| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Brandgefahr durch den Betrieb von Fernsehgeräten.
  •  
 1 2 3 4 5 6
 1 2 3 4 5 6
31.08.10 22:36
Wolle 

Moderator

31.08.10 22:36
Wolle 

Moderator

Re: Brandgefahr durch den Betrieb von Fernsehgeräten.

Hallo Hannes.

Kannst Du bitte die Modellbezeichnung Deines Gerätes angeben? Von einem pauschalen Rückruf weiß ich nichts.

Mit vielen Grüßen.
Wolle

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.
31.08.10 22:38
HannesB 

Einsteiger

31.08.10 22:38
HannesB 

Einsteiger

Re: Brandgefahr durch den Betrieb von Fernsehgeräten.

Hallo André, hallo Wolle

Vielen Dank für die Antwort, leider war er auf der Sony-Liste (KV-X25TD). Ein unnötiges Risiko eingehen will ich nicht. Hätt mich nur mal interessiert ob schon jemanden mal ein Sony abgeraucht ist, bzw. ob einer der Techniker genaueres weiß; der Sony Support konnte/wollte keine Ursache nennen und eine Reparatur sei "aufgrund möglichen alterterbedingten Verschleiß anderer Bauteile nur schwer zu ermöglichen."

Viele Grüße
Hannes

Zuletzt bearbeitet am 31.08.10 22:43

31.08.10 23:31
Color20 

WGF-Nutzer Stufe 2

31.08.10 23:31
Color20 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Brandgefahr durch den Betrieb von Fernsehgeräten.

Hallo Hannes

Es soll sich ja nur um ein bestimmtes Bauteil handeln.

Rausfinden welches es ist,einfach mal in einer Werkstatt fragen,Fehlersuche fällt ja weg da der Fernseher ja geht.

Den Fernseher zu entsorgen wäre schade.

Grüße André

01.09.10 08:11
Wolle 

Moderator

01.09.10 08:11
Wolle 

Moderator

Re: Brandgefahr durch den Betrieb von Fernsehgeräten.

Hallo Hannes.

Dein Gerät enthält das Chassis AE1. Bei dieser Ausführung gab es Probleme auf der D- Platine im Bereich des Schaltnetzteils. Auf Grund gerissener Lötstellen an den Widerständen R614 (220 Ohm, 10 Watt) und R653 konnte es zum Verbrennen (Verkohlen) der Leiterplatte in diesem Bereich kommen. Ich empfehle Dir, die Lötstellen nachzulöten und auch die Qualität der Lötstellen am Wandlertrafo zu kontrollieren (Nachlöten).
Weiterhin sind die Lötstellen an den Leistungstransistoren in der Sekundärschaltung des Netzteils nachzulöten. Diese sind ebenfalls häufig gerissen und führen zu Aussetzern. In diesem Zusammenhang bitte auch die Lötstellen an den Kondensatoren und Widerständen in der Zeilenablenkung (Positionsnummern 8--) kontrollieren und nachlöten.
Damit ist ein sicherer Betrieb des Gerätes weiterhin möglich.
Häufig sind die Lötstellen an den NF- Endstufen (TDA2030) mangelhaft. Das führt zu Tonaussetzern. Auch diese nachlöten.

Mit vielen Grüßen.
Wolle

01.09.10 12:42
HannesB 

Einsteiger

01.09.10 12:42
HannesB 

Einsteiger

Re: Brandgefahr durch den Betrieb von Fernsehgeräten.

Hallo Wolle,

viele Dank für den ausführlichen und kompeten Beitrag
Werd ich bei Gelegenheit mal nachlöten.
Meine Güte, nen 10 W Widerstand, spricht ja für allerhöchste Energieeffizienz
Scheint ja als ob Sony das Löten nicht unbedingt erfunden hat...

Viele Grüße!
Hannes

03.09.10 19:19
LdtSmash 

WGF-Einsteiger

03.09.10 19:19
LdtSmash 

WGF-Einsteiger

Re: Brandgefahr durch den Betrieb von Fernsehgeräten.

Hallo alle zusammen,

ich hätte zu dem Thema Brandgefahr auch mal eine Frage, und zwar habe ich erst kürzlich eine Philetta bekommen und würde gerne wissen wie es bei diesem Gerät mir Brandgefahr aussieht. Das Gerät stand vorher ziemlich lange unbenutzt herum. Ein bekannter riet mir, das Gerät mal zu öffnen und den Staub wegzusaugen, allerdings hab ich etwas Bange vor Stromschlägen aufgrund der Hochspannung.
Lange Rede, kurzer Sinn:
Ist es gefährlich, das Gerät einfach zu öffnen und mindert das aussaugen die Brandgefahr? Weiter vorne im Thread wurde ja von so etwas gesprochen.

73
Ldt.Smash

03.09.10 20:48
Klarzeichner 

WGF-Nutzer Stufe 3

03.09.10 20:48
Klarzeichner 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Brandgefahr durch den Betrieb von Fernsehgeräten.

Hello Mr. Smash,

was ist es für eine Philetta? Bei den Allstrom-Modellen (Typenbezeichnung endet auf U) solltest du unbedingt den großen Entstörkondensator im Netzteil (von der UY nach Masse, ein dickes braunes WIMA-"Hustenbonbon") ersetzen, der qualmt dir sonst weg. Feuer entsteht dadurch nicht, aber eine stinkende Qualmwolke ist dir sicher.
Auspusten (besser als saugen) schadet auf keinen Fall, ansonsten gilt für Allstrom-Philetten: Die werden im Betrieb sehr heiß. Das macht nichts, solange dir Rückwand nicht zugedeckt ist oder das Gerät ohne Abstand an der (Regal-)Wand steht. Sonst ist's unkritisch.

Viel Spaß damit!

wünscht der
Klarzeichner

03.09.10 21:57
LdtSmash 

WGF-Einsteiger

03.09.10 21:57
LdtSmash 

WGF-Einsteiger

Re: Brandgefahr durch den Betrieb von Fernsehgeräten.

Hallo Klarzeichner,

Erstmal Danke für die Antwort!
Also das Gerät scheint kein Allstrom Modell zu sein, da nirgends ein "U" und hinten steht drauf: 220-240V ~ 50Hz, also Wechselstrom. Hier mal die genaue Typenbezeichnung: 16CT2016/22S
Das Gerät steht mitten im Raum, also werd ich es wohl mal auspusten, wie du sagst.

Gruß
Ldt.Smash

04.09.10 08:07
wumpus 

Administrator

04.09.10 08:07
wumpus 

Administrator

Re: Brandgefahr durch den Betrieb von Fernsehgeräten.

Hallo zusammen,
zur notwendigen Gerätereinigung vor der ersten Inbetriebnahme ist auch im Wumpus-Kompendium einiges zu finden:

http://www.oldradioworld.de/hints-restaurierungen.htm#r13


Mit freundlichen Grüssen Rainer (Forum-Admin)

Möge uns die analoge Radio-Welle noch lange erhalten bleiben .

04.09.10 13:35
yehti 

WGF-Nutzer Stufe 2

04.09.10 13:35
yehti 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Brandgefahr durch den Betrieb von Fernsehgeräten.

Moin!
Philetta ist bei Philips ein Sammelbegriff für recht kleine Geräte.
Hier ist es wohl ein Fernseher.
Eine UY ist da demnach nicht zu finden, von Netztrennung ist aber auch nicht auszugehen.
Gruß Gerrit

 1 2 3 4 5 6
 1 2 3 4 5 6
Hochspannungserzeugung   Netzabblock-Kondensatoren   Brandgefahr   Gebrauchtgeräte-Lager   Grüße   Leiterzugunterbrechung   Rückschlagkondensator   hints-restaurierungen   Netz-Entstörkondensator   Thyristor-Zeilenendstufe   Brandsachverständigen   Schwarzweiß-kompakten   Übergangswiderstände   Geräten   Hochspannungskondensatoren   Zeilenrückschlagimpulses   Betrieb   Geräte   Lötstellen   Fernsehgeräten