Bilder können bei Bedarf verwendet werden. Die Peggie spielt wieder!

Zuletzt bearbeitet am 25.09.18 19:49

Datei-Anhänge
Akkord Peggie innen.jpg Akkord Peggie innen.jpg (34x)

Mime-Type: image/jpeg, 439 kB

Akkord Peggie seitlich.jpg Akkord Peggie seitlich.jpg (18x)

Mime-Type: image/jpeg, 252 kB

25.09.18 10:28
wumpus 

Administrator

25.09.18 10:28
wumpus 

Administrator

Re: Alte Niedervolt-Elkos in historischen Transistorradios

Hallo zusammen,

ja, es hat ganze Kondensator-Familien gegeben, die heute viele Probleme hervorrufen. Ich bin zwar im Allgemeinen gegen komplette Kondensator-Tauschaktionen, aber bei einigen Typen ist das wohl ausdrücklich zu empfehlen.

Sie z.b. den Beitrag im Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum/...mp;thread=112#3

Im Wumpus-Kompendium wird das Thema "Alle Kondensatoren tauschen" auch angesprochen:
http://www.welt-der-alten-radios.de/komp...ren-240.html#93



Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)
Ein Leben ohne Facebook ist möglich und sinnvoll.

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Wumpus bei youtube:
https://www.youtube.com/user/MyWumpus

 1
 1
Kondensatorkur   Radio-Einträgen   Transistorradio   Wumpus-Kompendium   französischen   Kapazitätsverlust   Rollkondensatoren   welt-der-alten-radios   Voxhaus-Gedenktafel   ausdrücklich   Kondensator-Tauschaktionen   Elektrolyt-Kondensatoren   Kurzschlußbrücken   Wumpus-Gollum-Forum   Transistorradios   historischen   Niedervolt-Elkos   Wumpus-Online-Museum   Kondensator-Familien   Forumbetreiber