| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Schaub Lorenz Super WS 51 W II welcher Vorsatzempfänger?
  •  
 1
 1
01.01.18 22:12
Nicoman 

WGF-Einsteiger

01.01.18 22:12
Nicoman 

WGF-Einsteiger

Schaub Lorenz Super WS 51 W II welcher Vorsatzempfänger?

Hallo,
Seit dem mein Schaub Super schon seit knapp zwei Jahren fast unbenutzt im Keller steht, würde ich ihn gerne mit UKW ausrüsten. Gehört dort auch ein Schaub ULEI rein? Und wenn ja, gibt es jemanden der eine Montageanleitung hat oder sogar den Vorsatz?
Mfg Nico

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums.    
!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.
02.01.18 17:27
wumpus 

Administrator

02.01.18 17:27
wumpus 

Administrator

Re: Schaub Lorenz Super WS 51 W II welcher Vorsatzempfänger?

Hallo Nico,

ich habe in meinen Unterlagen leider nichts dazu gefunden. Vielleicht kann ein anderer WGF-Nutzer weiterhelfen.


Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)
Ein Leben ohne Facebook ist möglich, aber(und) sinnvoll.

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

05.01.18 15:29
Nicoman 

WGF-Einsteiger

05.01.18 15:29
Nicoman 

WGF-Einsteiger

Hallo Rainer,
Danke für's nachschauen. Ich habe allerdings noch zwei Fragen die mir schon länger auf der Zunge liegen. Zum einen wurde die ECL 11 durch eine andere Röhre ersetzt bei der die Beschriftung fehlt und dessen Typ ich nicht weiß.
Außerdem steht unser der EBF 11 in Rot "DFS" und etwas das ich nicht entziffern kann. Hat das etwas zu bedeuten?










Mfg Nico

Datei-Anhänge
IMG-20180105-WA0000.jpg IMG-20180105-WA0000.jpg (8x)

Mime-Type: image/jpeg, 74 kB

IMG-20180105-WA0001.jpg IMG-20180105-WA0001.jpg (9x)

Mime-Type: image/jpeg, 93 kB

IMG-20180105-WA0003.jpg IMG-20180105-WA0003.jpg (8x)

Mime-Type: image/jpeg, 81 kB

IMG-20180105-WA0004.jpg IMG-20180105-WA0004.jpg (7x)

Mime-Type: image/jpeg, 86 kB

05.01.18 16:52
wumpus 

Administrator

05.01.18 16:52
wumpus 

Administrator

Re: Schaub Lorenz Super WS 51 W II welcher Vorsatzempfänger?

Hallo zusammen,

hast Du mal die Anhauch-Methode kombiniert mit Streiflichtbetrachtung zur Kenntlichmachung der Beschriftung auf dem Glas probiert? Damit kann man manchmal noch einen Ansatz der Typenbeschriftung kurz erkennen.

Die gezeigte Vollglasröhre soll der Ersatz für die ECL11 sein?

Sieht jedenfalls (unverbindlich) einer ECL82 ähnlich.

Die sieht ein wenig wie eine
Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)
Ein Leben ohne Facebook ist möglich, aber(und) sinnvoll.

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Zuletzt bearbeitet am 05.01.18 17:35

05.01.18 17:44
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

05.01.18 17:44
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

Re: Schaub Lorenz Super WS 51 W II welcher Vorsatzempfänger?

Hallo Nico!

Schätze das da als Ersatz eine ECL 82 oder ECL 86 verwendet wurde. So wie Rainer es auch meinte, die Röhre muss ja auch von ihren Kenndaten passen, viel mehr Möglichkeiten bei den Novaltypen gibt es nicht.
Zum UKW Einsatzgerät (so hieß das damals) hab ich nur gefunden das es von Schaub 1950 nur ein Vorsatzgerät, das UZ 51 gab. Dieses Gerät war ein kleiner UKW Empfänger mit eigenen Gehäuse und Netzteil, aber ohne NF Teil.
Das ULEI braucht entweder einen Empfänger der explizit darauf vorbereitet war wegen der zusätzlichen Stromaufnahme oder ein eigenes Netzteil. Solche Super Einsätze gab es von Siemens für jedes Rundfunkgerät 1950 mit einem eigenen Netzteil Typ U 4 W t oder U 4 GW t.
Der Zweiröhren Einsatz U 2 W oder U 2 GW wurde aus dem AM Rundfunkgerät gespeist. Das waren Pendler.
Das war der Stand von Mitte 1950, aber ein Jahr später 1951 war das Einsatzgeschäft bei Neugeräten fast vorbei, so zumindest mein Eindruck wenn man Fachschriften aus diesen Jahren liest.
Der ULEI Einsatz braucht ca 1 A Heizstrom, man könnte den Test mit einem 6,8 R mit mind. 10 W Belastbarkeit machen. Die Heizspannung, bei korrekter Netzspannung 220 - 230 V Problem sollte nicht unter 6,3 V - 6,1 V fallen.
So ein Teil zu finden durfte sehr schwer sein,aber ein Anderes könnte angepasst werden. Solche Teile sind manchmal in Vorkriegsradios noch drin.

MFG Nobby

Zuletzt bearbeitet am 05.01.18 17:44

05.01.18 17:59
Nicoman 

WGF-Einsteiger

05.01.18 17:59
Nicoman 

WGF-Einsteiger

Re: Schaub Lorenz Super WS 51 W II welcher Vorsatzempfänger?

Hallo,
Die Anhauch Methode habe ich schon probiert. Aber die Röhre ist Blitzeblank als wäre dort nie etwas drauf gewesen. Das Radio ist vorbereitet für UKW. Die Skala ist auch schon aufgedruckt worden im Werk. Ich habe nochmal nachgeguckt die Empfänger zum Einsetzen sind entweder ein Schaub UKW 52/4 oder ein Lorenz ULEI 52/4. Das sind beides Baugleiche Geräte und die einzigen die Zeitlich passen dürften. Bitte entschuldigt die knappen Sätze aber das Gerät steht nicht bei mir Zuhause und wenn Chance dort bin kann ich nur per Handy schreiben.
Mfg

05.01.18 19:50
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

05.01.18 19:50
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Re: Schaub Lorenz Super WS 51 W II welcher Vorsatzempfänger?

Hallo Nico,

nobbyrad58:

So ein Teil zu finden durfte sehr schwer sein,aber ein Anderes könnte angepasst werden. Solche Teile sind manchmal in Vorkriegsradios noch drin.


genau....vielleicht ein Eigenbau anstreben? Eine echte Herausforderung und extrem spannend.

Gruß

Joerg

05.01.18 21:12
HB9 

WGF-Premiumnutzer

05.01.18 21:12
HB9 

WGF-Premiumnutzer

Re: Schaub Lorenz Super WS 51 W II welcher Vorsatzempfänger?

Hallo Nico,

die Vollglas-Röhre ist ziemlich sicher eine ECL82, ich habe ein paar hier liegen, und die sehen identisch aus. Auf jeden Fall ist es keine ECL86, denn bei diesen ist die Triode viel kürzer als die Pentode (weniger als halb so hoch), daran erkennt man sie gut.

Gruss HB9

06.01.18 00:21
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

06.01.18 00:21
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

Re: Schaub Lorenz Super WS 51 W II welcher Vorsatzempfänger?

Hallo Nico, Hallo an Alle!

Dann ist es eine ECL 82
Die ECL 86 würde aber besser passen, die Pentode ist fast identisch mit der Pentode der ECL 11. Das L System ist gleich der EL 11. Direkte Nachfolgetypen EL 41 Rimlock
ECL 86 L System Noval
EL 90 mit größere Abweichung aber Ra mit 7 K
Eine NOS ECL 11 gibt es noch für ca.30 € beim bekannten Würzburger
Der richtige Ra, der optimale Außenwiderstand ist nicht nur zur vollen Leistungsabgabe wichtig sondern auch für den richtigen optimalen Klang. Nur so wird das volle NF Frequenzband, mit Abstrichen natürlich übertragen. Wenn ein UKW Empfang sein soll, dann ist auf optimales Arbeiten aller Komponenten des NF Weges zu achten. Vor dieser Herausforderung standen die Hersteller ab 1949 - 50, es war nicht nur ein HF Problem.
Einen Eigenbau kann man sogar gut bewerkstelligen, wenn man die genauen Bauanleitungen von Funkschau oder Funk-Technik nimmt. Allerdings müssen auch die mechanischen Teile wie Gehäuse genau nach gebaut werden. Bei UKW kommt es auf dem Millimeter an
Noch ein kleinen Tipp zum Lautsprecher von mir: Bei den alten Geräten könnte die Sicke, die flexible Befestigung zum Korb schlaff geworden sein, ein blubbernder Bass kann die Folge sein.
Mit dem flüssigen Holzhärter konnte ich ein strafferes Klangbild erzeugen. Etwas mit dem Pinsel auf die Sicke auftragen, aber nicht zuviel, zu hart ist auch nicht gut.
Mein Vorschlag: Eine ECL 11 (NOS) einsetzen und beim UKW Einsatzgerät flexibel sein, am besten einen Super da das Gerät einen Super vertragen kann.

MFG Nobby

06.01.18 14:09
Nicoman 

WGF-Einsteiger

06.01.18 14:09
Nicoman 

WGF-Einsteiger

Re: Schaub Lorenz Super WS 51 W II welcher Vorsatzempfänger?

Hallo,
Danke für die nette Hilfe!
Das es eine ECL 82 hatte ich auch schon vermutet, aber Kontrolle ist besser ;-)
Ob ich das wirklich Rückgängig mache ist leichter gesagt als getan, denn einerseits klingt das Radio gut und andererseits ist im Inneren vieles nicht mehr original. Denn im Inneren sind mehr Kondensatoren als im Schaltplan und die unübersichtlichkeit macht es nicht besser. Allerdings müssen diese Reparaturen Ende der 60 er Anfang der 70er gemacht worden sein anhand der Bauteile. Ein UKW-Teil für dieses Radio bauen wollte ich auch erst, aber da ich auch gerne die Skala und das Magische Auge nutzen möchte habe ich das dann verworfen. Allerdings ist halt das Original UKW-Teil auf dem Weg zu mir und desshalb Fragte ich nach der Einbauanleitung.
Mfg

 1
 1
Vollglas-Röhre   Anhauch-Methode   Herausforderung   Leistungsabgabe   Einbauanleitung   Montageanleitung   welt-der-alten-radios   bewerkstelligen   Streiflichtbetrachtung   Wumpus-Gollum-Forum   Rundfunkgerät   Kenntlichmachung   Typenbeschriftung   Vorkriegsradios   Voxhaus-Gedenktafel   Einsatzgeschäft   welcher   Außenwiderstand   Vorsatzempfänger   unübersichtlichkeit