| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Software Defined Radio
  •  
 1 2 3 4 5
 1 2 3 4 5
12.02.18 15:01
Bernhard45 

WGF-Nutzer Stufe 2

12.02.18 15:01
Bernhard45 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Software Defined Radio

HB9:

Die Einschränkung liegt in der Datenerfassung, denn eine Panoramadarstellung im laufenden Betrieb geht nur innerhalb der halben Samplingfrequenz, und somit braucht es für das obige Beispiel eine Samplingfrequenz >60MHz, was nur mit einem FPGA möglich ist.


Hallo HB9, hier wird natürlich das komplette Frontend, per in Schritten durchlaufenden DDS, blockweise auf den ADC-Eingang gemischt und abgestimmt. Der ADC des F7 kann das ganze HF-Band ohne Hardwaremischer nicht direkt empfangen! Deshalb habe ich "Live" oben ja auch in Anführungsstriche gesetzt. Für einen Überblick gerade aktiver Radiostationen reicht das aber immer noch gut aus (2-3 fps).
Eine HD-Auflösung des Displays vorausgesetzt muß man nur über 3 Kanäle, beim F7-Discovery mit seinem Display immerhin noch über 12 Kanäle in der Gesamtansicht bis 30 MHz mitteln. In letzterem Fall muß man da Kompromisse eingehen, sodaß eine Bewertung der Bandaktivität nur in Teilblöcken zu 6 MHz noch Sinn macht. Deshalb mein Gedanke mit der USB-Schnittstelle und einer externen Darstellungssoftware.


Mit freundlichen Gruß
Bernhard

Zuletzt bearbeitet am 12.02.18 15:27

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums.    
!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.
12.02.18 15:37
HB9 

WGF-Premiumnutzer

12.02.18 15:37
HB9 

WGF-Premiumnutzer

Re: Software Defined Radio

Hallo Bernhard,

so geht es natürlich auch. Ich dachte, du willst die Panoramadarstellung parallel zum laufenden Empfang eines Senders haben, und das geht nur innerhalb der analogen ZF-Bandbreite, so wie das mein SDR macht.

Gruss HB9

 1 2 3 4 5
 1 2 3 4 5
Vorwärts-Verstärkungsfaktoren   Samplingfrequenz   natürlich   Software   Kommunikationsschnittstelle   Samples   zusammen   braucht   Prozessor   Defined   Mischer   Übertragungsgeschwindigkeit   D-Wandler   bearbeitet   Frequenz   Floating-Point-Signalprozessoren   einfach   Display   Bandbreite   Spiegelfrequenzunterdrückung