| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

"The Black Receptor". Update. Und andere Projekte
  •  
 1 2 3 4 5 6 .. 13 .. 19
 1 2 3 4 5 6 .. 13 .. 19
28.03.11 10:13
Mikesch 

WGF-Premiumnutzer

28.03.11 10:13
Mikesch 

WGF-Premiumnutzer

Re: "The Black Receptor". Update. Und andere Projekte

Hallo Joe

Die grosse Skale ist ein Überbleibsel meines Photopapierbelichtungsmesseres aus meinem ehemaligen SW-Labor.
Die Skala im Inneren, ist auf dem PC gezeichnet und trägt noch keine Beschriftung. Auf einem separaten Ausdruck vermerke ich die einzelnen Sender. Mein Drehko hat 3 Umdrehungen. Die blaue Linie ist für die 1. Umdrehung, grün für die 2. und rot für die 3.
Später werde ich die Sender auf einer endgültigen Skala eintragen und einlegen.

Mit KW habe ich noch nicht viel ausprobiert. Nur mal so zur Übersicht. Den Begriff - hoch angezogene RK- kann ich mir bildlich nicht vorstellen. Wie äussert sich diese Einstellung. Generell habe ich meine Schwierigkeiten mit den Begriffen, Antenne lose gekoppelt, fest angekoppelt, oder hoch angezogen. Bitte erkläre mir einmal diese Dinge. Was ist dazu technisch zu tun.

Gruss Manfred







Lieber Mittelwelle, als Wester......

    !
    !!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

    !!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

    Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

    Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
    28.03.11 19:26
    joeberesf 

    WGF-Premiumnutzer

    28.03.11 19:26
    joeberesf 

    WGF-Premiumnutzer

    Re: "The Black Receptor". Update. Und andere Projekte

    Hallo Manfred,

    hier mal ein kurzes Schaubild der wichtigsten Antennenanpassungen.

    Ich denke das Du daran die unterschiedlichen Möglichkeiten und
    auch Kombinationsmöglichkeiten erkennen kannst.

    Gruß

    Joe

    P.S. Zur KW und Rückkopplung melde ich mich später noch mal.

    Gruß

    Joe

    Datei-Anhänge
    Antennen Kopplung.JPG Antennen Kopplung.JPG (117x)

    Mime-Type: image/pjpeg, 51 kB

      28.03.11 21:28
      roehrenfreak

      nicht registriert

      28.03.11 21:28
      roehrenfreak

      nicht registriert

      Re: "The Black Receptor". Update. Und andere Projekte

      Hallo zusammen,

      Zitat:"...Auf KW kann man mit hoch angezogener Rückkopplung auch Morsefunk auf 3,5-3,6 Mhz und Sprechfunk auf 3,6-3,8 Mhz empfangen. Das ist das 80m Band. Wenn Du in diesem Bereich eine Mickeymouse- Stimme hörst dann versuch mal die Rückkopplung und die Frequenz vorsichtig nachzustellen. Mit etwas Fummelei gelingt es den Sprechfunk hörbar zu machen."

      Was man da hört, sind Funkamateure, die in der Betriebsart "CW" (Continues Wave, Tastfunk) und "SSB" (Single Sideband, Sprachmodulation mit unterdrücktem Träger und Ein-Seitenband-Übertragung) arbeiten. Der Empfang mit einem selbsterregten (ins Schwingen geratene) Audion wird auch als "Direct Conversion Reception" bezeichnet. Dabei gilt zu beachten, dass das Audion nun damit selbst zum Sender wird. Empfehlenswert ist die Vorschaltung einer HF-Vorstufe, die das ungewollte Abstrahlen über die Antenne unterbindet und auch die Empfindlichkeit des Empfängers deutlich steigert.

      Für einen frequenzstabilen Empfang in dieser Betriebsart ist ein mechanisch besonders solider Aufbau erforderlich. Für Abstimmung und Rückkopplung sind Feinstellgetriebe ebenso unerlässlich wie die Bandspreizung mit Hilfe von Serienkapazitäten zum Drehkondensator.

      Freundliche Grüsse,
      Jürgen rf

      Erzähle es mir – und ich werde es vergessen.
      Zeige es mir – und ich werde mich erinnern.
      Lass es mich tun - und ich werde es behalten.

      (Konfuzius)

      http://www.rettet-unsere-radios.de

        28.03.11 22:15
        Mikesch 

        WGF-Premiumnutzer

        28.03.11 22:15
        Mikesch 

        WGF-Premiumnutzer

        Re: "The Black Receptor". Update. Und andere Projekte

        Hallo Jürgen rf

        Vielen Dank für Deine Erklärung der Gegebenheiten.
        Doch ich stecke noch in den Kinderschuhen der Radiotechnik und freue mich immer wenn nach dem Zusammenbau, aus Rauschen und Quietschen, eine Stimme oder Musik aus den Weiten der Atmosphäre den Weg zu mir findet.
        Das Thema das angesprochen wurde ist für mich noch hohe, ferne Kunst. Ich bin erst am Laufen lernen.
        Jürgen, nochmals herzlichen Dank und immer eine glimmende Röhre.

        Gruss Manfred

        Lieber Mittelwelle, als Wester......

          28.03.11 22:20
          Mikesch 

          WGF-Premiumnutzer

          28.03.11 22:20
          Mikesch 

          WGF-Premiumnutzer

          Re: "The Black Receptor". Update. Und andere Projekte

          Hallo Joe
          Ich bin ein Mensch der um sich etwas vorstellen zu können, Bilder braucht.
          Und Deine Bilder haben bei mir eine Osrambirne gezündet.

          Danke, einfach super!

          Gruss Manfred

          Lieber Mittelwelle, als Wester......

            28.03.11 22:33
            joeberesf 

            WGF-Premiumnutzer

            28.03.11 22:33
            joeberesf 

            WGF-Premiumnutzer

            Re: "The Black Receptor". Update. Und andere Projekte

            Hallo Jürgen,

            danke für Deinen fachgerechten Einwurf. Hier ein Zitat aus einer Franzisradio Bastelanleitung zum Röhrenaudion dazu:



            Es funktioniert mit viel Geduld auch ohne Getriebe. Eine gute Antenne macht sich natürlich
            auch dabei positiv bemerkbar.
            Ich hoffe das Manfred den Begriff der stark angezogenen Rückkopplung verstanden hat.

            Gruß

            Joe

            PS. Lieber Jürgen, bezüglich der HF- Vorverstärkung melde ich mich noch mal in meinem
            Beitrag zum UKW- Pendelempfänger. Hier besteht ja bezüglich der Abstrahlung das gl. Problem.

            Datei-Anhänge
            Zitat  KW Retroradio.JPG Zitat KW Retroradio.JPG (114x)

            Mime-Type: image/pjpeg, 36 kB

              29.03.11 10:15
              Klaus 

              WGF-Premiumnutzer

              29.03.11 10:15
              Klaus 

              WGF-Premiumnutzer

              Re: "The Black Receptor". Update. Und andere Projekte

              Hallo zusammen,

              bei hochwertigen Welt-Empfängern, die zum Empfang von Einseitenband-Sendern geeignet sind, gibt es i.d.R eine Möglichkeit, um einen Oszillator zum Empfang dieser besonderen SSB-Signale dazu zu schalten.
              Wer sich näher für diese schon lange bekannte Übertragungsart interessiert, findet im Netz ausführliche Informationen, angefangen bei grundlegenden Erklärungen bis hin zur mathematischen Abhandlung der Gesetzmäßigkeiten, z.B. hier.

              Viele Grüße
              Klaus

                29.03.11 12:00
                wumpus 

                Administrator

                29.03.11 12:00
                wumpus 

                Administrator

                Re: "The Black Receptor". Update. Und andere Projekte

                Hallo zusammen,

                wer es noch nicht kennt: Hier ein kurzer Mitschnitt aus einem Amateurfunk-Gespräch (QSO). Ein Funkamateur stellt sich und seine Station auf dem 14 MHz-Band in SSB (USB= Oberes Seitenband) vor. Zuerst ist die Empfängereinstellung AM, dann SSB, dann AM, dann SSB.

                siehe unten am-usb.mp3


                Gruß von Haus zu Haus Rainer (Forum-Betreiber)

                Rettet den analogen deutschen AM / FM - Rundfunk!:
                www.rettet-unsere-radios.de

                Zuletzt bearbeitet am 10.05.12 07:57

                Datei-Anhänge
                am-usb.mp3 am-usb.mp3 (293x)

                Mime-Type: audio/mpeg, 749 kB

                  29.03.11 12:28
                  Klaus 

                  WGF-Premiumnutzer

                  29.03.11 12:28
                  Klaus 

                  WGF-Premiumnutzer

                  Re: "The Black Receptor". Update. Und andere Projekte

                  Hallo Rainer,

                  danke für den vorstehenden Dateianhang.

                  Sicherlich kannten etliche Leser - ich gehörte bislang auch dazu - diesen Empfang vom Klang her noch nicht und können sich nun ein besseres Bild von diesem "geheimnisvollen" Einseitenbandfunk bzw. SSB machen.

                  Manchmal sagt ein Tondokument mehr als viele Worte.

                  Viele Grüße
                  Klaus

                    29.03.11 12:54
                    roehrenfreak

                    nicht registriert

                    29.03.11 12:54
                    roehrenfreak

                    nicht registriert

                    Re: "The Black Receptor". Update. Und andere Projekte

                    Hallo zusammen,

                    als Ergänzung: Dieser zuschaltbare (Hilfs-)Oszillator wird auch BFO (Beat Frequency Oscillator) oder "Überlagerer" genannt. Damit wird der für die Demodulation notwendige Träger dem Einseitenbandsignal zugefügt, der beim Sender ja unterdrückt wird.

                    Warum macht man das, so müsste jetzt die nächste Frage lauten. Nun - betrachten wir zunächst das Spektrum eines "normalen" AM-Signals. Es besteht aus:

                    > dem Träger, in dem 50% der Sendeenenergie stecken, aber keine Information
                    > dem Unteren Seitenband, in dem frequenzmässig unterhalb des Trägers die Information steckt mit 25%Leistungsanteil
                    > dem Oberen Seitenband, in dem frequenzmässig oberhalb des Trägers die Information steckt mit 25%Leistungsanteil

                    Das Obere und das Untere Seitenband enthalten also die Information. Doppelt gemoppelt, nur frequenzmässig spiegelbildlich um den Träger herum. Das macht ein Seitenband jedenfalls entbehrlich. Also - Fort damit!

                    Der Träger ist ebenfalls für die Übertragung an sich nutzlos, er verbrät aber die Hälfte der Energie. Also - Fort damit!

                    Nun können 100%Leistung in das eine verbliebene Seitenband wirkungsvoll zur Informationsübertragung gesteckt werden. Das bedeutet: Eine vielfache Reichweite bei gleicher Leistung!

                    Das einzig kniffelige an der Sache ist, das der Träger im Empfänger frequenzmässig dem Seitenbandsignal an der richtigen Stelle zugesetzt werden muss, er ist ja das Referenzsignal für den Demodulator. Liegt der Hilfsträger an der falschen Stelle, wird das Signal unverständlich oder klingt eben wie Entengequäke.

                    Freundliche Grüsse,
                    Jürgen rf

                    Erzähle es mir – und ich werde es vergessen.
                    Zeige es mir – und ich werde mich erinnern.
                    Lass es mich tun - und ich werde es behalten.

                    (Konfuzius)

                    http://www.rettet-unsere-radios.de

                       1 2 3 4 5 6 .. 13 .. 19
                       1 2 3 4 5 6 .. 13 .. 19
                      Freundliche   Rückkopplung   Übertrager   bearbeitet   Mögel-Dellinger-Effekt   Durchmesser   Windungen   Receptor   Forum-Betreiber   Audion-Radio-Busvorschlag-Update   Mittelwellen-Prüfsender-Schaltplan   Floh2012   zusammen   Zuletzt   Bereich   zwischen   Schaltung   Projekte   welt-der-alten-radios   Antenne