| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Chassis waschen oder Alternativen (Sinfonia 4R/221)
  •  
 1 2 3
 1 2 3
21.10.17 13:32
Klarzeichner 

WGF-Nutzer Stufe 3

21.10.17 13:32
Klarzeichner 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Chassis waschen oder Alternativen (Sinfonia 4R/221)

Fortsetzung:

Mein Tipp für das Wannenbad eines Chassis:

"Dr. Becher Fettlöser für die Gastronomie". Gibt es in keinem Super- oder Drogeriemarkt, nur in der Metro und natürlich im Internet.
Wird in Sprühflasche geliefert (ich kaufe es im 5L-Kanister). Ein Teufelszeug, das jeden Dreck löst, Nikotin einfach als braune Brühe runterlaufen lässt. Vorgang: Chassis wässern, abtropfen lassen, mit dem Zeug einsprühen, mit Malerpinsel gut verteilen und "einmassieren". Dann gleich in der Wanne mit heißem Wasser großzügig abbrausen - fertig. Dann wie beschrieben das Chassis vor den Heizlüfter. Nach ein bis zwei Stunden ist alles knochentrocken. Trafos wieder montieren, fertig ist die Laube. Nicht vergessen: Drehknöpfe etc gleich mit ins Bad. Skalenscheiben nicht, denn man weiß nie. Negativskalen (so wie die vom Sinfonia des Threadopeners) sind meistens (!) robust, Positivskalen (Flutlicht-) fast nie und superempfindlich.

Vorstehendes beschreibt die guten Erfahrungen aus mehrjährigen Chassis-Waschaktionen von mir und einigen Sammlerkollegen.

Gruß
Stefan

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.
21.10.17 22:19
j.werner 

WGF-Nutzer Stufe 3

21.10.17 22:19
j.werner 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Chassis waschen oder Alternativen (Sinfonia 4R/221)

Hallo,Ich mache es genauso wie Rainer es beschreibt.Auf Nummer sicher gehen,Wasser und Reinigungsmittel die event.langzeitmässig reagieren könnten würde Ich niemals nehmen auch wenn ein Rest von Unsauberkeit bleibt.Zum Charme alter Geräte gehört nach meiner Ansicht genau wie bei meinem alten Renault Traktor schon ein bisschen Patina.
mfg.Joachim.

21.10.17 23:39
Jan_K 

WGF-Nutzer Stufe 2

21.10.17 23:39
Jan_K 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Chassis waschen oder Alternativen (Sinfonia 4R/221)

Hallo zusammen,

unter normalen Umständen würde ich das sehen wie Ihr, meine Geräte sind sauber geputzt aber nicht lupenrein.
Die Bilder die ich machen konnte täuschen, der Schmutz liegt wirklich im mm Bereich und klebt fest. Das hat nichts mit Patina zu tun, sowas würde sich keiner von Euch mehr freiwillig in die Wohnung stellen. Glaubt mir. Und der ganze Schmodder klebt auch im UKW Teil und an jedem Bauteil unter dem Chassis.
Ich werde es zuerst mit Kunststoffreiniger versuchen, das hilft zumindest bei Leiterplatten sehr viel. Falls das nichts wird bestelle ich den aggressiveren Gastronomie Fettlöser. Trafo und die beiden AÜs werden separat mit Bremsenreiniger geflutet.
Die Idee mit dem Heizlüfter ist gut, ich habe auch noch eine Elektronische Heizung mit 1KW Heizleistung. Die kann ich locker im Keller ein paar Stunden das Chassis trocknen lassen. Dann kommt es für ein paar Wochen ins Regal.

Gruß,
Jan

22.10.17 10:40
wumpus 

Administrator

22.10.17 10:40
wumpus 

Administrator

Re: Chassis waschen oder Alternativen (Sinfonia 4R/221)

Hallo zusammen,

bei Nutzung von Heizlüftern sollte auch bedenken, dass sich in so manchen Spulenkernen Wachs zur Fixierung justierter L-Werte befindet, welches sich bei zu starker Grunderwärmung wegbewegen könnte.

Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)
Ein Leben ohne Facebook ist möglich, aber(und) sinnvoll.

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

22.10.17 14:26
Debo 

WGF-Nutzer Stufe 2

22.10.17 14:26
Debo 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Chassis waschen oder Alternativen (Sinfonia 4R/221)

Hallo Zusammen,

also ich finde solche Komplettwaschungen - auch die Bilder von Friedrich Kudnik - Chassis komplett verschäumt mit Waschbürsten nebendran für nicht empfehlenswert! Vorallem nicht für unerfahrene Radiofans!
Wenn ich mir überlege, diese sehen das hier und schrubben mit der Waschbürste quer über das Chassis und Ferritstab - Ohweija!
Tränken Trafoisolierpapiere und kapillare Zwischenräume mit Seifenlösung und nachdem bei Schruppen einige Anschlusslitzen von Spulen abgerissen sind, wird das Jammern groß sein!
Meine Meinung ist: Man kann sicher mit jedem möglichen Aufwand viele sehr schrottige Radios aufarbeiten, aber ob es das wert ist?
Gerade extreme Nikotinbomben, bei denen sich Küchefett mit Nikotin voll in das Alu gefressen hat, nehme ich allgemein Abstand.
Da warte ich lieber bis sich eine "gute Gelegenheit" für den Erwerb einen stets trocken und nikotinfrei betriebenen und gelagerten Gerätes ergibt. Viele Sammler sind nun in einem Alter wo sie Geräte veräussern und immermehr Geräte angeboten werden die wirklich gut erhalten in der Basis aller Teile sind.

Grüsse
Debo

Zuletzt bearbeitet am 22.10.17 14:44

22.10.17 15:13
Jan_K 

WGF-Nutzer Stufe 2

22.10.17 15:13
Jan_K 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Chassis waschen oder Alternativen (Sinfonia 4R/221)

Hallo Rainer,

ich werde den Abstand so wählen das das Chassis warm aber nicht heiß wird. Es soll ja "nur" trocknen.

Hallo Debo,

ich bin ja kein Anfänger, ich weiß welche Teile empfindlich sind und welche eher nicht. Die Trafos, da wäre ich auch vorsichtig. Deshalb ja die Frage an Friedrich.
Du hast recht, die Wahrscheinlichkeit ist sehr groß das ich wenn ich suchen würde ein baugleiches Chassis finde in wesentlich besserem Zustand. Für mich ist aber gerade die Wiederbelebung der alten Technik der spannende Teil, regelmäßig laufen eigentlich nur 2 meiner ca. 15 Radios. (Die beiden mit dem besten Klang) Das geht sicher vielen so. Über solche Leichen freue ich mich in gewisser weise also mehr als über Geräte in gutem Zustand.

Gruß,
Jan

22.10.17 19:47
Jan_K 

WGF-Nutzer Stufe 2

22.10.17 19:47
Jan_K 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Chassis waschen oder Alternativen (Sinfonia 4R/221)

Die Wäsche Habe ich hinter mir :)

AÜs und der Netztrafo sind ausgebaut worden, mir ist es gelungen den Verdreckungsgrad nach Reinigung mit Pinsel und Kompressor festzuhalten. (Erstes Bild)
Das Chassis habe ich komplett oben und unten mit Nigrin Kunststoffreiniger besprüht, einwirken lassen und mit einer alten Zahnbürste an den nicht empfindlichen Stellen geschrubbt. Ich muss sagen, das hat fast schon Spaß gemacht.
Anschließend mit warmen Wasser und dem Finger auf dem Schlauch (für den Regulierbaren Druck) in der Dusche abgespritzt, das macht noch viel mehr Spaß weil der ganze Dreck dann endgültig vom Chassis kommt. Jetzt steht es die nächsten Tage vor der ganz aufgedrehten Heizung.
Ein paar Kalkflecken sind zu sehen, ansonsten ist es wieder fast so sauber wie ein neues Gerät. Jetzt muss es nurnoch überlebt haben.
Endlich weiß ich das Röhren schwimmen. Auch sehr lehrreich.

Im Anhang Bilder die ich beim Waschen gemacht habe. Morgen bekommen die Trafos eine Ladung Bremsenreiniger ab.







Gruß,
Jan

Datei-Anhänge
IMG_3881.JPG IMG_3881.JPG (25x)

Mime-Type: image/jpeg, 855 kB

IMG_3882.JPG IMG_3882.JPG (21x)

Mime-Type: image/jpeg, 875 kB

IMG_3884.JPG IMG_3884.JPG (23x)

Mime-Type: image/jpeg, 576 kB

22.10.17 21:07
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

22.10.17 21:07
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

Re: Chassis waschen oder Alternativen (Sinfonia 4R/221)

Hallo Zusammen!

Röhren würde ich auf gar keinen Fall waschen oder in irgendeiner Flüssigkeit baden. Der Grund: Die Durchführung der Sockelstifte in das Röhreninnere. Diese Durchführung ist ein empfindlicher und kritischer Bereich, auch kleinste Reste Flüssigkeit, die sich eingebettet haben könnten, führen zur Zerstörung der Röhre die auch langsam erfolgen kann.


MFG Nobby

22.10.17 22:16
Jan_K 

WGF-Nutzer Stufe 2

22.10.17 22:16
Jan_K 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Chassis waschen oder Alternativen (Sinfonia 4R/221)

Hallo Nobby,

ich habe mir darüber ehrlich gesagt keine Gedanken gemacht, verstehe aber im Moment nicht wieso Wasser leichter ins innere dringen soll als Luft? Die Bauteile wurden nur kurz gebadet, man sieht ja auf dem Bild wie viel Schutz da dran hing. Und auch von unten Klebte die Pampe daran, ein Paradies für Kriechströme. Falls mir sowas nochmal über den weg läuft werde ich Alkohol verwenden.

Gruß,
Jan

23.10.17 00:06
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

23.10.17 00:06
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

Re: Chassis waschen oder Alternativen (Sinfonia 4R/221)

Hallo Jan!

Bei Allglasröhren wie den Novaltypen ist der Boden, der Pressteller mit der problematische Teil der Röhre. Glas und Stifte die das innere System tragen, müssen genau stimmig sein um eine absolute Dichtheit zu gewähren. Bei der Erwärmung des Systems muss die Ausdehnung genau zu einander passen. Das eine ist Glas, das andere Metall. Wenn nun ein anderes Medium wie Wasser oder Lösungsmittel auch nur in winzigsten Mengen an den Stiften in den Glasboden, den Pressteller eindringen kann ist die Röhre "undicht".
Wasser mit Reiniger, der immer die Oberflächenspannung verringert ist auch schädlich. Es muss nichts passieren, es kann aber.
Den Sockelbereich würde ich nur trocken säubern, den Kolben kann man mit Flüssigkeit reinigen. Mir selber sind schon Röhren durch eine Komplettreinigung kaputtgegangen.
Die hatten dann einen Luftzieher oder es drang etwas Luft ein und das führte zur Gasbildung und Überschlägen in der Röhre bei Leistungsröhren wie EL 34.

MFG Nobby

 1 2 3
 1 2 3
Sinfonia   Trafoisolierpapiere   Alternativen   Wumpus-Gollum-Forum   Bürsten-Behandlungen   Komplettwaschungen   Kunststoffreiniger   Oberflächenspannung   Quadrat-Zentimeter   Chassis-Waschaktionen   Styroflex-Kondensatoren   Wahrscheinlichkeit   Chassis   Papierkondensatoren   Wannen-Duschmethode   Voxhaus-Gedenktafel   Filterinduktivitäten   waschen   welt-der-alten-radios   Spülmittelwasser