| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

60 Jahre Transistorradio!
  •  
 1
 1
05.10.14 21:31
regency 

WGF-Premiumnutzer

05.10.14 21:31
regency 

WGF-Premiumnutzer

60 Jahre Transistorradio!

Hallo an alle,
am 18. Oktober 2014 ist es 60 Jahre her, dass das erste industriell hergestellte Transistorradio der Welt rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft vorgestellt wurde. Das Regency Tr-1 wurde von der Firma gleichen Namens (Regency Division I.D.E.A., Indiana) hergestellt und enthielt Germaniumtransistoren des npn Typs von Texas Instruments.



Wir hatten hier im Forum u.a. die Diskussion zur Schaltungsanalyse, ob es sich im Regency TR-1 um additive oder multiplikative Mischung handelt, und wie der Schaltplan wirklich aussieht. Die Informationen zum Radio sind hier von Admin Rainer zusammengestellt:

http://www.welt-der-alten-radios.de/gesc...radios-293.html

Zur Einstimmung auf das Jubiläum empfehle ich den folgenden Werbefilm, der die gesamte Herstellung und am Schluss auch eine glückliche Nutzerin des Radios dokumentiert, ein wunderbares Zeitzeugnis:

http://www.youtube.com/embed/kKln6zTy4C8

Ich selbst besitze das Nachfolgemodell TR-1G, was nahezu identisch ist mit dem ersten Modell. Ein paar Fotos zeigen es. Dem aufmerksamen Betrachter fällt vielleicht auf, weshalb das Radio leider nicht mehr spielt und ich im Ringen mit mir bin, ob ich das hinnehme und das Radio besser als Sammlerobjekt belasse, wie es ist. Auch die Stromaufnahme ist zu hoch und deutet einen Transistorschaden an, ein Ersatz dieser Typen zu bekommen ist praktisch unmöglich.



Die Spezialbatterie 22,5 Volt hatte das auf das TR-1 /TR-1G folgende Modell TR-4 schon nicht mehr, die Schaltung wurde auf 9 Volt umgestellt. Das TR-4 stelle ich ein andermal vor. Die gezeigte Batterie ist natürlich nicht original, aber, man glaubt es nicht, heute noch zu bekommen: über die Fotoausrüstung.

Schöne Grüße,
Jan

Datei-Anhänge
Regency_tr_1G_01.jpg Regency_tr_1G_01.jpg (46x)

Mime-Type: image/jpeg, 26 kB

Regency_tr_1G_02.jpg Regency_tr_1G_02.jpg (52x)

Mime-Type: image/jpeg, 59 kB

Regency_tr_1G_03.jpg Regency_tr_1G_03.jpg (56x)

Mime-Type: image/jpeg, 61 kB

Regency_tr_1G_04.jpg Regency_tr_1G_04.jpg (53x)

Mime-Type: image/jpeg, 46 kB

Regency_tr_1G_05.jpg Regency_tr_1G_05.jpg (52x)

Mime-Type: image/jpeg, 32 kB

Regency_tr_1G_06.jpg Regency_tr_1G_06.jpg (43x)

Mime-Type: image/jpeg, 26 kB

Regency_tr_1G_07.jpg Regency_tr_1G_07.jpg (49x)

Mime-Type: image/jpeg, 20 kB

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
06.10.14 07:03
wumpus 

Administrator

06.10.14 07:03
wumpus 

Administrator

Re: 60 Jahre Transistorradio!

Hallo Jan,

bemerkenswert finde ich auch, dass es noch von 1954 noch bis 1957 gedauert hat, bis die deutsche Industrie nachziehen konnte. Das sind immerhin noch drei Jahre.

Jedenfalls hast Du da ein schönes und auch heute schon rares historischen Radiochen!



Gruß von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

06.10.14 08:22
roehrenfreak

nicht registriert

06.10.14 08:22
roehrenfreak

nicht registriert

Re: 60 Jahre Transistorradio!

Moin Jan,

es beschleicht mich das Gefühl, als hätte ein Mäuschen einen Teil der Wicklung auf der Ferritantenne weggeknabbert, hehe. Vielleicht könnte man solch eine komplette FA oder wenigstens die Spule davon aus einem anderen alten Transistorradio gewinnen und implantieren.
Dass die Stromaufnahme relativ hoch ist, könnte der Eintaktendstufe geschuldet sein.

06.10.14 21:09
regency 

WGF-Premiumnutzer

06.10.14 21:09
regency 

WGF-Premiumnutzer

Re: 60 Jahre Transistorradio!

Ei Gude, Jürgen rf,
ja, das Mäuschen war wohl aktiv. Die Wicklung fehlt. Entsetzlich. Eigentlich bin ich ja tierlieb. Aber sowas, naja. Wer auch immer das gemacht hat, gehört in die Technikerhölle.

Aus einem Schaltplan mit Spannngsangaben habe ich die reguläre Stromaufnahme abgeschätzt: die ersten drei Stufen haben jeweils kleiner 1mA, die Endstufe so 2,5mA. Was ich messe sind rund 25mA. Könnte auch ein Schluss des Kondensators am Kollektor der Endstufe sein. Das wäre eindeutig das kleinere Übel. Da muss ich noch mal ran. Wenn die Transistoren noch intakt sein sollten, könnte ich mir auch eine Reparatur vorstellen.

Schöne Grüße, Jan

30.04.18 10:47
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

30.04.18 10:47
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: 60 Jahre Transistorradio!

wumpus:
Hallo Jan,

bemerkenswert finde ich auch, dass es noch von 1954 noch bis 1957 gedauert hat, bis die deutsche Industrie nachziehen konnte. Das sind immerhin noch drei Jahre.

Jedenfalls hast Du da ein schönes und auch heute schon rares historischen Radiochen!



Gruß von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)


Hallo zusammen,

ich finde es noch erstaunlicher, dass man damals schon in der Lage war, eine Art "Monte Carlo" Simulation zu machen, um die Auswirkung von Toleranzen abzuschätzen. Beachtenswert, dass man schon eine gedruckte Schaltung und in der Produktion ein Lötbad verwendet hat. Das erste deutsche Transistorradio vergleichbarer Art konnte im Laden schon vor der Funkausstellung 1957 gekauft werden und hat vom Innenaufbau eher etwas von einer Bastelarbeit unter Verwendung typischer Röhrenkomponenten. Ich spreche nicht vom Telefunken TR-1, sondern vom Akkord Peggie:

http://www.welt-der-alten-radios.de/auss...ios-1-1249.html

Das Regency Produktionsvideo kann man auch heute noch ansehen, der Link ist noch aktuell!

Vielleicht noch ein interessanter Link:

http://www.regencytr1.com/images/TR-1_tech_serv_man.pdf

ZF ist 262 kHz. Ich nehme an, dass der Oszillator um diesen Betrag unterhalb der Eingangsfrequenz liegt. Diese Transistoren taten sich oberhalb 1,5 MHz schwer.

Das ganze Radio wurde als Patent angemeldet, was aber noch Jahre gedauert hat:

http://www.regencytr1.com/images/TR1_patent2892931.pdf

Gruss
Walter

Zuletzt bearbeitet am 30.04.18 17:27

30.04.18 15:59
wumpus 

Administrator

30.04.18 15:59
wumpus 

Administrator

Re: 60 Jahre Transistorradio!

Hallo zusammen,


auch hier findet man Informationen zu den frühen deutschen Transistorradios:

http://www.welt-der-alten-radios.de/gesc...radios-293.html

Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)
Ein Leben ohne Facebook ist möglich, aber(und) sinnvoll.

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Zuletzt bearbeitet am 30.04.18 17:48

 1
 1
Transistorradios   Transistorradio   Weihnachtsgeschäft   Nachfolgemodell   Germaniumtransistoren   Röhrenkomponenten   Schaltungsanalyse   Funkausstellung   Forumbetreiber   Spannngsangaben   Eingangsfrequenz   Transistorschaden   Eintaktendstufe   Voxhaus-Gedenktafel   Wumpus-Gollum-Forum   Technikerhölle   zusammengestellt   Stromaufnahme   Produktionsvideo   welt-der-alten-radios