| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

KC1 Radio
  •  
 1 .. 5 6 7 8 9 .. 15 .. 21
 1 .. 5 6 7 8 9 .. 15 .. 21
29.01.11 22:42
roehrenfreak

nicht registriert

29.01.11 22:42
roehrenfreak

nicht registriert

Re: KC1 Radio

Hallo Manfred,

ahhhh! Alles klar, kann in diesem Zustand der Verzückung natürlich passieren. Es sollte womöglich nur andere Mitleser nicht auf eine falsche Spur ziehen. Bestens, dass das nun bereinigt ist!

Freundliche Grüsse,
Jürgen rf

Noli turbare circulos meos (Störe meine KREISE nicht! - Archimedes)
http://www.rettet-unsere-radios.de/]http...sere-radios.de/

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums.    
!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.
29.01.11 22:51
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

29.01.11 22:51
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Re: KC1 Radio

Hallo Jürgen,

das ist wirklich eine interessante Frage was Mikesch da für Ströme gemessen hat.
Bei der 100mA- Angabe habe ich auch gezuckt. Es konnte natürlich nicht sein, dass
beim Drehen des Wicklungssinns der Rückkopplungsspule, 100mA entstehen. Ich habe das
als Messfehler angesehen. Da ich das Datenblatt der Röhre KC1 nicht habe, fand ich aufgrund
meiner Vergleichswerte mit einer EF98, die 10mA aber nicht so utopisch. Ich habe am Lautsprecherübertrager
einen Anodenstrom von bis zu 8 mA, bei 33VDC.

Ich habe im Datenblatt der EF98 ein Ua von 2,5mA bei 25V gefunden. Wie kommt es zu diesen Ergebnissen?

Gruß

Joe

29.01.11 23:12
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

29.01.11 23:12
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Re: KC1 Radio

Nachtrag:

Hallo Jürgen,

reiner Anodenstrom von 8mA stimmt nicht. Ich habe die EF98 auch als Triode
im NF- Kreis laufen. Schirmgitter und Bremsgitter und Anode sind direkt miteinander verbunden.

Gruß

Joe

30.01.11 00:17
roehrenfreak

nicht registriert

30.01.11 00:17
roehrenfreak

nicht registriert

Re: KC1 Radio

Hallo Joe,

speziell für Autoradios wurde eine besondere Serie Röhren mit sehr niedriger Anodenspannung geschaffen. Die EF98 eine Vertreterin daraus. Auffallend ist die hohe Energiedichte in den Kathoden dieser Röhren.




Freundliche Grüsse,
Jürgen rf

Noli turbare circulos meos (Störe meine KREISE nicht! - Archimedes)
http://www.rettet-unsere-radios.de/]http...sere-radios.de/

30.01.11 00:39
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

30.01.11 00:39
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Re: KC1 Radio

Hallo Jürgen,

ja die EF 98 ist eine richtige Niederspannungsröhre. Leider ist die Heizspannung
recht hoch und liegt bei ca.300mA. Mit Batterien und Akkus, hast Du da nicht lange Spaß.

Von den HF- Eigenschaften her, ist sie aber sehr gut. Auch einen UKW Pendelempfänger
kann man dieser Röhre bauen.

Gruß

Joe

30.01.11 11:21
Mikesch 

WGF-Premiumnutzer

30.01.11 11:21
Mikesch 

WGF-Premiumnutzer

Re: KC1 Radio

Guten Tag Joe

Ich habe gestern Abend etwas in den Äther gelauscht.

Den Deutschlandfunf und denAFN habe ich sehr laut empfangen können,dazu noch ein arabischsprachiger Sender und einen Franzosen.

Aber alle Sender waren im letzten Drehkodrittel-herausgedreht- zu empfangen,davor also bis 500pF , konnte ich keine Sender empfangen.

Anbei die Listen der empfangenen Senderfrequenzen und meine Spulendaten.


Die Antenne war ein Verlängerungskabel 10m das ich in den Hof -Südlage gelegt hatte. Der Schutzleiter diente als Antenne.

Ich werde die Hauptspule auf 80 Windungen abwickeln, mal sehen was dann geht.

Gruß Manfred

Zuletzt bearbeitet am 30.01.11 11:22

Datei-Anhänge
Hauptspule.jpg Hauptspule.jpg (87x)

Mime-Type: image/jpeg, 103 kB

Rckkopplungsspule.jpg Rckkopplungsspule.jpg (75x)

Mime-Type: image/jpeg, 105 kB

Drehko 30pF.jpg Drehko 30pF.jpg (65x)

Mime-Type: image/jpeg, 102 kB

Drehko 500pF.jpg Drehko 500pF.jpg (65x)

Mime-Type: image/jpeg, 100 kB

Sender.jpg Sender.jpg (89x)

Mime-Type: image/jpeg, 122 kB

30.01.11 14:26
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

30.01.11 14:26
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Re: KC1 Radio

Hallo Manfred,

das sind doch schon gute Empfangsergebnisse. Du bewegst Dich also zwischen 1000-1600kHz. Ich
würde auf keinen Fall etwas abwickeln. Du würdest damit nur Dein Frequenzband nach oben schieben.

Du solltest erstmal die Antenne frei hängend und so hoch wie möglich installieren und nicht in den Hof legen.
Für die Erde musst Du die Wasserleitung oder Zentralheizung nutzen. Nicht den Steckdosen PE.

Wenn dann immer noch nichts zu hören ist, würde ich mal 10W von der Rückkopplungsspule abwickeln
und wieder probieren. Kannst Du die Trennschärfe denn mit der Rückkopplungsspule beeinflussen?
Warscheinlich findet in den unteren Frequenzbereichen keine ausreichende Rückkopplung statt.

Gruß

Joe

30.01.11 14:31
Mikesch 

WGF-Premiumnutzer

30.01.11 14:31
Mikesch 

WGF-Premiumnutzer

Re: KC1 Radio

Hallo Joe

Also wenn ich die Rückkopplungsspule über die Hauptspule schiebe wird der empfangene Sender leiser.
Schiebe ich sie ganz von der Hauptspule so ist der empfnagene Sender lauter.

Gruß Manfred

30.01.11 16:03
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

30.01.11 16:03
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Re: KC1 Radio

Hallo Manfred,

die Rückkopplung funktioniert noch nicht richtig. Gehe mal mit der Spule bis auf maximal 20uH
oder wickel immer 10W runter und probier dann wieder aus. Du musst ein Rückkopplungspfeifen
bekommen. Oder wickel Dir mal eine zweite Rückkopplungsspule mit 20uH.
Das Pfeifen resultiert aus der Differenz, der zugeführten Rückkopplungsfrequenz zur
empfangenen Frequenz. Dann wird die Rückkopplung etwas zurückgenommen und damit sind die
Verluste in Deinem Schwingkreis, weitgehend ausgeglichen. Dann kann man auch schwache Stationen
deutlich hören und die Trennschärfe nimmt gewaltig zu.

Die Antenne / Erde ist aber trotzdem der beste HF- Verstärker.

Gruß

Joe

30.01.11 16:07
wumpus 

Administrator

30.01.11 16:07
wumpus 

Administrator

Re: KC1 Radio

Hallo Manfred,

tauschen doch mal die beiden Anschlüsse der Rückkopplungsspule aus.


Gruß von Haus zu Haus Rainer (Forum-Betreiber)

Rettet den analogen deutschen AM / FM - Rundfunk!
www.rettet-unsere-radios.de

 1 .. 5 6 7 8 9 .. 15 .. 21
 1 .. 5 6 7 8 9 .. 15 .. 21
Rückkopplung   Rückkopplungsspule   Schwingkreisspule   bearbeitet   Manfred   Zuletzt   Anodenspannung   Antenne   Schaltung   rettet-unsere-radios   Ecalc-Spulenberechnungsprogramm   natürlich   Rückkopplungsspulen-Anschlüsse   Mikesch   zusammen   Empfang   Freundliche   Übertrager   Dietmar   einfach