| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

ECC83 will nicht herauskommen
  •  
 1
 1
02.09.18 16:55
wumpus 

Administrator

02.09.18 16:55
wumpus 

Administrator

ECC83 will nicht herauskommen

Hallo zusammen,


bei einer Inaugenscheinnahme einer ECC83 (ist sie eine Spanngittergröhre oder nicht?) kam eine Valvo ECC83 auf den OP-Tisch. Schnell den Karton öffenen, Röhre raus, mit Lupe versuchen Spanngitterhinweise zu finden (obwohl das wohl nur bedingt möglich ist).

So meine Absicht. Aber siehe da: Die Röhre wollte nicht aus dem Karton herauskommen!

Die Röhre stecte im Karton in einem Stoß-Absorber aus Pappe. Dabei war der Absorber mit einer Klammer am Umkarton festgemacht.

Beim Lesen der Karton-Lasche wurde extra auf die Abreiß-Perforierung aufmerksam gemacht.

Klar ist ja wohl, dass die Röhre im Karton bleibt, wo sie schon brav über 50 Jahre verbracht hat ...











Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)
Ein Leben ohne Facebook ist möglich und sinnvoll.

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Zuletzt bearbeitet am 03.09.18 10:00

Datei-Anhänge
ecc83-100.jpg ecc83-100.jpg (21x)

Mime-Type: image/jpeg, 155 kB

ecc83-101.jpg ecc83-101.jpg (20x)

Mime-Type: image/jpeg, 76 kB

ecc83-102.jpg ecc83-102.jpg (17x)

Mime-Type: image/jpeg, 130 kB

ecc83-103.jpg ecc83-103.jpg (16x)

Mime-Type: image/jpeg, 90 kB

ecc83-105.jpg ecc83-105.jpg (38x)

Mime-Type: image/jpeg, 55 kB

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
03.09.18 09:27
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

03.09.18 09:27
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: ECC83 will nicht herauskommen

Hallo zusammen,

die Spanngitterröhre ECC83S von JJ aus neuester Produktion kam dagegen gut aus dem Karton, gab aber auch mit der Lupe betrachtet ihr Spanngitter nicht preis. Zertrümmern wollte ich sie nicht.

Gruss
Walter

Datei-Anhänge
Spanngitterröhre ECC83S von JJ gross.jpg Spanngitterröhre ECC83S von JJ gross.jpg (38x)

Mime-Type: image/jpeg, 476 kB

03.09.18 19:56
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

03.09.18 19:56
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: ECC83 will nicht herauskommen

hallo Rainer,
du kannst wohl deine ECC83 untersuchen obs Spanngitter sind oder nicht, Rückschlüsse auf den Hersteller zu ziehen ist aber ohne Gewähr, weil die haben sich untereinander auch Röhren verkauft und weiterverkauft, das waren damals alles Kolegen
Allerdings haben Röhren oft herstellerspezifische Merkmale. Ein klassisches Beispiel sind Siemens Röhren EL34 mit Zäpfchen oben, die waren zugekauft von der Fa Ei. Findet man zB. in den 6S ELA Einschubverstärkern von Siemens. Amerikanische 12AX7 (=ECC83) sind häufig von Philips Holland. genau wie die 6Dj8 "Boogle Boy" u. s. w..
lG Martin

Zuletzt bearbeitet am 03.09.18 20:02

09.10.18 12:13
Debo 

WGF-Nutzer Stufe 3

09.10.18 12:13
Debo 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: ECC83 will nicht herauskommen

Hallo Zusammen,

Rainers ECC83 ist ja schon richtig alt! Das Kartonmaterial (grobfaserig und stärkere Vergilbung durch höheren Säureanteil) und Design von Valvo als Schriftzug und Farben - schätz mal Mitte oder späte 50er Jahre. Mich würde nicht wundern, wenn das noch eine Glastellerboden "Münze" Röhre ist! Öffnen würde ich sie auch nicht.

Gruss
Debo

09.10.18 21:40
Antennow 

WGF-Nutzer Stufe 3

09.10.18 21:40
Antennow 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: ECC83 will nicht herauskommen

Hello all, noch was zur ECC83 für High-End-Freaks,

seht mal hier : https://www.analog-forum.de/wbboard/inde...lle-produktion/ es scheint da ja verschiedene Entwicklungsstufen für die ECC83 gegeben zu haben, speziell um diese Röhre "mikrofoniefrei" zu machen, wurde diese Röhre möglicherweise auf Spanngitter umkonstruiert. Jedenfalls habe ich diese Röhre ohne ausgewiesenes Spanngitter seit Mitte 60er Jahre in meinen NF-Verstärkern verbaut, und mir war damals niemals in den Sinn gekommen, dass es sich bei der ECC83 um eine Spanngitterröhre handeln könnte - schon gar nicht wegen des Preises. Allerdings besteht auch die Möglichkeit, eine Spanngitterröhre nicht auf maximale Verstärkung und Steilheit auszulegen, wie es ja ursprünglich wegen der besseren HF-Eigenschaften als Ziel verfolgt wurde, sondern auch um diese Technologie vorzugsweise zu benutzen, um den Mikrofonie-Effekt im Audiobereich zu eliminieren. Da könnte die Steilheit und der Durchgriff identisch mit der "Drahtgitterröhre" sein, und als wesentlicher Vorteil würde Freiheit vom Mikrofonie-Effekt im Hörbereich übrig bleiben. Habt ihr mal darüber nachgedacht? Telefunken hat darüber nachgedacht und daher genau das gemacht, siehe hier: http://www.elektronikinfo.de/strom/telefunken_ecc803s.htm
Allerdings hat Telfunken die ECC83 elektrisch äquivalente Röhre als ECC803S bezeichnet. Also jetzt: ECC83 in Spanngittertechnik ohne Mikrofonie-Effekt im Hörbereich, elektrische Daten wie Innenwiderstand, Steilheit, Durchgriff sind gleich ECC83 mit Drahtgitter.

Hier ist noch ein interessanter Link dazu: http://www.elektronikinfo.de/strom/telef...m#ECC803S_Fakes

Ich habe noch einige ECC83 aus dieser Zeit, weil ich für Freunde und Bekannte (lange her) deren Musik- und Gitarrenverstärker repariert habe.
Da werde ich so ein Dingens mal zerkloppen und genau nachsehen. Soll ich?

Jetzt noch bisschen Ulkiges. In verschiedenen Foren, die ich mindestens so ernst nehmen kann wie unseres, findet man Leute, die die ECC83 vielleicht noch mehr ernst nehmen, wie wir in unserem Forum. Da gibt es Experten. die hören sogar den Unterschied, wenn sie in ihren Supersound-High-End-Verstärkern eine ECC83 von verschiedenen Herstellern allein nach ihrem Gehör vergleichen! siehe hier: https://www.analog-forum.de/wbboard/inde...lle-produktion/

Sollten wir Waisenknaben in unserem Forum uns da nicht bescheiden zurückhalten?
Oder hat jemand von Euch das ABSOLUTE OBERWELLEN- oder SUBSONIC-Gehör?

Tschüss!


Antennow

ich denke, es wird langsam Zeit, seinen eigenen Sender zu betreiben...........

Zuletzt bearbeitet am 10.10.18 21:06

09.10.18 21:57
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

09.10.18 21:57
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: ECC83 will nicht herauskommen

bitte nicht,
NOS ECC83 werden heutzutage nurnoch mit Papiergeld bezahlt.
lG Martin

10.10.18 11:41
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

10.10.18 11:41
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: ECC83 will nicht herauskommen

Hallo zuammen,

ein guter Bekannter aus Frankreich verscherbelt momentan ein 10'000er-Röhrenkonvolut aus einer schweizer Lagerauflösung und erreicht natürlich Spitzenpreise. Die Bieter kommen aber praktisch alle aus Fernost. Unter den zahlreichen ECC83-Derivaten erreichen neben Telefunken auch die Mullard Röhren Spitzenpreise im 200-Euro-Bereich, nur weil die Leute in den Foren von dem guten Klang schwärmen.

Für mich klingen die Röhren bei gleichem Ruhestrom alle gleich. Die JJ auch, ich zerkloppe sie aber auch nicht bei einem Preis von 10 Euro. Bei einer Systemhöhe knapp unter 10mm sind ECC83 mit einiger Sicherheit Spanngitterröhren.

Gruss
Walter

Nachtrag:

Empfehlenswert sind die rausch- und brummarmen Mullard M8137 (CV4004), die nach dem Produktionsende der ECC83 auch von Telefunken gekauft und auf ECC803S umgestempelt wurden.

Zuletzt bearbeitet am 17.11.18 15:55

 1
 1
Spanngitterröhren   Gitarrenverstärker   Spanngitterhinweise   herauskommen   Spanngitterröhre   Inaugenscheinnahme   Entwicklungsstufen   Wumpus-Gollum-Forum   Mikrofonie-Effekt   Spanngittergröhre   welt-der-alten-radios   Spanngittertechnik   Abreiß-Perforierung   000er-Röhrenkonvolut   HF-Eigenschaften   Drahtgitterröhre   herstellerspezifische   Supersound-High-End-Verstärkern   Voxhaus-Gedenktafel   Einschubverstärkern