| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Musikschrank TANNHÄUSER, VEB Stern-Radio Staßfurt 1956
  •  
 1 2 3 4 5 6 .. 10
 1 2 3 4 5 6 .. 10
29.12.09 16:55
puntomane 

WGF-Premiumnutzer

29.12.09 16:55
puntomane 

WGF-Premiumnutzer

Re: Musikschrank TANNHÄUSER, VEB Stern-Radio Staßfurt 1956

Hallo Christian

Super Erfolg, Gratulation.

Meine Frage: Sind die Glimmlampen 110V mit Gewindesockel E10 ?, dann wirst du sie Nachkaufen können (Elektroinstallations Betriebe denke ich, haben Sie in Meldesystemen).
Die zweite Glimmlampe denke ich, ist eine Art Aussteuerungsanzeige bei MTG Aufnahme
Bedingung fürs Leuchten ist bei Gewindesockellampen die Kontaktgabe im Sockel !!!.

Viel, und lang anhaltenden Spaß mit diesem Schätzchen (Du bist nun einer der wenigen, die Handgefertigte Hochtechnologie vergangener Epoche, wiederbeleben)

Gruß
Harry

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.
29.12.09 21:54
ChriZz 

WGF-Nutzer Stufe 2

29.12.09 21:54
ChriZz 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Musikschrank TANNHÄUSER, VEB Stern-Radio Staßfurt 1956

hallo harry.
du meinst ob die lampen zum reindrehen sind? wenn ja, nein sind sie nicht, das sind solche länglichen zum reinklipsen wie bei einer runden sicherung weist du. da hast du recht, die zweite lampe ist wegen der übersteuerung d.h. wenn bei der aufname zu laut aufgedreht ist dann fängt die lampe an zu leuchten. mir ist leider schonwieder etwas aufgefallen als ich so im internet rumsurfte habe ich ein bild gefunden von dem selben mtg. da ist auf der lötleiste an den ersten pin ein gelbes lautsprecherkabel auf dem zweiten pin die minus kabel von den lautsprechern und jetzt kommts auf dem dritten pin das zweite lautsprecher kabel mit einem kabel vom radioempfänger, ein 3watt kabel (steht so drauf). hinten an den lötleisten bei meinem mtg wurde schonmal "rumgefuscht" ich hab (sieht man an den lötstellen, das hatt definitiv kein fachmann gemacht) mir ein schaltplan für mein gerät runtergeladen weist du ja. ich würde gerne mal alles vergleichen was da so an der lötleiste dran ist und vorallem wo. nur das problem ist ich kann mit dem plan größtenteils einfach nichts anfangen, ich kann ihn einfach nicht lesen.

mit freundlichen grüßen christian

29.12.09 22:18
puntomane 

WGF-Premiumnutzer

29.12.09 22:18
puntomane 

WGF-Premiumnutzer

Re: Musikschrank TANNHÄUSER, VEB Stern-Radio Staßfurt 1956

Hallo Christian
Bei der weiteren Verkabelung muß ich leider passen. Evtl können Wolfgang od. andere Forumsmitglieder (Die in dieser Zeit damit Ihre Brötchen verdienten, weiterhelfen). Evtl. noch zur Glimmlampe, in den handelsüblichen Netzspannungsprüfern (mit Schraubbarer Kappe und Flachklinge) könnte eine Passende Lampe entnehmbar sein.

Weiterhin viel Erfolg

Gruß
Harry

30.12.09 07:30
wumpus 

Administrator

30.12.09 07:30
wumpus 

Administrator

Re: Musikschrank TANNHÄUSER, VEB Stern-Radio Staßfurt 1956

Hallo Christian,

ich möchte Dir abraten, ohne Interpretationsfähigkeit des Schaltbildes allein an dem Gerät im elektrischen Bereich weiter zu arbeiten. Dieses Abraten bezieht sich auch auf Sicherheitsbedenken. Vielleicht solltest Du für diesen Teil der Restaurierung lieber fachlichen Rat am Ort einzuholen. Ein Fachmann sieht Dinge sofort, die hier über Forum-Fern-Diagnose nur schlecht zu erkennen sind.

Du kannst auch gern im Forum in "Suchanfragen" eine Bitte um Mithilfe am Ort einstellen.

Mit freundlichen Grüssen Rainer (Forum-Admin)

Möge die Welle mit uns sein.

30.12.09 16:42
ChriZz 

WGF-Nutzer Stufe 2

30.12.09 16:42
ChriZz 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Musikschrank TANNHÄUSER, VEB Stern-Radio Staßfurt 1956

hallo harry und rainer.

oh oh oh rainer, leider kam der rat von dir zu spät, jetzt geht garnichts mehr. das war jetzt natürlich nur ein spaß, es ist alles noch in ordnung! spaß muss auch mal sein. harry, ich habe soeinen DDR prüfer noch rumliegen gehabt das weis ich. nach ca. 2 stunden suche hab ich den dann auch gefunden (will einer zu mir zum aufräumen kommen?) das war jetzt definitiv der entscheidenste tipp! jetzt weis ich es genau, das die glimmlampen die da drinne waren defekt sind. ich habe nemlich die glimmlampe vom prüfer (ist genau die gleiche) ausgebaut und in das MTG eingesetzt. voila sie leuchtet/glimmt. jetzt ist der tannhäuser technisch zu 100% voll funktionsfähig. an der lötleiste habe ich semptliche kabel neu und vernünftig angelötet. weil so wie es war konnte ich es einfach nicht lassen, man brauchte ein kabel nur schief angucken dann wären die schon abgefallen. jetzt is nurnoch die sache mit dem sauberpolieren. dann habe ich es geschafft und der gute tannhäuser steht wieder genauso da wie er aus dem werk kam.

mit freundlichen grüßen christian

30.12.09 16:51
Wolle 

Moderator

30.12.09 16:51
Wolle 

Moderator

Re: Musikschrank TANNHÄUSER, VEB Stern-Radio Staßfurt 1956

Hallo Christian.

Meinen Glückwunsch zur erfolgreichen Inbetriebnahme der Truhe. Glimmlampen in Röhrenform gibt es auch noch heute einzeln zu kaufen, zum Beispiel beim blauen "C". Die Glimmlampe aus dem Phasenprüfer (DDR) würde ich zur Aussteuerungskontrolle einsetzen, eine beliebige Glimmlampe zur Betriebsanzeige. Wenn sich nichts anderes findet, kann man einen neuen Phasenprüfer als Spender verwenden.

Mit vielen Grüßen.
Wolle

03.01.10 00:12
ChriZz 

WGF-Nutzer Stufe 2

03.01.10 00:12
ChriZz 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Musikschrank TANNHÄUSER, VEB Stern-Radio Staßfurt 1956

hallo freunde.
seid ihr denn alle gut ins neue jahr gekommen?

ich möcht euch mal berichten wie der stand der dinge ist. mittlerweile habe ich das rundfunkgerät ausgebaut da der seilzug immer öfters hängen geblieben ist und die anzeige für die beiden drehknöpfe abgefallen ist. da das gerät schonmal draussen ist werde ich alle kontackte, insbesondere die kontackte am klavier, mit kontackt 60 leicht einsprühen (ist doch nicht verkert oder?). desweiteren habe ich mir mal einen kleinen vorrat an röhren zugelegt. ein bekanntes auktionshaus macht es möglich nur leider gibts da nicht alles. je mehr ich mich mit dem gerät beschäftige umso mehr sachen endecke ich. in meinem tannhäuser ist ja ein MTG 25-1 verbaut. hinten an der lötleiste ist doch soein kupferkabel welches als masse kabel dient und mit jedem masseanschluss verbunden ist, soweit ist mir das klar. nur ein ende hängt in der luft rum. auf dem schaltplan kann ich nicht sehen welches das ist, deswegen habe ich mal bei einer suchmaschiene nachgesehen und auch etliche bilder gefunden. nur leider sieht man das bei jedem bild nicht eindeutig wo es dann hingeht, nur das es nach oben geht und weiter nichts.
ich zeigs euch mal:

wäre nett wenn mir jemand das mal zeigen oder beschreiben könnte wo es denn hingehört.
nun zu was anderem. auf dem teller vom tonbandgerät da sind doch solche runden stellschrauben. also wenn man diese schraube festzieht dann dreht der teller sich wenn der motor läuft und wenn die locker gedreht wird dann hatt er keinen kontackt und steht still. oh oh oh ich hoffe mal ihr wisst was ich meine. naja aufjedenfall bei den einen teller ist diese schraube noch in ordnung, aber auf dem anderen ist die wohl mal abgerissen. ich habe die überreste gradenoch so herrausbekommen. meine frage an euch wäre: hatt jemand noch solcheine schraube und würde sie mir geben? ich würde dafür selbstverständlich auch bezahlen. im internet bin ich leider nicht fündig geworden.

mit freundlichen grüßen christian

Datei-Anhänge
mtg.JPG mtg.JPG (176x)

Mime-Type: image/jpeg, 99 kB

03.01.10 11:44
puntomane 

WGF-Premiumnutzer

03.01.10 11:44
puntomane 

WGF-Premiumnutzer

Re: Musikschrank TANNHÄUSER, VEB Stern-Radio Staßfurt 1956

Hallo Christian

Verwende das K60 nur sehr sparsam und gezielt auf die Kontakte. Nach ca. einem Tag mit K61 (als Schutz) nachbehandeln.
Das Kabelende, wenn es als Masse von Metallteil zu Metallteil geht, sollte mit der Radiochassis Masse verbunden werden.
Meinst Du die Schraube auf den Wickeltellern ?. Meiner Meinung nach, stellt man damit die Reibung der Bandmitname ein.
D.h. Die laufende (Ton)welle und die laufende Gummiandruckrolle transportieren das Band und die einstellbare Reibung des Wickeltellers, wickelt mehr od. weniger Stramm. (Ein zuviel, dehnt das Band).
Einen Ersatz für die defekte Schraube, wirst Du bestimmt bei einem Schraubenhändler am Ort am schnellsten bekommen

Viel Erfolg
Gruß
Harry

03.01.10 12:06
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

03.01.10 12:06
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

Re: Musikschrank TANNHÄUSER, VEB Stern-Radio Staßfurt 1956

Zitat:
Meinst Du die Schraube auf den Wickeltellern ?. Meiner Meinung nach, stellt man damit die Reibung der Bandmitname ein.
Hallo zusammen,

um diese Einstellung exakt vorzunehmen, benötigt man einen Bandzugmesser (Federwaage). Ohne dieses Hilfsmittel und die entsprechenden Vorgabewerte klappt das nur ungenau, was im Extremfall zu einer Überdehnung des Bandes führt.

Viele Grüße
Klaus

03.01.10 12:57
ChriZz 

WGF-Nutzer Stufe 2

03.01.10 12:57
ChriZz 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Musikschrank TANNHÄUSER, VEB Stern-Radio Staßfurt 1956

hallo harry und klaus,
das kabel muss definitiv an das mtg dran soviel ist sicher denn auf allen bildern die ich gefunden habe geht das an der selben stelle nach oben. nur wo dran? ich kann leider auch nicht wirklich etwas erkennen wo es mal angelötet war. ja genau die schraube meine ich. da ist doch dann noch soein zylinder mit riffeln. damit dreht man den teller dann locker oder fest. je nach dem ob man das band vor oder zurück laufen lässt. klaus ich weis nicht ob du jetzt das selbe meinst wie ich, aber ich bin der meinung da braucht man nichts einstellen weil man den teller bei jedem vor oder rücklauf des bandes sovieso lockert oder festdreht. von daher würde sich das ja jedesmal verstellen. ich denke du meinst die verstelleinrichtung unter dem mtg womit dieses band gestrafft wird, oder? naja werde mal mein glück in der örtlichen schraubenbude versuchen (ich hoffe die gibts noch).

mit freundlichen grüßen christian

 1 2 3 4 5 6 .. 10
 1 2 3 4 5 6 .. 10
Mikrorillenschallplatten   Erde-Anschlussmöglichkeit   Schallplattenabspielfunktion   Lautsprecher   freundlichen   christian   Wiedergabe   Elektrolytkondensatoren   schutzleiter   Kondensatoren   Übersteuerungsglimmlampe   Schrankinnenbeleuchtung   TANNHÄUSER   Isolationseigenschaften   Staßfurt   Stern-Radio   zuerseinmalmeinenglückwunschzurerfolgreicheninbetriebnahmedesmusikschrankesesistschonbeeindruckendwasdiesealtenmusikmöbelansoundherüberbringeneinigeröhrenwerdennochgefertigtalleanderenmußmansichaufeinemflohmarktoderineinemauktionshausbesorgen   Interpretationsfähigkeit   Musikschrank   3-Touren-Plattenspieler