| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Die Geschichte eines Bastel-Radios
  •  
 1 .. 3 4 5 6 7 .. 15
 1 .. 3 4 5 6 7 .. 15
15.07.10 12:28
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

15.07.10 12:28
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Die Geschichte eines Bastel-Radios

Stiefelkerne d= 7mm

hallo alle,

basierend auf den M5 Kernen von Amidon kann ich die Stiefelchen anfertigen. Wer welche benötigt schreibt einfach

nette Grüße
Martin

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
15.07.10 15:58
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

15.07.10 15:58
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

Re: Die Geschichte eines Bastel-Radios

Hallo Martin

Wie du mitteilst, wächst Dein Bastelradioprojekt trotz tropischer Hitze ständig weiter.
In Deiner momentanen Situation ist man neben dem handwerklichem Geschick auch ständig am eigenen Gestalten, abweichend vom üblichen Standard.
Das wird sicher ein gutes und individuelles Radio, eine Art persönliche Herausforderung, der Du Dich selbst stellst. Zur Zeit versuche ich meinen kleinen Sony-Fernseher, Sony- Micro TV 5-303 E aus dem Jahr 1962 wieder voll funktionstüchtig zu bekommen. Fehlender Ton und ein Leuchtpunkt nach dem Ausschalten halten mich etwas in "Atem".
Ich wünsche Dir dazu weiter Freude und Erfolg.

Freundliche Grüße von Dietmar

20.07.10 10:08
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

20.07.10 10:08
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Die Geschichte eines Bastel-Radios

hallo alle,

jetzt gehts ans Eingemachte

Chassis + Front ,

Entwurf: Ghettoblaster Design, 2 Oval-Lautsprecher vorne, eine Abstimmskala im Hallicrafters-Design.
Platzsparend, es wird sehr eng. Seilführung ist passend ausgeknobelt. In Front und Chassis ist vorn die Ausklinkung für den Tastensatz/Spulensalat erkennbar. Hinter dem Fenstercherchen unterhalb der Skala wird eine EAM86 verbastelt
Das große Loch ist für die Abstimmkurbel

500x200mm, 125 tief.



Nette Grüße
Martin

Datei-Anhänge
radio.jpg radio.jpg (186x)

Mime-Type: image/jpeg, 100 kB

20.07.10 21:07
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

20.07.10 21:07
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Die Geschichte eines Bastel-Radios

hallo alle,

hier mal eine Bastelanleitung für die Skala wie ich sie verwende.

Anforderung: Wenn man die Abstimmkurbel auf Anschlag fährt, egal ob vorn oder hinten, muß das ohne Verbiegen des Zeigers funktionieren.

1. Abstimmkurbel.

Vorgesehen sind ca zehn Umdrehungen von Skalenanfang bis Ende.
Der Drehko hat ziemlich genau 1 1/2 Umdrehungen bis Anschlag.
Auf die Achse der Kurbel kommt zunächst eine kleine Seilrolle, von da wird Antrieb zum Drehko gelegt. Übersetzung etwa 6 zu 1, d.h. das Seilrad auf dem Drehko hat den 6-fachen Umfang des Seilrads auf der Kurbel. Da der Drehko feste Anschläge hat ist ein "Durchrutschen" der Kurbel durchaus erlaubt.

2. Skalenantrieb.

Hinweis: Der mechanische Drehmittelpunkt der Skala ist identisch mit dem der Kurbel.

Auf die Kurbelachse kommt nun ein zweites Seilrad, deutlich größer als das erste, dieses dreht lose auf der Welle ! Es darf nicht festgesetzt werden. An diesem wird nun der Zeiger befestigt und so zurechtgebogen, daß er um die EAM86 herum hoch zur Skala geht.
Auf die Achse vom Drehko kommt nun ein zweites Seilrad, deutlich kleiner als das erste. Es wird Antrieb gelegt vom Drehko zur Skala. Das Übersetzungsverhältnis ergibt sich aus 1 1/2 Umdrehungen = 1/6 Umdrehung auf der Skala, somit 9 zu 1 , d.h. das Skalenseilrad hat den 9-fachen Umfang des Drehkoseilrads.

- fertig -

Stimmt man nun ab und fährt auf den Anschlag des Drehkos, wird der Zeiger nichtmehr weiter bewegt weil er ja vom Drehko und nicht direkt von der Kurbel angetrieben wird, somit kann ihm nichts passieren, verstimmen ausgeschlossen

Die mechanische Lösung ist recht einfach und sehr effektiv. Das Austüfteln hat allerdings ziemlich gedauert
nette Grüße
Martin

Zuletzt bearbeitet am 21.07.10 07:45

19.10.10 14:25
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

19.10.10 14:25
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Die Geschichte eines Bastel-Radios

hallo alle,

der Röhren-Ghettoblaster nun gehts ans Eingemachter.
Ich hab in der Ton-Endstufe nochmal umdisponiert, gebastelt wird ein "Stereo mit 3D-Klang", basierend auf 2x 6AQ5 die jeweils einnen Kanal SE und gemeinsam über einen dritten Trafo Mono-Bass-PP treiben. Somit gibts vier Lautsprecher







nette Grüße
Martin

Datei-Anhänge
kofferchen 001.JPG kofferchen 001.JPG (169x)

Mime-Type: image/jpeg, 75 kB

kofferchen 002.JPG kofferchen 002.JPG (166x)

Mime-Type: image/jpeg, 93 kB

kofferchen 003.JPG kofferchen 003.JPG (171x)

Mime-Type: image/jpeg, 81 kB

19.10.10 16:50
roehrenfreak

nicht registriert

19.10.10 16:50
roehrenfreak

nicht registriert

Re: Die Geschichte eines Bastel-Radios

Hallo Martin,

cooles Design. Bin schon auf das Endprodukt gespannt...

Freundliche Grüsse,
Jürgen rf

Noli turbare circulos meos (Störe meine KREISE nicht! - Archimedes)

19.10.10 17:10
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

19.10.10 17:10
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Die Geschichte eines Bastel-Radios

danke

Chassis aus 1,5mm Alu...

nette Grüße
Martin

Datei-Anhänge
kofferchen 005.JPG kofferchen 005.JPG (182x)

Mime-Type: image/jpeg, 72 kB

25.10.10 20:14
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

25.10.10 20:14
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Die Geschichte eines Bastel-Radios

und weiter gehts

nette Grüße
Martin

Zuletzt bearbeitet am 25.10.10 20:16

Datei-Anhänge
gb 003.JPG gb 003.JPG (132x)

Mime-Type: image/jpeg, 81 kB

23.11.10 20:01
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

23.11.10 20:01
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Die Geschichte eines Bastel-Radios





einbrennlackierte Front...



FM ZF im Aufbau ..

nette Grüße
Martin

23.11.10 20:48
Mark-Andre 

WGF-Nutzer Stufe 3

23.11.10 20:48
Mark-Andre 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Die Geschichte eines Bastel-Radios

Hallo Martin!

Mein Respekt für dieses tolle Projekt! Bin auch schon aufs Endergebniss gespannt!
Auf dem 3. Foto,von unten nach oben gezählt,wo das Radiogehäuse noch "Hölzern" ist,der "Tokyo Skylarc" Weltempfänger oben Links, besaß ich auch mal.Hab es letztes Jahr einem Freund als Weihnachtsgeschenk für seinen Vater verkauft,der dieses in vergangenheit besaß und dasselbe Gerät gern wieder mal haben wollte.

Mfg Andre

 1 .. 3 4 5 6 7 .. 15
 1 .. 3 4 5 6 7 .. 15
Geschichte   Dietmar   Mögel-Dellinger-Effekt   graphitschwarz-einbrennlackiert   Zuletzt   Drehko-Abstimm-Steuerung   Freundliche   Anoden-Katoden-Kapazität   Bastel-Radios   einfach   bearbeitet   MW-Subminiaturröhrensuper   Übersetzungsverhältnis   Schwingkreiskondensatoren   Kombizangendrehverschlu߿Bastelradio   Oszillator-Kreiskondensator   herunterzutransformieren   Durchlasscharakteristik   Zwischenbasis-Schaltung