| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Philips Goya Royal (K8D)
  •  
 1 .. 3 4 5 6 7 8
 1 .. 3 4 5 6 7 8
15.02.10 16:55
yehti 

WGF-Nutzer Stufe 2

15.02.10 16:55
yehti 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Philips Goya Royal (K8D)

Moin Markus!
Entschuldige bitte die Frage, aber:
Was willst du?
Willst du anfangen, alte Fernseher zu sammeln oder auf einem alten Fernseher mit Deltabildröhre möglichst störungsfrei fernsehen?
Für Sammler sind die frühen Geräte mit Röhren am interessantesten.
Für den Betrieb besser ein frühes Volltransistorgerät, die sind zuverlässiger, da weniger Wärme.
Wegen Ersatzteilen ein häufiges wie Telefunken 711, ein Grundig mit Supermodulchassis oder ein Philips K9.
Da du anscheinend auch noch nicht so viel Ahnung von alten Fernsehern hast, hier die übliche Warnung:
Wenn du so ein Gerät bekommst, hat es ziemlich sicher schon einige Jahre gestanden.
Falls es dann einfach angeschlossen und eingeschaltet wird, geht mit ziemlicher Sicherheit etwas kaputt.
Hinweise zum reanimieren findest du unter anderem auf der Heimatseite von Eckhard Yagosaga.
Gruß Gerrit

PS: ein Ersatz für die A67-150x ist mir leider nicht bekannt.

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
15.02.10 18:25
bleschi1977

nicht registriert

15.02.10 18:25
bleschi1977

nicht registriert

Re: Philips Goya Royal (K8D)

Hi Yehti
Ich möchte alte Geräte sammeln und auch reperieren das sie auch laufen wenn es möglich ist,als ich damals in die Lehre ging wahren die alten Fernsehr auch schon sehr selten,und die technicker im Forum hier verstehen wirklich was davon und und können mir noch soeiniges beibringen was die Instandhaltung alter Technik angeht,deshalb frage ich lieber 2 mal bevor ich ein Fernsehr der selten ist unbrauchbar mache. :=) .
Ich danke dir für den guten Tipp und werde ausschau halte nach einem Volltransistor weil ich mit solchen Fernsehern sehr gerne fernschaue,mein alter Metz Capri (1970er) hat seit ich Ihn 1990 bekommen habe sehr gute Dienste geleistet und werde erst mal sehen wo ich die Teile herbekomme damit ich ihn wieder flott machen kann :=).
Lg Markus


Zuletzt bearbeitet am 15.02.10 18:31

15.02.10 19:31
Funkschrotti 

WGF-Nutzer Stufe 2

15.02.10 19:31
Funkschrotti 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Philips Goya Royal (K8D)

Hallo,

einen Austauschtyp für die Röhre A67-150X gibt es nicht, da ist nur das Original verwendbar.

Zu den ersten Transistorfarbfernsehern: Die Philips K9 sind die besten was man bekommen kann, die Grundig Super-Color-Geräte sind im Prinzip auch gut. Das Telefunken 711er Chassis kann ich nicht empfehlen, das ist extrem unzuverlässig und ständig kaputt, sowas wirft man am besten gleich auf den Müll.

Gruß

Roland

15.02.10 20:14
bleschi1977

nicht registriert

15.02.10 20:14
bleschi1977

nicht registriert

Re: Philips Goya Royal (K8D)

Hi Roland
Gut zu wissen mit dem Telefunken,habe auch fiel darüber gelesen das es ständig ausfälle gibt :=),Grundig Super Color kenne ich auch noch von früher und sind echt schöne Geräte alsauch die Phillips, wenn ich mal was von Grundig oder Phillips bekomme wäre doch gans gut. :=)
Was ist eigendlich vom Loewe Opta F 1220zu halten? mit A67.140X Delta Farbbildröhre und ist auch ein Volltransistorisierter Fernseher und habe sogar noch einen steinalten VCR von Loewe opta der nach der reinigung ein echt schönes bild macht.

Liebe Grüsse
Markus

15.02.10 21:33
roehrenfreak

nicht registriert

15.02.10 21:33
roehrenfreak

nicht registriert

Re: Philips Goya Royal (K8D)

Hallo Markus,

der Philips K9 (i) war in der Tat ein robustes, langlebiges und zuverlässiges Farbfernsehgerät. Es hatte nur ganz extrem wenige Schwachpunkte. Darüber kannst Du aber in diesem Forum mit Hilfe der Suchfunktion mehr erfahren.

Der "K9" war zu meiner Lehrzeit vor über 30 Jahren mein erklärtes Lieblingschassis!!!

Freundliche Grüsse,
Jürgen rf

Noli turbare circulos meos (Störe meine KREISE nicht! - Archimedes)

15.02.10 21:57
bleschi1977

nicht registriert

15.02.10 21:57
bleschi1977

nicht registriert

Re: Philips Goya Royal (K8D)

Hallöchen
Philips K9i,ist das nicht ein recht seltendes Phillips Chassis? wie kommt man an Fernseher mit K9i Chassis dran auser in der Bucht?
Nachtrag:Ich habe grade ein paar Bilder vom K9 (i) Chassis gesehen ist echt ein sehr schönes, so wie es aufgebaut ist.
Lg Markus

Zuletzt bearbeitet am 15.02.10 22:15

15.02.10 22:34
roehrenfreak

nicht registriert

15.02.10 22:34
roehrenfreak

nicht registriert

Re: Philips Goya Royal (K8D)

Hallo Markus,

der "K9 (i)"* war ein echter Verkaufserfolg für Philips, so selten sind die also gar nicht einmal. Augen offen halten und im www an der Suche dran bleiben. Radio-Sammlerbörsen/Flohmärkte wären ebenfalls ein möglicher Fundort. Dazu solltest du einfach mal googeln, wann und wo in Deiner Nähe solche abgehalten werden.

*(i) = In-Line-Bildröhre, Philips-interne Bezeichnung "Chassis K11". Wegen der sehr großen Ähnlichkeit zum K9-Chassis als K9i bekannt geworden.

Freundliche Grüsse,
Jürgen rf

Noli turbare circulos meos (Störe meine KREISE nicht! - Archimedes)

15.02.10 23:14
bleschi1977

nicht registriert

15.02.10 23:14
bleschi1977

nicht registriert

Re: Philips Goya Royal (K8D)

Hallo Jürgen
Habe gerade mal gegoogelt und erliches über den Phillips gefunden und es ist echt interessant waen also die ersten Phillips mit Schlitzmaskenröhre??.
Flohmarktbesuche gehören seit Jahren zum Pflichtprogramm,aber bis jetzt nicht fiel gefunden außer ein paar Röhren für eine art Musiktruhe die man in die Zimmerecke stellt und ein Fernseher drauf stellen kann,was sich Oma gefreut hat das Ihr alte Truhe wieder spielte und auch super klang hatte ,aber ich bleibe dran.
Ich werde auch mal Radio Sammlerbörsen besuchen und mal sehen was sich so findet ,
Lg Markus

15.02.10 23:33
Alex19 

WGF-Nutzer Stufe 2

15.02.10 23:33
Alex19 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Philips Goya Royal (K8D)

Hallo Bleschi,

hast du meine Mail bekommen?

Laut dieser Seite hiess das K11 offenbar nur in Deutschland K9i, so weit ich das verstanden habe. 1975 stellten die meisten Hersteller auf Inline, mit den Bildröhren A66-500X, um. Das Chassis ist also quasi das Aquivalent zum Telefunken Chassis 712, meinem Lieblingschassis. Auch wenn sonst niemand Telefunken mag, sondern immer nur Grundig
So verbreitet diese Bildröhren waren, so selten sind sie heute. Im "Auktionshaus" findet man nur wenige solche Geräte. Interessanterweise jedoch viel mehr TV Geräte aus den 50er Jahren.

http://www.marcelstvmuseum.com/photoalbum37.html

Gruß Alex.

Zuletzt bearbeitet am 15.02.10 23:36

15.02.10 23:53
Wolfgang2 

WGF-Premiumnutzer

15.02.10 23:53
Wolfgang2 

WGF-Premiumnutzer

Re: Philips Goya Royal (K8D)

Hallo
Ich lese immer nur was von Grundig Philips und Telefunken. Was ist den mit Blaupunkt. Ich war 1980 bein Bund. Da haben wir die ersten Tornados bewacht die gerade eingeführt wurden. In unserem Wachlokal stand ein Blaupunkt. Der lief und lief und lief. In der Regel 24 Stunden am Stück. Und wenn mal nicht was extrem selten war dann kamen die Jungs die normalerweise an den Fliegern schraubten und nach kurzer Zeit ging der Punkt wieder.

Wolfgang

 1 .. 3 4 5 6 7 8
 1 .. 3 4 5 6 7 8
Chassis   Bildröhre   Guinness-Buch-Rekord-verdächtig   Bildhintergrund-Stabilisierung   blaupunkt   Sicherheits-Dienstleister   Delta-Dünnhalsbildröhre   kOhm-Schirmgitterwiderstand   Farnreinheitseinstellung   PHILIPS-Röhrenfarbfernseher   bearbeitet   Fernseher   Unterhaltungselektronik   Farbfernseher   Transistorfarbfernsehern   Schlitzmasken-Dünnhalsbildröhre   Philips   volltransistorisierten   Zuletzt   Diodensplit-Zeilentrafo