| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Noch unabsehbare Folgen durch die DSGVO (25.5.2018)
  •  
 1
 1
01.04.18 11:43
wumpus 

Administrator

01.04.18 11:43
wumpus 

Administrator

Noch unabsehbare Folgen durch die DSGVO (25.5.2018)

Hallo zusammen,

am 25.5.2018 tritt die neue DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) in Kraft und berührt MASSIV die Verantwortung von WEB-Seiten-Betreiber. Es ist derzeit nicht abzusehen, welche (und ob überhaupt) abmahnfähige Verantwortungen durch private WEB-Seiten- und Foren-Betreiber entstehen. Im WEB herrscht zu diesem Thema derzeit nur Meinungs-Wirr-Warr.

Sollte ich bis zum 25.5.2018 hier keine Klarheit erhalten, bleibt nur die (hoffentlich temporäre) Schließung dieses Forums, um kostenintensive Sanktionierungen abzuwehren.

Es könnte einen auf die Bäume treiben. Ich habe versucht, die Verordnungstexte durch lesen zu begreifen: Sinnlos, versteh dort kaum ein Wort. Hoffnung macht mir nur DSGVO, Art. 2 c ....

Na schauen wir mal...


Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)
Ein Leben ohne Facebook ist möglich, aber(und) sinnvoll.

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums.    
!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.
01.04.18 12:04
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

01.04.18 12:04
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Noch unabsehbare Folgen durch die DSGVO (25.5.2018)

hallo Rainer,
du scheinst etwas sehr ängstlich zu sein in diesen Dingen.

Wir speichern bestimmte persönliche Daten unserer User.
Was genau bestimmen die selber, siehe pers. Profil.
Das Forum hält gespeichert:

den Usernamen (Nicknamen)
die emailadresse mit der er sich registriert hat
das von ihm erstellte und benutzte Passwort in verschlüsselter Form.
div. freiwillige Angaben zu seinem Hobby.

Er ist damit einverstanden da0 diese Daten gespeichert werden und daß das Forensystem ein cookie anlegt in dem Teile davon oder alles davon enthalten sein dürfen. Eine Weitergabe dieser Daten oder Teilen davon erfolgt nicht und an niemanden. Die im öffentlich lesbaren Teil des Profils eingetragenen Angaben gelten als wissentlich, vorsätzlich öffentlich publiziert.

Mehr ist nicht da, also kann man auch nichts daran beanstanden !

lG Martin
Forenbetreiber wellenkino

Zuletzt bearbeitet am 01.04.18 12:07

01.04.18 14:00
wumpus 

Administrator

01.04.18 14:00
wumpus 

Administrator

Re: Noch unabsehbare Folgen durch die DSGVO (25.5.2018)

Hallo Martin,


dann werfe doch mal einen Blick hier hin:

https://www.datenschutzbeauftragter-info...rundverordnung/

oder gar:

https://www.datenschutzbeauftragter-info...ber-aufgepasst/

Alles verstanden? Keine Unklarheiten mehr?

Keine Gefahr für Forenbetreiber?

Keine Sorge um Abmahn-Verdienende mehr?

Ängstlich nein, vorsichtig (aus gemachter Erfahrung) ja.

Vielleicht hift aber das weiter:

Zitat aus der DSGVO, Punkt 2c:

(2) Diese Verordnung findet keine Anwendung auf die Verarbeitung personenbezogener Daten

(2c) durch natürliche Personen zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten,


Trifft das also auch Dein Forum oder meiner Forenr zu?

An der Klärung dieser Frage bin ich gerade dran.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)
Ein Leben ohne Facebook ist möglich, aber(und) sinnvoll.

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Zuletzt bearbeitet am 01.04.18 14:06

01.04.18 14:46
Antennow 

WGF-Nutzer Stufe 2

01.04.18 14:46
Antennow 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Noch unabsehbare Folgen durch die DSGVO (25.5.2018)

Hallo Rainer,

so wie ich die neue Gesetzgebung lese, soll damit der Schutz der personenbezogenen Daten der Nutzer bzw. Kunden von WEB-Seitenbetreibern verbessert werden.
Also keine unerlaubte Weitergabe von personenbezogenen Daten von Forennutzern oder von Kunden von Online-Shops, wie jetzt gerade bei Facebook angeprangert wird.
Was den Inhalt betrifft, wurde kürzlich die "Störerhaftung" von WEB-Seitenbetreibern entschärft, damit z.B. Hotels und andere Firmen und Vereine, auch Forenbetreiber vor dem Abmahnerunwesen geschützt sind.

Rede doch mal mit Deinem Hostprovider, um Dich zu vergewissern, dass dieser die Daten der Forumteilnehmer nicht weitergibt (mißbraucht?).

Selber bin ich gerade dabei, die Weitergabe meiner personenbezogenen Daten durch die Meldeämter (durch den Staat!) an Dritte zu verbieten.

https://selbstauskunft.net/meldebehoerde-widerspruch

https://www.vorlage-musterbriefe.de/fach...wohnermeldeamt/

Schande und verkehrte Welt, dass man das als Bürger beantragen muss! Rechtsstaat oder schon wieder DDR?

Kopf hoch und nicht einschüchtern lassen!

Antennow

05.04.18 16:45
wumpus 

Administrator

05.04.18 16:45
wumpus 

Administrator

Re: Noch unabsehbare Folgen durch die DSGVO (25.5.2018)

Hallo zusammen,

eine Rechtsauskunft ergab jetzt: Meine Vermutung bezüglich der DSGVO 2,c ist wohl richtig. Also besteht durch die Neuregelung keine Anwendung auf private, nicht gewerbliche WEB-Auftritte, zumdem wohl auch sachliche Voraussetzungen fehlen.

Also, alles kann weitergehen, wie gehabt.

Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)
Ein Leben ohne Facebook ist möglich, aber(und) sinnvoll.

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

05.04.18 19:11
Bernhard45 

WGF-Nutzer Stufe 2

05.04.18 19:11
Bernhard45 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Noch unabsehbare Folgen durch die DSGVO (25.5.2018)

Machnmal glaube ich man sollte als Deutscher eine Webseite/Forum nur noch irgendwo auf einen Freehoster (gibt es ja zu genüge, hab ich gerade auspobiert, geht in 2 Minuten ohne weitere Daten anzugeben) in der Karibik stellen und als Betreiber nur anonym auftreten. Administrativ alles über VPN oder Proxy und mit Phantasiedaten abwickeln und auch auf solche Sachen wie Impressumspflicht schei****. Da können sich die Abmahner dann mal einen ...., denn nirgends gibt es wirkliche Daten über den Webseitenbetreiber. Traurig aber so eine Überregulierung schaffen wir nur in Deutschland oder zwangsweise durch die EU. Als Webseitenbetreiber in Deutschland kommt man ohne Jurastudium doch kaum noch aus.

Zuletzt bearbeitet am 05.04.18 21:25

 1
 1
unabsehbare   datenschutzbeauftragter-info   Meinungs-Wirr-Warr   meldebehoerde-widerspruch   Voxhaus-Gedenktafel   Überregulierung   Wumpus-Gollum-Forum   personenbezogener   personenbezogenen   vorlage-musterbriefe   Forenbetreiber   welt-der-alten-radios   Datenschutz-Grundverordnung   WEB-Seiten-Betreiber   verschlüsselter   Webseitenbetreiber   Verordnungstexte   WEB-Seitenbetreibern   Abmahn-Verdienende   Impressumspflicht