| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Musikschrank TANNHÄUSER, VEB Stern-Radio Staßfurt 1956
  •  
 1 .. 5 6 7 8 9 10
 1 .. 5 6 7 8 9 10
13.01.10 19:12
MTG20 

WGF-Nutzer Stufe 3

13.01.10 19:12
MTG20 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Musikschrank TANNHÄUSER, VEB Stern-Radio Staßfurt 1956

Hallo Bastler,

leider hatte ich jetzt einige Wochen eine Störung mit Computer und Internet.
Mein Tannhäuser funktioniert. Bei der Elektronik kann ich aber nicht helfen.
Was die Spannmuttern auf den Bandtellern betrifft, ist zu beachten, daß sie ausschließlich
für den schnellen Vor- bzw. Rücklauf vorgesehen sind.
Dazu wird das Band von der Tonrolle genommen und läuft nur über Umlenkrolle und Um-
lenkbolzen. An dem Bandteller der aufwickelt wird die Mutter festgezogen. Damit ist die
Rutschkupplung gesperrt. Beim Abwickelteller ist sie locker. Nach dem Umspulen muß die
Spannmutter unbedingt wieder gelöst werden. Feste Spannmuttern führen bei normalem
Vor- bzw. Rücklauf zum Bruch einer Schlingfeder der jeweiligen Kupplung. Bei diesen
Betriebsarten wird der Bandzug nur gewichtsabhängig über den Filzbelag der Bandteller
geregelt und ist nicht einstellbar.
Eine Kupplung arbeitet wie folgt. Sie besteht aus dem Kupplungsträger, der unterhalb
des Chassis befestigt ist. Darin läuft die Kupplungsachse an der oben der
Kupplungsteller sitzt. Auf der Achse läuft die Seilscheibe an der die untere Feder
befestigt ist. Je nach Drehrichtung schließt sich diese Kupplungsfeder und nimmt
die Kupplungsachse mit. Die obere Sperrfeder gibt dabei die Achse frei. Über
Kupplungsteller, Filzbelag und Bandteller wird die Tonbandspule bewegt und das Band
aufgewickelt. Auf der Abwickelseite ist die Kupplungsfeder locker. Die Spannfeder
blockiert die Achse mit Kupplungsteller. Der Bandteller dreht sich nur rutschend
durch den Filzbelag etwas gehemmt und sorgt so für für einen straffen Bandtransport.

Viele Grüße

Winfried

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
15.01.10 12:05
ChriZz 

WGF-Nutzer Stufe 2

15.01.10 12:05
ChriZz 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Musikschrank TANNHÄUSER, VEB Stern-Radio Staßfurt 1956

Hallo Winfried,

Das wusste ich nicht! Zum Glück hast du es gesagt bevor noch schlimmeres passiert. Mittlerweile habe ich neue Widerstände und ELKO's mit hilfe von Harry bestellt. Das müsste heute oder morgen schon kommen, dann kann es endlich weitergehn mit der Bastellei. Eine frage hätte ich da noch undzwar; wenn ein Kondensator (ist nur ein Beispiel) wie er Orginal verbaut ist mit 3000pF und 500Volt, kann ich den durch einen ersetzen der mehr oder weniger pF hatt? Also ich meine wenn es Heutzutage keinen mehr gibt mit 3000pF aber dafür einen mit z.B. 3500pF. Bei der Spannungsfestigkeit weis ich ja mittlerweile das die so hoch wie möglich sein sollte, bei den pF, uF und so weiter, das gibt mir noch Rätsel auf.

Mit freundlichen Grüßen Christian

15.01.10 16:45
puntomane 

WGF-Premiumnutzer

15.01.10 16:45
puntomane 

WGF-Premiumnutzer

Re: Musikschrank TANNHÄUSER, VEB Stern-Radio Staßfurt 1956

Hallo Christian

Die Toleranzgrenze des Speicherwertes, liegt meist bei 20%. Aber mittels Parallelschaltung kommst Du bei Bedarf bis zum geforderten Wert (Wenn es kleiner als 20 % Toleranz werden muß)

Gruß
Harry

15.01.10 17:08
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

15.01.10 17:08
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

Re: Musikschrank TANNHÄUSER, VEB Stern-Radio Staßfurt 1956

Zitat:
Eine frage hätte ich da noch undzwar; wenn ein Kondensator (ist nur ein Beispiel) wie er Orginal verbaut ist mit 3000pF und 500Volt, kann ich den durch einen ersetzen der mehr oder weniger pF hatt?
Hallo Christian,

zum Austausch von Kondensatoren bleibt zu ergänzen, dass es entscheidend ist, wo sie eingesetzt sind: In frequenzkritischen Schaltungen (Filter, Schwingkreise) sollten möglichst die genauen Werte zum Austausch kommen, falls es irgendwie möglich ist. Zum Glück fallen diese aber auch fast nie aus.
Handelt es sich um z.B. Abblock-, Koppel- oder Siebkondensatoren, ist der Wert meist nicht kritisch und kann durch ähnlich große Werte (+/- 10%) substituiert werden.

Viele Grüße
Klaus

15.01.10 18:12
ChriZz 

WGF-Nutzer Stufe 2

15.01.10 18:12
ChriZz 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Musikschrank TANNHÄUSER, VEB Stern-Radio Staßfurt 1956

Hallo Klaus und Harry,

Vielen dank für die hinweise, Ich glaub jetzt habe ich es endlich verstanden. Heute sind die bestellten Teile gekommen, jetzt hab ich am Wochenende reichlich zutun. Ich werd mich dann melden wenn ich alles eingebaut habe. Bis später Freunde.

Mit freundlichen Grüßen Christian

16.01.10 19:25
ChriZz 

WGF-Nutzer Stufe 2

16.01.10 19:25
ChriZz 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Musikschrank TANNHÄUSER, VEB Stern-Radio Staßfurt 1956

Hallo Harry,

Habs heute schon geschafft alles einzubauen. Ich hab ganzschön gestaund als ich die alten Elko's neben die Neuen gehalten habe, die alten sind ja so groß wie ein 9 Volt Block. Jetzt ist reichlich platz in dem Blechkasten. Und nach etlichen stunden tüftellei funktionierts jetz auch wieder. Endlich!!
Den Sicherrungshalter hab ich gleich mit gewechselt da der alte kurz vorm abbrechen war.
Die Schrankinnenbeleuchtung und die Beleuchtung am MTG habe ich durch blaue Birnen ersetzt, sieht richtig gut aus.
Die Skalenbeleuchtung macht aber noch probleme. Manchmal flackert sie oder geht einfach aus. Die alten Birnen hab ich dann durch neue ersetzt aber das gleiche problem besteht immernoch.
Ich habe im Kompendium gelesen das die Birnen in manchen Radios mit an der Röhrenheizung hängen und wenn die Birnen kaputt sind dann belastet das zusätzlich die Röhren, also hab ich mein
Schaltplan vorgeholt aber wie ich das gesehen habe hängen die nich mit an den Stromkreis. Also dürfte da doch nichts passieren oder? Und woran könnte das liegen, die Birnen gehen nicht kaputt, sie flackern oder gehen einfach nur aus. Hab da schon reichlich Kontacktspree rein "gedonnert" und im Gewindegang sauber gewischt, das bringt aber auch nichts.

Mit freundlichen Grüßen Christian

edit: Ich muss mich berichtigen hab nochmal geguckt, die Lämpchen hängen doch mit an der Röhrenheizung.

Zuletzt bearbeitet am 16.01.10 19:34

16.01.10 23:06
puntomane 

WGF-Premiumnutzer

16.01.10 23:06
puntomane 

WGF-Premiumnutzer

Re: Musikschrank TANNHÄUSER, VEB Stern-Radio Staßfurt 1956

Hallo Christian
Meinen Glückwunsch zur Wiederbelebung des MTG
Die Skalenlampen wechsele bitte durch Fahradglühlampen für's Rücklicht (6V 0,5-1W)
Die Skalenlampen sind zu den Röhrenheizungen parallel geschaltet, kontrolliere bitte nach einmal die Löt ,- und vorallen Dingen die Schraubkontakte auf Unterbrechung.

Viel Spaß mit deinem Schätzchen

Gruß
Harry

18.01.10 12:42
ChriZz 

WGF-Nutzer Stufe 2

18.01.10 12:42
ChriZz 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Musikschrank TANNHÄUSER, VEB Stern-Radio Staßfurt 1956

Hallo Harry,

Die Skalenlampen funktionieren wieder. Es war ansich einfach nur ein Wackelkontackt im Kabel. Ich muss sagen jetzt hatt mich das "Radiofiber" gepackt und das nächste Projeckt steht auch schon vor der Tür. Mein Bruder hatt in sein Haus eine alte Musiktruhe (Cornelia-dl) gehabt, die wollte er nichtmehr haben und mit aufn Schutt werfen. Hab mir die selbstverständlich gleich gesichert! Soweit funktioniert alles, nur manchmal wird Sie einfach so leise und dann wieder lauter und das Gummi vom Plattenteller fehlt. Wenn die wieder in ordnung ist hab ich gleich nochwas zutun, denn hier steht noch ein kleines Saturn MR-421. Da ist der Bandzug lose und ansonsten ist das ding top. Bin ich eigentlich schon ein Sammler?

Mit freundlichen Grüßen Christian

18.01.10 15:21
puntomane 

WGF-Premiumnutzer

18.01.10 15:21
puntomane 

WGF-Premiumnutzer

Re: Musikschrank TANNHÄUSER, VEB Stern-Radio Staßfurt 1956

Hallo Christian
Meinen Glückwunsch gleich zweimalig
Bitte schreibe näheres zum "Cornelia" Hersteller?, Röhrenbestückung?
Beim MR421 ist ein NF- IC Typ A210 (baugleich mit bewährtem TBA 810) eingebaut, achte bitte beim evtl. Anschluß eines Zusatz- Lautsprechers auf Einhaltung der geforderten (4-8)Ohm Impedanz.
Deine letzte Frage kann ich eindeutig mit JA beantworten.
Freue mich schon auf deine Rückmeldung

Gruß
Harry

18.01.10 16:36
ChriZz 

WGF-Nutzer Stufe 2

18.01.10 16:36
ChriZz 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Musikschrank TANNHÄUSER, VEB Stern-Radio Staßfurt 1956

Hallo Harry,

Danke für die Glückwünsche.
Das Saturn hab ich dann doch als erstes gemacht und ein neuen Faden eingezogen, das geht jetz wieder wunderbar. Die Cornelia wurde von der Firma Peter, VEB Funkwerk Zittau, gefertigt. Der Plattenspieler müsste ein Ziphona P15N sein. Die Röhren Bestückung besteht aus: 1xEZ81, 1xECC85, 1xECH81, 1xEAF801, 2xECC83, 2xEL84, 2xEM84.
Die hinteren Anschlüsse sind: TA, TB und einmal für Stereolautsprecher. Im Gerät selbst war eine mega dicke Staubschicht,
die vom abriss der Lemdecke enstanden ist, drauf. Den hab ich erstmal runtergesaugt. Wie das dann "immer" so ist war auch die Sicherung kaputt.
Der Bandzug hatt sich nicht wiklich bewegt, als ich den Rundfunkempfänger ausgebaut habe sah ich dann auch warum. Das Zugseil war gerissen und semptliche umlenkrollen saßen fest. Also neues Zugseil reingezogen ein klein Tropfen Öl an die Rollen und dann war das auch wieder ok.
Soweit läuft jetzt wieder alles bis auf das kleine Problem, das der Ton (aber nur selten) erst leise wird und dann wieder laut wird (da spukts doch nicht etwa oder?).
Ach und nicht wundern das dass alles so "schnell" Repariert wurde, das hab ich immer dann gemacht wenn es am Tannheuser nicht weiter ging.


Mit freundlichen Grüßen Christian

 1 .. 5 6 7 8 9 10
 1 .. 5 6 7 8 9 10
Kondensatoren   schutzleiter   freundlichen   Wiedergabe   Mikrorillenschallplatten   Interpretationsfähigkeit   Staßfurt   Schrankinnenbeleuchtung   Isolationseigenschaften   Musikschrank   Schallplattenabspielfunktion   christian   Übersteuerungsglimmlampe   Erde-Anschlussmöglichkeit   Stern-Radio   Elektrolytkondensatoren   TANNHÄUSER   Lautsprecher   3-Touren-Plattenspieler   zuerseinmalmeinenglückwunschzurerfolgreicheninbetriebnahmedesmusikschrankesesistschonbeeindruckendwasdiesealtenmusikmöbelansoundherüberbringeneinigeröhrenwerdennochgefertigtalleanderenmußmansichaufeinemflohmarktoderineinemauktionshausbesorgen