| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

*Hinweise f. VE und DKE
  •  
 1
 1
01.10.06 21:09
wumpus 

Administrator

01.10.06 21:09
wumpus 

Administrator

*Hinweise f. VE und DKE

Reparaturhinweise für Volksempfänger DKE, VE 301,VE Dyn. , 07 Dec. 2005 15:21


Liebe Sammler und Radiobastler,
um meine zahlreichen Volksempfänger wieder flott zu machen suche ich Reparaturhinweise jeder Art. Z.B. können es privat gemachte Notizen sein, aber auch Buchtips, CD‘s usw. Wer von Euch kann mir weiterhelfen.?
Würde mich über diverse Tips von Euch riesig freuen. Sollte jemand Literatur besitzen, bin ich natürlich gerne bereit auch etwas dafür zu investieren.

Grüße

Peter


Beitragsbewertung / Message valuation:

Wumpus



Moderator
639 Beiträge
Messages
RE: Reparaturhinweise für Volksempfänger DKE, VE 301,VE Dyn. , 07 Dec. 2005 16:01

Hallo Peter,
da gibt es viel und wenig gleichzeitig. Es kommt immer darauf an, welcher Wissenstand vorhanden ist.

Da gibt man schnell einen falschen Tipp. Aber ich versuch es mal mit dem Hinweis auf eine 3-teilige Buch (Heft)-Serie: "Die Radio-Reparatur, Teil 1, Teil 2, Teil 3" vom "Deutscher Funk-Verlag", Autor B. Nieden, 1948. Diese Reihe taucht immer wieder auf Flohmärkten, ebay, usw. auf. Im Band 3 sind auch viele Schaltbilder, einschließlich der Volksempfänger zu sehen.

Generelle Tipps und Tricks sind auch meiner CD 2, "Informationen für Sammler" zu entnehmen.
(Siehe den Link oben zu meinem Online-Shop)

MFG Rainer

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
01.10.06 21:09
wumpus 

Administrator

01.10.06 21:09
wumpus 

Administrator

Reparaturhinweise für Volksempfänger DKE, VE 301,VE Dyn. , 11 Dec. 2005 20:53

Hallo Peter,
kannst mal auf meine Seite http://www.dk3xe.com/update.htm schauen. Da habe ich etwas zur Reparatur eines VE301Dyn-Lautsprechers geschrieben. Vielleicht hilfts ja etwas.

Gruß
Roman Beyer

Beitragsbewertung / Message valuation:

Kai


RE: Reparaturhinweise für Volksempfänger DKE, VE 301,VE Dyn. , 16 Dec. 2005 16:18

Hallo Roman,
habe gerade deine Seite angesehen. War doch recht interessant.

Kai

Beitragsbewertung / Message valuation:

Marc06


RE: Reparaturhinweise für Volksempfänger DKE, VE 301,VE Dyn. , 12 Sep. 2006 18:39

Hallo Leute.

Ich habe vor kurzem einen Volksempfänger VE 301 dyn hergestellt von AEG geschenkt bekommen.

Leider habe ich nach anschließen einer prov. Antenne ca. 4m und der Erdung.
Auf schalterstellung Lang 150-350Khz. nur einen Französichen Fußballsender empfangen können.

Bei dem versuch in schalterstellung Mittel frequenz bereich 500-1500Khz. Habe ich gar nichts bekommen.

Ein Freund mit dem gleichen gerät hat die selben syntome.

Mit einem anderen Radio auf dem angegebenem Frequenzbereich emfange ich viele Sender.

Worann kann das wohl liegen?

Ist dies ein bekanntes problem? Was kann ich mal testen?

Vielen Dank

01.10.06 21:10
wumpus 

Administrator

01.10.06 21:10
wumpus 

Administrator

Reparaturhinweise für Volksempfänger DKE, VE 301,VE Dyn. , 12 Sep. 2006 19:15

Hallo Marc,
eine 4 Meter lange Antenne ist für einen Volksempfänger recht kurz. Ich würde also so um 10 Meter Draht vorschlagen, möglichst hoch und frei aussen. Wichtig ist auch die Erde. Da sollte die Wasserleitung oder - wenn vorhanden - die Zentralheizung genommen werden.

Am Tage können auf MW nur Sender bis zu ca. 100 Km Entfernung empfangen werden. Nachts geht es viel weiter. Sieh Dir mal diese Karte an:
http://www.oldradioworld.de/mwqrgs.htm

Kannst Du mit dem Rückkopplungs-Knopf auf einer freien Stelle ein Pfeifen erzeugen?



Gruß Rainer.

Möge die Radiowelle mit uns sein.

Beitragsbewertung / Message valuation:

Marc06


RE: Reparaturhinweise für Volksempfänger DKE, VE 301,VE Dyn. , 13 Sep. 2006 15:14

Hallo Rainer.

Danke für deine Antwort.

Ich habe jetzt mal die Antenne auf 8m Verlängert. Hatte nicht mehr Leitung.

Der Französiche Senders ist besser und stärker geworden.
Sonst leider nichts zu empfangen.

Auf Schalter stellung 500-1500 Khz habe ich leider immer noch kein Signal, lediglich ein gleich bleibendes brummen..

Beim betätigen des Rückkoppelungs-knopf ist keinerlei hörbare veränderung aufgetreten. Bei beiden Frequenz bereichen.

Ist der Rückkopplungs-Knopf hin? Kann ich das messen?

Bis dann

Gruß Marc

Beitragsbewertung / Message valuation:

Wumpus



Moderator
639 Beiträge
Messages
RE: Reparaturhinweise für Volksempfänger DKE, VE 301,VE Dyn. , 13 Sep. 2006 17:20

Hallo Marc,
noch mal zum Test der einwandfreien Rückkopplung:
Wenn der linke der 3 Knöpfe voll im Uhrzeigersinn nach rechts gedreht wurde auf einer Stelle, wo kein Sender zu hören ist und dann der rechteste Knopf ebenfalls im Uhrzeigersinn bis zu Anschlag gedreht wird, muss ein Pfeifen/ Quitschen hörbar werden. Antenne und Erde müssen angeschlossen sein.

Ist das nicht zu hören, kann es sein, dass die AF7 (VF7) oder die RGN1064 (VY1) verbraucht sind.




Gruß Rainer.

01.10.06 21:10
wumpus 

Administrator

01.10.06 21:10
wumpus 

Administrator

RE: Reparaturhinweise für Volksempfänger DKE, VE 301,VE Dyn. , 14 Sep. 2006 16:10

Hallo Rainer.

Habe den Test noch mal durchgeführt.

Leider mit dem selben ergebnis alles bleibt ohne veränderung, kein pfeifen oder quietschen.

Bekommt man diese Röhren oder einen ersatz dafür noch?

Habe mir eine längere Antenne besorgt. Guter empfang des Franz. Senders.

Mußte aber leider feststellen das die ganzen Sender die ich mal gehört habe (vor 10 und mehr Jahren) nicht mehr senden.

Habe einen vergleichs test mit einem neueren Radio gemacht.

Es ist tatsächlich nur moch dieser eine Sender bei mir zu empfangen.

Bis dann

Gruß Marc


Beitragsbewertung / Message valuation:

Wumpus



Moderator
639 Beiträge
Messages
RE: Reparaturhinweise für Volksempfänger DKE, VE 301,VE Dyn. , 14 Sep. 2006 16:58

Hallo Marc,
wenn also ein Transistor-Radio direkt neben dem Volksempfänger am Tag (nicht nachts) z.B. nur ein Sender empfängt und der Volkempfänger auch nur, ist dieser VE in Ordnung. Es ist leider zu Anfang des 21. Jahrhunderts so, dass es immer weniger amplitudenmodulierte Sender auf Mittelwelle und Langwelle gibt. Wir werden uns daran (und schlimmeres) gewöhnen müssen.

Ich bringe nochmals meine Sender-Karte von Deutschland in Erinnerung. Da kann man recht gut erkennen, was am Wohnort noch so auf MW tagsüber möglich ist.

http://www.oldradioworld.de/mwqrgs.htm

Trotzdem (weil das Rückkopplungspfeifen weder auf einem Sender, noch auf einer freien Stelle) erzeugbar ist, vermute ich das schon erwähnte Röhrenproblem. Beschaffung vielleicht über ebay, etc.


Gruß Rainer.

Möge die Radiowelle mit uns sein.

Beitragsbewertung / Message valuation:

roehrenfreak



14 Beiträge
Messages
RE: Reparaturhinweise für Volksempfänger DKE, VE 301,VE Dyn. , 18 Sep. 2006 23:36

Hallo Marc06, hallo Fories,



mein DKE38 wollte anfangs auch nicht richtig spielen - selbst nach der sehr zeitraubenden Reparatur des Rückkopplungs-Quetschers (-Drehkondensators). Ein ausgiebiges (aber trotzdem vorsichtiges!) Reinigen der Röhrensockel-Federkontakte brachte dann endlich die ersehnte Lösung des Problems. Bei so alten Geräten können die Kontakte derart heftig verschmutzt und korrodiert sein, daß eine chemische Reinigung ("kramolieren", wie man auch die Behandlung mit Kontakt-Sprays nannte) allein nicht weiterhilft. Mechanisches Abtragen der Oxid/Schmutzschicht mit einem Glasfaser-Pinsel UND die anschliessende Spülung (der feine Dreck muß weg!) mit z.B. "Tuner600" und Langzeitpflege mit "Kontakt WL" oder "CRC2-26" schaffen echte Abhilfe.

Mach doch - unter Beachtung der Sicherheitsbestimmungen natürlich!!! - mal einen vorsichtigen "Wackel-Test" an den Röhren. Wenn beim Bewegen einer Röhre laut krachende, knarrzige oder knackenden Geräusche aus dem Lausprecher kommen is o.g. "Kur" angezeigt.

Allzeit Guten Empfang

Jürgen

 1
 1
oldradioworld   Rückkopplungspfeifen   anschliessende   Langzeitpflege   valuation   Röhrensockel-Federkontakte   Frequenzbereich   VE301Dyn-Lautsprechers   schalterstellung   Rückkoppelungs-knopf   Sicherheitsbestimmungen   Rückkopplungs-Quetschers   Reparaturhinweise   Rückkopplungs-Knopf   Volksempfänger   Transistor-Radio   amplitudenmodulierte   Glasfaser-Pinsel   Beitragsbewertung   Radio-Reparatur