| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Philips Goya Royal (K8D)
  •  
 1 2 3 4 5 .. 8
 1 2 3 4 5 .. 8
06.07.08 14:33
yagosaga 

WGF-Nutzer Stufe 3

06.07.08 14:33
yagosaga 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Philips Goya Royal (K8D)

Hallo undertaker,

kann ich von dem 1967er Kuba-Imperial ein paar Photos sehen? In welchem Zustand ist der Apparat? Mit welcher Bildröhre?

Beste Grüße
Eckhard
-
Richtige Fernseher haben Röhren!

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums.    
!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.
11.07.08 20:08
undertaker 

WGF-Nutzer Stufe 2

11.07.08 20:08
undertaker 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Philips Goya Royal (K8D)

Hallo!Der KUBA/IMPERIAL trägt die Bezeichnung CK225T und hat eine VALVO A63-11X.Das Gerät hat eine Durchsteckbildröhre mit schwarzem Kunstoffrahmen,daman ja sonst dem metallenen Implosionsschutzrahmen sieht(später kamen ja dann die "richtigen" Durchsteckbildröhren).Bei meinen Gerät ist leider die Kunststoffmaske rund um die Bildröhre unten beschädigt,das Gerät stand nämlich schon in einen Container,und ich konnte es in letzter Sekunde "retten",das war bei einer Hausräumung,da wurden locker an die hundert Fernseher entsorgt.Ich habe ungefähr 20 Stück mitgenommen,unter anderem den schwedischen K80,und auch eine 90°-KÖRTING mit Röhren in der Ablenkung(sehr seltsam,das Gerät soll im September 1975(!) hergestellt worden sein)! Gruß,Undertaker

11.07.08 22:15
yagosaga 

WGF-Nutzer Stufe 3

11.07.08 22:15
yagosaga 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Philips Goya Royal (K8D)

Hallo, na, das war ja ein richtig großer Fund. An die schöne schwarze Plastikmaske vor der Bildröhre des Kuba erinnere ich mich noch. Anbei ein Photo: ist das der besagte Apparat oder sah er anders aus?
Der Röhren-Körting von 1975 ist OK, 1975 habe ich die letzten Röhren-Farbfernseher in den Regalen gesehen. Danach gab es nur noch volltransistorisierte Geräte.

Beste Grüße
Eckhard
-
Richtige Fernseher haben Röhren!

Datei-Anhänge
KubaCK225.jpg KubaCK225.jpg (562x)

Mime-Type: image/jpeg, 178 kB

15.07.08 11:27
undertaker 

WGF-Nutzer Stufe 2

15.07.08 11:27
undertaker 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Philips Goya Royal (K8D)

Hallo!Ja,genau das ist das Gerät wie auf dem gesendeten Bild!Beim KÖRTING glaube ich jedoch das dieser im italienischen KÖRTING-Werk hergestellt wurde,denn ich habe auch einen KÖRTING von Anfang 1973,der hat schon Thyristorablenkung und die 110°-Dünnhalsröhre A67-150X von ITT/SEL,das Gerät trägt den Aufdruck "Made in Germany".Da kann ich mir nicht vorstellen das im Herbst 1975 in Deutschland trotzdem weiterhin 90°-Geräte mit Röhren in der Ablenkung hergestellt worden sind,das Gerät hat auch eine italienische Bildröhre vom Hersteller "ERGON"-Typ A67-130X.Auch ungewöhnlich für 1975 ist,das dieses Gerät noch einen vollmechanischen Tuner mit Drehkondensatoren und Induktionsabstimmung hat,also keine Kapazitätsdioden,sondern noch Knöpfe die man mit großer Kraft hineindrücken muss,und das 1975 wo man kurz vor der Einführung des Sendersuchlaufs stand!Das Gerät ist auf dem Stand von Anfang 1969,mir kommt vor KÖRTING wollte noch die Teile aus dieser Zeit(1969,1970,1971) verbauen,und das Gerät wurde dann sehr günstig im Handel verkauft. Gruß,Undertaker

15.07.08 18:15
yagosaga 

WGF-Nutzer Stufe 3

15.07.08 18:15
yagosaga 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Philips Goya Royal (K8D)

Hallo,
ja, es ist so. 1975 wurden immer noch Röhren-Farb-TVs verkauft. Körting wurde über Neckermann verklauft, ein Versandhandel, der für Niedrigstpreise bekannt war. Um die niedrigen Preise zu halten, wurden lange Produktionszyklen angesetzt. Bei Graetz ebenso: 1975 noch Röhrengeräte. Aber die USA hielten noch länger aus, bis 1980 lief der Portacolor, ein Farbfernseher komplett in Röhrentechnik. Sowohl Graetz als auch Körting bauten die billigeren ausländischen Bildröhren ein. Bei Quelle gab es 1972 übrigens noch einen "Universum" Senator mit Einheitschassis von 1967 und A63-11X zu kaufen. So war das damals. Als Kinder gingen wir im Winter zu Karstadt in die Fernsehabteilung, um uns über den Rückwänden der Röhren-Farbfernseher die eiskalten Finger zu wärmen.
Gruß, Eckhard
-
Richtige Fernseher haben Röhren!

15.07.08 20:38
roehrenfreak

nicht registriert

15.07.08 20:38
roehrenfreak

nicht registriert

Re: Philips Goya Royal (K8D)

Hallo Eckhard,

zu Deiner Äusserung - Zitat:

>Als Kinder gingen wir im Winter zu Karstadt in die Fernsehabteilung, um uns über den Rückwänden der Röhren-Farbfernseher die eiskalten Finger zu wärmen. < Zitat Ende -

fällt mir eine Sache ein, welche ich Ende der siebziger Jahre während meiner Beschäftigungszeit beim grössten deutschen Sicherheits-Dienstleister erleben durfte. Wir arbeiteten in einem wegen der "modernen", immerhin schon volltransistorisierten Computer auf etwa 18Grad "klimatisierten" Büro. Als unser Unwohlsein bei unserem Dienstherren auf wenig Gegenliebe stieß entschlossen wir uns zu einer recht unkonventionellen Lösung dieses Problems und bezogen vom Geräteverwalter das älteste, röhrenbestückte und ungenutze Tektronix-Oszilloskop. Dessen Leistungsaufnahme von rund einem Kilowatt in Verbindung mit dem eingebauten Ventilator wäre sogar heute noch Guinness-Buch-Rekord-verdächtig für den wohl teuersten Heizlüfter. Immerhin - die Hütte war muckelig warm und wir wieder zufrieden

MfG
Jürgen rf

Jeder Mensch kann irren, nur der Tor wird im Irrtum verharren (Cicero)

16.07.08 21:43
yagosaga 

WGF-Nutzer Stufe 3

16.07.08 21:43
yagosaga 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Philips Goya Royal (K8D)

Hallo Jürgen,

das passt. Ich hatte auch mal so ein schweres, riesiges Röhrenoszilloskop. Da kam wirklich Heißluft raus.

MfG
Eckhard
-
Richtige Fernseher haben Röhren!

12.02.10 13:31
bleschi1977

nicht registriert

12.02.10 13:31
bleschi1977

nicht registriert

Re: Philips Goya Royal (K8D)

hallöchen
bin neu hier und wollte mal wissen ob die bildröhre aus einem blaupunkt monitor c1 eine delta lochmasken farbbildröhre ist :=)
,und der besagte fernseher geht im stand by und die bildröhtenheizung ist auch an,schaltet sich aber nicht weiter ein,was könnte für ein fehler sein??? ........... ich habe ein solches geröät in aussicht und möchte wieder einen alten tv mit einer delta lochmaskenröhre haben,weil mein alter metz ist vor ein paar tagen irreperabel abgeraucht..... für etwas hilfe were ich ihnen sehr dankbar.
Lg Markus

12.02.10 14:09
Wolle 

Moderator

12.02.10 14:09
Wolle 

Moderator

Re: Philips Goya Royal (K8D)

Hallöchen und Willkommen Markus.

Der Monitor C1 von Blaupunkt hat eine Lochmaskenröhre A67-150X. Zu dem Philips wären einige Angaben mehr nötig, um Dir helfen zu können.

Mit vielen Grüßen.
Wolle

12.02.10 16:07
yehti 

WGF-Nutzer Stufe 2

12.02.10 16:07
yehti 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Philips Goya Royal (K8D)

Moin!
Der Blaupunkt in dem bekannten Internetauktionshaus in der Nähe von Berlin?
Der hat eine Delta-Dünnhalsbildröhre, die als chronisch verschlissen gilt.
Daher sind diese Geräte um so seltener.
Das Chassis ist das erste von Siemens/Blaupunkt ohne Röhren, die Bildröhre wird aus dem Bereitschaftsnetzteil geheizt.
Fehlermöglichkeiten gibt es viele, von einer kaputten Sicherung über das Schaltrelais bis zu einem kräftigen Hau in der tyristorbestückten Zeilenendstufe.
Ohne das Gerät kann man da nur raten.
Was ist das Problem mit dem Metz, und was ist das für einer?
Bei so alten Geräten gibt es eigentlich kein irrparabel, sondern nur ein wo und wann bekomme ich ein Ersatzteil...
Gruß Gerrit

 1 2 3 4 5 .. 8
 1 2 3 4 5 .. 8
Diodensplit-Zeilentrafo   Philips   Transistorfarbfernsehern   kOhm-Schirmgitterwiderstand   volltransistorisierten   Bildhintergrund-Stabilisierung   Guinness-Buch-Rekord-verdächtig   Bildröhre   bearbeitet   Chassis   Zuletzt   PHILIPS-Röhrenfarbfernseher   Delta-Dünnhalsbildröhre   Unterhaltungselektronik   Fernseher   blaupunkt   Farnreinheitseinstellung   Schlitzmasken-Dünnhalsbildröhre   Sicherheits-Dienstleister   Farbfernseher