| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Re: Unklarer Detektor
  •  
 1 2 3 4
 1 2 3 4
22.11.17 17:16
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

22.11.17 17:16
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Re: Re: Unklarer Detektor

Hallo zusammen,

hier mal kurz einige Dioden welche noch erhältlich sind und bei den Detektor DX- Freaks gern genommen werden.

Germanium der Klassiker 1N60 z.B. bei C für 1,91€ // Es sieht so aus, als ob andere klassische Germaniumdioden nicht mehr im normalen Handel zu bekommen sind. zB. AA112 nur noch in der Bucht für 2,89€ erhältlich.

Schottkyspitzendioden:

5082-2835 bei M für 5,35€ LW / MW
HSMS-2860 bei M für 0,70€ LW / MW
BAT46 bei M für 0,42€ eher KW
BAT48 bei M für 0,32€ eher KW

HBAT-5400 bei M leider vergriffen. Andere Bezugsquelle nicht gefunden. Nur in der Bucht, da zahlt man Apothekerpreise! MW
5,89€

HSMS-2850 bei M für 0,70€ UKW / KW
BAT15 bei M / C für 0,40€ UKW / KW

Gruß

Joerg

!
!!! Keine Links auf gewerbliche WEB-Seiten oder Internet-Auktionen! ... mehr dazu

!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums.        !!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.
01.12.17 22:24
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

01.12.17 22:24
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Re: Re: Unklarer Detektor

Hallo Walter, hallo zusammen,

ich nutze mal Finkys Beitrag...............

heute habe ich ein paar Stunden lang (16:00 -21:00 MEZ ) immer mal wieder reingehorcht und folgende Frequenzen / Sender konnte ich in Berlin temporär selektieren. Die Referenznamen sind immer aus der obersten Position aus Twente SDR kopiert. Referenzgeräte zur Frequenzbestimmung, Mess-Sender + Weltempfänger mit Ferritantenne + SDR.

Detektoraufbau = Zweikreiser Feritttöpfe M33 mit Schottkydioden und Anpasstrafo an SP- Hörer. Einfacher Langdraht ca.20m / Erde Heizkörper.

Rumänien dominiert... aber Detektor ist ja Radiosport und daher ist die Sprache, Musik etc...ja egal. Auch 2017 immer noch ordentlich was los. Deutsche Stationen sind vollkommen verschwunden, was ja klar war....in der Gesamtzahl der empfangbaren Stationen aber fehlende Punktzahl. Sackt der Stations- Abtand in Richtung 20-30kHz gibt es durchaus Überschneidungen. Etwa drei Kanalbreiten zu selektieren ist kaum möglich. Fading hilft hier weiter.

kHz

540 ---- HNG MR1 Kossuth Rádió
568 ---- E RNE Radio 5 San Sebastian
603 ---- ROU Antena Satelor / Radio Bukarest
630 ---- ROU SRR Radio Timisoara / TUN RTT Radio Nationale
648 ---- ROU Antena Satelor / Radio Bukarest
657 ---- RAI Radio1 (Toscana)
693 ---- G BBC Radio 5 Live
711 ---- ROU România Actualităţi
720 ---- G BBC Radio 4
756 ---- ROU România Actualităţi
855 ---- ROU România Actualităţi
882 ---- G BBC Radio Wales
954 ---- CZE ČRo Dvojka
1008 ---- HOL GrootNieuws Radio
1152 ---- ROU România Actualităţi
1179 ---- ROU România Actualităţi
1188 ---- HNG MR4-Nemzetiségi Adások
1215 ---- Absolute Radio
1386 ---- LTU Radio Baltic Waves Int
1530 ---- ROU România Actualităţi
1593 ---- F Bretagne 5

Zuletzt bearbeitet am 01.12.17 22:53

02.12.17 10:47
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

02.12.17 10:47
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: Re: Unklarer Detektor

Hallo Joerg,

das ist ein respektables Empfangsergebnis!

Besonders hat mich der Empfang aus Holland auf 1008 kHz und Frankreich auf 1593 kHz bei dir überrascht.

Seit dem Antennenproblem letztes Jahr (oder 2015?) ist der holländische Sender hier im Westen nur noch schwach zu hören. Früher war die Bodenwelle rauschfrei zu empfangen. Der Sender aus der Bretagne hat nur eine kleine Leistung.

Gruss
Walter

Zuletzt bearbeitet am 02.12.17 10:48

02.12.17 12:16
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

02.12.17 12:16
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Re: Re: Unklarer Detektor

Hallo Walter,

die 1008 kommt bei mir recht stark rein. Beim Detektorempfang mit drei Abstimmkondensatoren ist die Station wie eine Art Leuchtfeuer und man weiß gleich das man sich bei einem MHz befindet. Allerdings muss die Zeit passen..... Die 1593 flackerte nur etwa 15min auf und verschwand dann wieder. Interessant fand ich beim Suchen auf SDR auch, dass einige Stationen nicht gefunden werden konnten, bzw. bei mir klar zu hören waren und in den Niederlanden mit einem "Spitzen- SDR" sehr schlecht und umgekehrt genauso! Auf Twente extrem starke Station eingestellt, Frequenz am Mess-Sender eingestellt und mit 1kHz moduliert.....dann den Detektor abgestimmt, Mess-Sender aus und am Detektor gewartet..........nichts! Z.B. den extrem starken 531kHz aus Algerien...den habe ich noch nie empfangen. Rainer aber schon, wenn man in seinen Empfangsberichten wühlt, selbst mit einfacheren Detektoren. Die 630 kam erst um 21:00 in den Hörbereich, den hatte ich früher sehr stark. Auf SDR die ganze Zeit sehr starkes Signal.

Das Problem ist auch bei mir die primitive Antenne, da ist aus meiner Sicht mehr rauszuholen. Hängt zwar am höchsten Punkt 12m hoch, aber wird dann schräg nach unten durch den Fensterahmen zum Detektor geführt. Die mittlere Höhe verringert sich damit auf vielleicht 4m. HF- Verluste am Fensterrahmen kommen noch hinzu.

Jetzt ist schon eine sehr schöne Detektor DX- Jahreszeit. Ich starte noch einen Versuch und schleife den Thieking & Koch DE-32 zusätzlich ein um die Antenne besser abzustimmen. Ansonsten muss ich sagen.... Detektor macht auch 2017 immer noch Spaß! DX ist allerdings häufig leise und man braucht gutes Material. Um bei Finkys Beitrag zu bleiben, mit seinem Gerät sind solche Ergebnisse nicht möglich. Das Gerät ist eher für Ortssender konzipiert. Generell kann man sagen, die historischen Geräte waren fast immer für Ortsempfang ausgelegt. Der Detektor- DX- Sport ist sehr viel später entstanden und die dafür genutzten Geräte sind Eigenkonstruktionen.

Gruß

Joerg

Nachtrag: .....und letztendlich bedenke den Zeitraum der Aufzeichnung! 5h ! Daher ist der Sportbegriff schon richtig gewählt.
Ein weiterer Tummelplatz ist die KW. Hier kann man sich über 10MHz auch am Tage mit dem unverstärktem Detektor- Empfang beschäftigen. https://www.youtube.com/watch?v=bnX0WnW9vtI

Zuletzt bearbeitet am 02.12.17 12:48

02.12.17 12:44
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

02.12.17 12:44
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: Re: Unklarer Detektor

Hallo Joerg,

interessant, was Du schreibst. Den Algerier auf 531 kHz habe ich im Detektor auch noch nie gehört, wohl aber im einstufigen Audion. Dennoch ist seine Feldstärke hoch. In der Morgendämmerung ist der weiter entferntere und westlicher gelegene algerische Sender auf 549 kHz sogar noch lauter.

Es ist klar, dass die historischen Detektoren - auch mit Schottky-Diode nachgerüstet - mit nur abstimmbarer Induktivität nur eingeschränkt tauglich sind.

Aber es ist wahr - es ist noch eine Menge zu hören auf der Mittelwelle, gute Antenne und geringer Störpegel vorausgesetzt.

Gruss
Walter

 1 2 3 4
 1 2 3 4
bearbeitet   empfangen   Unklarer   Kopfhörer   Voxhaus-Gedenktafel   Schottkyspitzendioden   Messgeräteausrüstung   VW-Heckscheibenantenne   Detektor   Ansprechempfindlichkeit   Zuletzt   Fernempfangsergebnisse   Parallelschwingkreis   Wumpus-Gollum-Forum   Detektorempfang   Empfangsmöglichkeiten   welt-der-alten-radios   Detektor-Fernempfänger   Gleichrichterkristalls   Antenne