| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

DKE Frage
  •  
 1
 1
04.01.15 10:20
firechief 

WGF-Einsteiger

04.01.15 10:20
firechief 

WGF-Einsteiger

DKE Frage

Hallo,
ich bin neu hier und nach langem Suchen auf dieses tolle Forum gestoßen. Von Beruf bin ich Feuerwehrmann, habe aber natürlich auch eine Ausbildung vorher machen müssen und zwar als Fernsehtechniker in den frühen 70er Jahren. daher kommen immer mal wieder Kollegen auf mich zu nach dem Motto, du hast das ja mal gelernt.....
Selber habe ich noch aus der Lehrzeit einen tollen Philipps Aachen von 1936 und diverse andere Röhrenradios und auch Selbstbauten aus den späten 40er Jahren, Schneewittchensarg und Graetz regie usw....Wenn sie nur nicht soviel Platz einnehmen würden.

Die neueste Anfrage ist jetzt der Schalter auf dem Drehko , der liebe Kollege hat diesen irgendwie gelöst und ich soll das Teil wieder richtig aufsetzen, wobei es ja leider 4 Möglichkeiten gibt . Kann mir jemand vielleicht schreiben , welches die richte Stellung zu den beweglichen Platten ist ??

Außerdem hat er (natürlich) auch das große Einstellrad abgebaut, die Stellung auf der Achse würde ich auch gerne wissen.

Danke schon mal fürs Lesen und allen ein frohes neues Jahr !
Ludger

!
!!! Keine Links auf gewerbliche WEB-Seiten oder Internet-Auktionen! ... mehr dazu

!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums.        !!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.
05.01.15 11:33
wumpus 

Administrator

05.01.15 11:33
wumpus 

Administrator

Re: DKE Frage. Richtige Position des Skalenrads beim DKE

Hallo Ludger,

hier ein Photos des Drehkos im DKE:




Wenn Du Dir die Beschriftung und die Löcher ansiehst, sollte eine Bestimmung möglich sein.

Das Rad mit der Skala ist dann so zu positionieren:

Drehko so drehen, dass gerade eben der Schalter geschlossen ist. Das ist die Stellung, wo die Skala auf dem Drehrad genau zwieschen weiß und rot stehen muß


Gruß von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Datei-Anhänge
dke-drehko.jpg dke-drehko.jpg (37x)

Mime-Type: image/jpeg, 348 kB

05.01.15 18:57
firechief 

WGF-Einsteiger

05.01.15 18:57
firechief 

WGF-Einsteiger

Re: DKE Frage

Hallo Rainer,
danke für das Foto und die Antwort, es scheint wohl einige verschiedene Arten von Drehkos zu geben, meiner ist in der Aufnahme der Platten sowie des Schalters quadratisch !

Da ergeben sich 4 Möglichkeiten, der auf dem Foto hat wohl zwei Möglichkeiten. Wenn man die Schalterplatte abnimmt , sollte man die beweglichen Platten des Drehkos sehen können, diese Einstellung brauchte ich.


Nachdem mein Kollege eh alles abgebaut hat, habe ich den Drehko komplett zerlegt und die Alu Scheiben und die Dielektrikum Scheiben mit Spiritus gereinigt und wieder zurückgebaut. Das Ding dreht jetzt wieder einwandfrei, ohne Gleitmittel und ohne hörbares Kratzen zwischen den Platten.

Danke auch schon mal für die Anleitung der großen Skala, da komme ich mit klar, nur fehlt mir erst mal die andere Sache.

Gruß
Ludger

06.01.15 07:54
wumpus 

Administrator

06.01.15 07:54
wumpus 

Administrator

Re: DKE Frage

Hallo Ludger,

so ganz kann ich das Problem noch nicht richtig erkennen. Auch mein Quetscher-Drehko ist (von oben betrachtet) quadratisch. Warum mußte der Drehko demontiert werden? Sollte immer das letzte Mittel der Wahl sein.

Auf meinem Photo ..

... ist oben links die Niete, die nur Kontakt zum Schalter haben darf, also keinen Kontakt im Drehko zu Stator oder Rotor.

... ist oben rechts die Niete, die im Drehko Kontakt zum Stator haben muß.

... ist unten links die Niete die Kontakt zum Schalter und zum Rotor, aber nicht zum Stator haben muß

... ist unten rechts die Niete, die zum Stator oder Rotor keinen Kontakt haben darf.

mit diesen Angaben müßtest Du bei diesem Drehko die Lage der Platten (Rotor und Stator) in Bezug auf die Nieten zuordnen können.

Übrigens ist der rote Skalenteil Langwelle, der weiße Mittelwelle.

Auf meinem Photo steht die Steuerscheibe des Schalters ungefähr bei Stellung Null weiß.

Gruß von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

06.01.15 11:20
firechief 

WGF-Einsteiger

06.01.15 11:20
firechief 

WGF-Einsteiger

Re: DKE Frage

Hallo Rainer,

da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt, natürlich ist auch mein Quetscher quadratisch, sieht aber anders aus. Anbei das Foto mit der Schaltplatte und den Befestigungsteilen auf der quadratischen Achse .

Dann noch so, wie ich das Teil bekommen habe:

Da ergeben sich nun leider 4 Möglichkeiten, das Teil wieder auf der Achse zu befestigen. Ich hoffe, du kannst jetzt mehr damit anfangen.

P.S. bei mir ist dieser Kabel auch nicht vorhanden, sondern auf der anderen Seite die Achsaufnahme (Mitte) fest über ein dünnes Blech mit der einen Schalterseite verbunden.

Danke wieder einmal,
Gruß
Ludger

Datei-Anhänge
CIMG0851.jpg CIMG0851.jpg (32x)

Mime-Type: image/jpeg, 176 kB

CIMG0853.jpg CIMG0853.jpg (28x)

Mime-Type: image/jpeg, 181 kB

 1
 1
zurückgebaut   Möglichkeiten   Quetscher-Drehko   Schneewittchensarg   Steuerscheibe   positionieren   quadratischen   Schaltplatte   Befestigungsteilen   verschiedene   Fernsehtechniker   Forumbetreiber   Beschriftung   quadratisch   Dielektrikum   Feuerwehrmann   Achsaufnahme   Schalterplatte   Schalterseite   Röhrenradios