| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Rohde+Schwarz HFH
  •  
 1 2
 1 2
03.11.16 18:44
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

03.11.16 18:44
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Rohde+Schwarz HFH

Hallo alle.

Eigentlich ist er ja ein sehr begabter Feldstärkemessempfänger,
um die Sache hier zu vereinfachen erklär ich den kurzerhand zum Radio, er hat eh alle dafür typischen Merkmale

Kategorie = verbastelt, Restauration für Fortgeschrittene. Das Plexi von der Drehskala ist auch hinüber, da gibts Ersatz.





seine schönen Loopantennen fehlen leider auch, die detailgenaue Rekonstruktion davon wird spannend.

lG Martin

Datei-Anhänge
hfh.jpg hfh.jpg (86x)

Mime-Type: image/jpeg, 164 kB

hfh-1.jpg hfh-1.jpg (76x)

Mime-Type: image/jpeg, 144 kB

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
03.11.16 19:58
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

03.11.16 19:58
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: Rohde+Schwarz HFH

Hallo Martin,

Gratulation. Nun brauchst Du nur noch die dazu passende Rahmen Messantenne HFH2-Z2.
Die gibt es sogar noch neu im Programm (kleiner Scherz, sprengt wohl das Budget):

http://shop.rohde-schwarz.com/mea/r-srhfh2-z2.html

Gruss
Walter

03.11.16 19:59
Wolle 

Moderator

03.11.16 19:59
Wolle 

Moderator

Re: Rohde+Schwarz HFH

Hallo Martin.

"Eigentlich ist er ja ein sehr begabter Feldstärkemessempfänger,
um die Sache hier zu vereinfachen erklär ich den kurzerhand zum Radio, er hat eh alle dafür typischen Merkmale"

Kann befohlen werden.

Liebe Grüße.
Wolle.

Gott, wie lange ist dieser Ausspruch her...

03.11.16 21:07
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

03.11.16 21:07
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Rohde+Schwarz HFH

hallo Walter,

falls du da arbeitest, man müßte im untersten Keller schauen, und zwar - ganz hinten !
Die abgebildete Antenne gehört zu einem späten Nachfolger davon, das hier ist noch der alte warme HFH, dessen Loops (der Satz besteht aus drei Stück) sind aus viel dickerem Rohr gefertigt. Diese drei nachzubauen ist fürwahr ein Meisterwerk, ich bin noch hart am überlegen

Der Plexieinsatz macht mir auch Kopfweh, da müßte eine Nass-Flachschleifmaschine ran. Die weiße Lackierung hinten läßt sich mit Schablonfolie problemlos neulackieren. Das ist übrigends massiv und ca 20mm stark.

Dass dieses Gerät mal arg teuer war sieht man an jeder Stelle, eine der typischen Silberminen aus der Mühldorfstraße.
Sowas hab ich so richtig gerne das ist auch eine Menge Arbeit wert.

lG Martin

04.11.16 07:51
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

04.11.16 07:51
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: Rohde+Schwarz HFH

Hallo Martin,

nee, ich habe nicht bei R&S gearbeitet! Aber mit dem HFH um 1978. Stimmt, die Rahmenantenne kam etwas später für den ESV auf den Markt, passt aber heute noch auf Analysatoren wie ESPI usw. Selbst der ESV war 18kg schwer, wird momentan bei Singer noch für über 2100 Tacken angeboten.

Naja, ich kann nur gutes Gelingen wünschen. Dein Exemplar war wohl in einer damaligen Funkkontrollmessstelle eingesetzt, wie der abgerissene Frontplattenaufkleber verrät.

Gruss
Walter

Zuletzt bearbeitet am 04.11.16 07:57

05.11.16 19:43
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

05.11.16 19:43
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Rohde+Schwarz HFH

dann bist du vom Gilb Walter
eine deartige Sachkenntnis gibts nur in wenigen Firmen

der dicke Telefunken ist übrigends auch von der Post, FA Darmstadt steht drauf

lG Martin

07.11.16 17:17
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

07.11.16 17:17
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Rohde+Schwarz HFH

der graue EK07 hatte die letzte E180F beschlagnahmt, jetzt mußte ich erst welche bestellen.
die ECC180 wurde gewechselt, das HFH funktioniert teilweise (60 Ohm eingang da geht was, Loopteller ist ohne Funktion)
Jetzt heist es erstmal warten bis die Teilchen ankommen

lG Martin

12.11.16 08:08
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

12.11.16 08:08
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Rohde+Schwarz HFH

hallo alle,

es ist frostig, die Röhrenzeit beginnt
HFH hat seine E180F bekommen, allesw bestens. Leider hat ein Vorbesitzer eine Änderung an der internen Verkabelung vorgenommen, der hat wohl nur mit Langdraht Radio gehört? Jedenfalls sind das Dinge die mag ich garnicht ! Ich erwarte aber keine unüberwindbaren Hürden bei der Rekonstruktion.

Das Gerät ist eigentlich kein Radio, daher hat es nicht diesen großen Ausregelbereich normaler ZF Stufen. Dafür gibt es einen Bereichsschalter für die Empfindlichkeit, und das alles in einer kalibrierfähigen Umgebung. wirklich faszinierendes Gerät. Zum Radiohören eignet er sich allerdings auch..

Der Nachbau der Loopantennen ist ziemlich anspruchsvoll, das wird Zeit kosten. Meine kleine Drahtgalvanik arbeitet zwar automatisch aber doch sehr langsam, ich stell grad relativ dick versilberte Litzadern für eine hochwertige Antennenlitze her, also Durchlauf Silber + Lack. Die werd ich dann zu je 15 drillen und in den Loops verarbeiten welche aus 22mm Alurohr-Halbringen hergestellt werden.

lG Martin

18.11.16 14:37
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

18.11.16 14:37
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Rohde+Schwarz HFH

immernoch Antennenbaustelle

noch unbearbeitete Loopringe.



lG Martin

Datei-Anhänge
loop-1.JPG loop-1.JPG (54x)

Mime-Type: image/jpeg, 88 kB

19.11.16 19:24
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

19.11.16 19:24
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Rohde+Schwarz HFH

hallo alle,

die Verbastelung (veränderte Leitungsführung, defekter Loopeingangsverstärker und einiges mehr) habe ich nun reparieren können.
Es muß noch ein ZF Ausgang zur richtigen Gerätebuchse verlegt werden, das ist aber nicht betriebswichtig.

Das HFH lebt nun, ein Empfangsversuch mit einem Messkabel als behelfsmäßiges Loop verlief sehr erfolgreich

Das ist erstmal aktueller Zwischenstand, die Neuanfertigung der T-Stück-Halbschalen mit einsatz und Schleifkontakten wird einiges an Zeit und Mühe kosten, es geht also gemütlich weiter, keine schnelle Geschichte.

lG Martin

 1 2
 1 2
durchgeschnüffelt   Bereichsschalter   unüberwindbaren   Feldstärkemessempfänger   Technologiesprung   Antennenbaustelle   Schwarz   kalibrierfähigen   Frontplattenaufkleber   Funkkontrollmessstelle   Fortgeschrittene   Alurohr-Halbringen   Rundfunkbereich   Mühldorfstraße   Loopeingangsverstärker   Nass-Flachschleifmaschine   Schleifkontakten   behelfsmäßiges   Leitungsführung   T-Stück-Halbschalen